Skip to content

Vorbereitungen neuer Leergutautomat

Auch wenn der neue Leergutrücknahmeautomat ein großes und teures Gerät ist, sind die Vorbereitungen bei uns diesmal relativ harmlos. Die vorhandene Öffnung in der Panda-Wand hat schon die richtige Größe, nur ein Stromanschluss musste gelegt werden. Aber selbst das war keine große Sache, denn genau über dem Automaten befindet sich jetzt schon ein Drehstromanschluss in einer Verteilerdose.

Und nun warten auf den Termin mit Firma Sielaff.


Stand: Papppresse

Besuch vom Pressen-Techniker: Die Risse sind zu groß geworden, auf einer Seite ist 50 Prozent der Höhe des Trägers des Pressen-Antriebs eingerissen. Klare Ansage: Die muss zeitnah außer Betrieb genommen werden. Ohne Presse geht es bei uns aber nicht, also brauchen wir eine neue, Angebote folgen. Heul!

Das Teil ist Baujahr 1994, wir haben sie damals mit der alten "Kaiser's"-Ausstattung übernommen und kein Geld dafür bezahlt. Dafür hat sie nun fast 21 Jahre lang bei uns noch ganz hervorragende Dienste geleistet.

Mal gucken, wie es damit weitergehen wird …

Stand: Leergutautomat

Bei der Bestellung unseres neuen Rücknahmegeräts hatten wir direkt schon den 19. Januar in den Raum geworfen, also nächste Woche Dienstag.

Heute habe ich erfahren, dass das leider so nicht klappt, da es beim Lieferanten ein paar logistische Probleme in den Lieferketten gibt. Wann genau es nun passieren wird, ließ sich leider nicht beantworten. Drei Tage? Drei Wochen? Ich hoffe, das ist kein böses Omen. :-|

Freifläche vor dem Brotregal

Die gesamten Saisonartikel mit Bezug zu Weihnachten und dem Jahreswechsel sind von der Aktionsfläche verschwunden, Rollcontainer etc. stehen seit ein paar Wochen draußen auf der vergrößerten Rampe – und so haben wir hier gerade mal wieder richtig Platz vor dem Brotregal. Ist man bei uns gar nicht gewohnt, aber wenn demnächst die ersten Osterartikel angeliefert werden, relativiert sich das auch schon wieder. :-)


Neuer Wasserhahn auf der Herrentoilette

Unser Wasserhahn mit Funktionsstörungen hatte im Dezember endgültig das Zeitliche gesegnet. Eine Weile herrschte also zum Händewaschen reger Andrang eine Tür weiter auf der Damentoilette, aber nun haben wir ein nagelneues, formschönes Teil von Grohe da im Einsatz, das ganz hervorragend funktioniert. :-)