Skip to content

Teekannen und Tennisbälle

Ein paar junge Männer sprachen mich an und wollten wissen, ob wir Teekannen verkaufen würden. Da wir noch nie Teekannen im Sortiment hatten, verneinte ich die Frage. (Wir brauchen mehr Platz und eine ausgewachsene Haushaltswarenabteilung!)

Wenige Augenblicke später sprach mich eine Stammkundin an: "Sie haben doch immer alles, haben Sie auch Tennisbälle?" – auch diese Frage musste ich verneinen. Tischtennisbälle haben wir zwar, aber sie suchte die richtigen, beflockten Tennisbälle, da sie die für ihre Wäsche benutzen wollte. (Wir brauchen mehr Platz und eine ausgewachsene Sportabteilung!)

Meinen Schmunzler bekam die Kundin jedoch mit, denn mit einem Lachen berichtete ich, dass erst Sekunden zuvor andere Kunden nach einer Teekanne gefragt hatten. "Tag der ausgefallenen Wünsche", kicherte ich. "Teekannen habe ich da aber eben gesehen", entgegnete die Kundin. Bitte, was?! Seit wann haben wir Teekannen?! Die Kundin begleitete mich zu unserem kleinen Haushaltswarenregal und tatsächlich standen da kleine Teekannen. Wirklich kleine, zwei Tassen passen da vielleicht rein. Die hatte der Fahrer unseres Lieferanten wohl irgendwann mal eigenmächtig mit ins Sortiment aufgenommen. Na, das war ja eine Überraschung, vor allem die Tatsache, dass mir die Kundin den Tipp gegeben hatte. Die eingangs erwähnten jungen Männer waren auch noch da, aber diese kleinen Kännchen waren ihnen dann doch etwas zu klein.

Aber das war mal eine sehr kuriose Begebenheit … :-D

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

eigentlichegal on :

*g*
Der Ladeninhaber kennt sein eigenes Sortiment nicht, weil Fahrer von Lieferanten darüber entscheiden?
Schon ein kleines bisschen merkwürdig

Krischan on :

Nun, das ist im Einzelhandel durchaus üblich, dass bestimmte Sortimente (die von einem einzelnen Lieferanten komplett abgedeckt werden) vom Lieferanten selbst betreut werden - d.h. der Außendienst / "Fahrer" füllt die Regale auf, tauscht Ware kurz vor dem Verfallsdatum gegen "neue" Ware aus, platziert Produktneuheiten (sofern gelistet, auch das muss beachtet werden). Natürlich passiert sowas nicht im LIDL oder ALDI, die haben die volle Hoheit über ihre Sortimente.
Die Alternative dazu sind die fertig bestückten Displays (also diese separaten Papp-Aufsteller), die kann Björn direkt in der Großhandlung bestellen, die werden auch eher selten wieder aufgefüllt (weil Pappe, ist irgendwann nicht mehr ansehnlich).

DerBanker on :

Fehlt nur noch, dass die jungen Männer sich revanchieren, indem sie entsprechende Hundewurfbälle für diese langen Schmeissgeräte bei deinen Tierwaren-Resten aufstöbern.

Georg on :

Wird Zeit das die Moschee verlegt wird und die Wohnungen über dem Laden geräumt werden https://cosgan.de/images/smilie/froehlich/a065.gif

Ulf on :

Wenn schon expandieren, dann richtig. Galeria sucht Nachmieter für einige aufgegebene Warenhäuser. Kaufhaus Harste wäre doch mal etwas und dieser Blog dann unter Kaufhausblogger.de...

Nein Schluß mit den aberwitzigen Vorstellungen, wenn das schief geht lesen wir hier jahrelang über volle Gittertische, in denen das restliche Sortiment aus dem Kaufhausabenteuer reduziert angeboten wird.

naja on :

Naja, wenn du im Waschmittelregal noch n paar Regalzentimeter hast, bestell doch wirklich ein paar Dosen/Netze/...Packungen Tennisbälle.

Jemand on :

Diese Art von Blog-Beitrag liebe ich! Kann mir das richtig bildlich vorstellen!

Roland on :

Vermissen tu ich bei dir Schirme - so einen kleinen "Knirps"-Schirm für 5-7 Euro, wenn es mal (Scherz, ist Bremen!) regnet und man überrascht wird.. könnte sich auch gut verkaufen würde ich meinen.

Nicht der Andere on :

Für'n Knirps wird man locker über 20 Euro hinzulegen haben. Für'n einstelligen Preis wird man nichtmal'n Nichtknirps anbieten können.

Aber mancherorts gibt's ja Schirmständer mit vergessenen Schirmen zur freihändigen Selbstbedienung mit unkontrollierter Retournierung.

TOMRA on :

Rossmann und evtl. dm können das seit Jahren und zuletzt waren es IIRC bei Rossmann rund 5 €.
Hatte und habe mehrere davon und sind ihren Preis wert.
Teurerer Totes ist mir leider mal mit einer Tasche abhanden gekommen m

Chris_aus_B on :

Also ich habe bestimmt schon einfache Regenschirme für unter 10 Euro gesehen, allerdings bei Woolworth oder so. Bei denen sank der EK aber bestimmt auch durch Masseneinkauf für alle Filialen.
Ich befürchte aber, diese Schirme machen schnell schlapp, wenn zum Regen auch noch Wind dazukommt.
Vielleicht wären so dünne (Einmal-?)Regencapes eine Alternative. Mit denen habe ich aber keine Erfahrung, aber man hat zumindest beide Hände für den einkau frei.

Nicht der Andere on :

Ja, beide Aldis hatten kürzlich aktionsweise auch Taschenschirme für 5/6 Euro. Sobald es ein bundesweites, bedarfweise in Nord und Süd unterteiltbares Harste-Filialnetz gibt, sind solche Preise dann auch in der Gastfeldstraße möglich.

Hans Wurscht on :

Der Bremer weiß aus eigener leidvoller Erfahrung, dass mit Billigschirmen hier kein Blumentopf zu gewinnen ist. Die hier heimische, dauerhafte leichte Brise mit Windstärken über 4 bemerken wir schon lange nicht mehr, die Schirme aber schon...

wupme on :

Das erinnert mich gerade daran dass der Penny hier ums Eck tatsächlich Tennisbälle hat im Regal an der Kasse wo auch Batterien und Energiesparbirnen drin sind.
So richtig bewusst ist mir das jedoch bis zum lesen von deinem Post nicht gewesen.

Michael K. on :

Das mit den Tennisbällen in der Waschmaschine habe ich letztens im Fernsehen (ÖR, Mittagsmagazin?) gesehen. Das könnte damit zusammenhängen.

TOMRA on :

Vielleicht werden oder sollen die Daunensachen wieder gewaschen werden, z. B. Jacken oder Decken.

Michael on :

Brauchst Du eigentlich mehr Platz? Mir scheint so, als wenn Du da was erwähnt hast :-D ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.