Skip to content

Vorbereitungen neuer Leergutautomat

Auch wenn der neue Leergutrücknahmeautomat ein großes und teures Gerät ist, sind die Vorbereitungen bei uns diesmal relativ harmlos. Die vorhandene Öffnung in der Panda-Wand hat schon die richtige Größe, nur ein Stromanschluss musste gelegt werden. Aber selbst das war keine große Sache, denn genau über dem Automaten befindet sich jetzt schon ein Drehstromanschluss in einer Verteilerdose.

Und nun warten auf den Termin mit Firma Sielaff.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

T. J. on :

Gibt es die Firma Traudl eigentlich noch? Mit der google Suche finde ich nur Blogeinträge dazu.

Marc on :

Vielleicht, weil die Firma Trautwein heißt und Traudl nur Björn Spitzname für seinen Automaten ist? ;-)

Sebastian on :

Ich weiß nicht, wo du gesucht hast, aber ja, die Firma Trautwein gibt es noch: https://trautwein-sb.de/

Mitleser on :

Google, binge oder startpage mal nach "Trautwein".

Dohn Joe on :

Ja, https://trautwein-sb.de/

Stephan on :

"Traudl" war ja nur Björns Name für den Automat, der Hersteller heißt "Trautwein SB Technik". Und die findet man noch auf Google.

egal on :

Sieht schon so aus:
https://trautwein-sb.de/freistehende-systeme/?lang=en

Sven on :

Nutzt Traudl kein Starkstrom? Kann mir nicht vorstellen das der Cruncher mit 230V läuft.

Stromanschluss on :

"genau über dem Automaten befindet sich jetzt schon ein Drehstromanschluss in einer Verteilerdose."
Vielleicht ist das alte Gerät fest angeschlossen.

Oliver on :

Starkstrom...
Sag Drehstrom, dann isses ok, weil der Strom bei der Schuko genauso stark ist wie bei der roten Cekon

naja on :

Der alte Automat ist also anders bestromanschlusst? Sind das die 2 belegten Schukos?

Jan Franck on :

Wie genau funktioniert eigentlich die Kastenrückgabe bei so einem Automaten? Über Flaschen findet man genug, als regelmäßiger Blog-Leser weiß ich das natürlich sowieso. Aber über die Kastenrückgabe kaum was.

Natürlich passiert das nichts spektakuläres, Kästen fahren von A nach B und werden dazwischen gewogen und gefilmt, aber: wie weit geht z.B. das Förderband nach hinten? Muss ja doch ein Stück sein, sonst ist das ja nach fünf Kisten voll oder so.

Björn Harste on :

Da schließt sich gewöhnlich eine Rollenbahn an, wie sie in diesen beiden Beiträgen zu sehen ist:
https://www.shopblogger.de/blog/archives/15514-Rueckansicht-B500.html
https://www.shopblogger.de/blog/archives/8629-Haeh!.html

Bei uns ist die nur vier Meter lang, muss also relativ oft abgeräumt werden. Es gibt aber von den unterschiedlichen Herstellern viele verschiedene Möglichkeiten, mit Rollen und Förderbändern die Kistenbahn zu gestalten, das geht so weit, dass das Leergut durchaus auch in eine andere Etage gefahren werden kann oder (habe ich selbst schon gesehen) oberhalb der Regale sogar mehrere zehn Meter in einen anderen Bereich des Marktes.

gute Lebensmittel on :

In den Filialen meines Arbeitgebers (Vollsortimenter) gehen die Rollbänder etwa 8-10 Meter nach hinten, eine Filiale in Fulda hat aber eine wirklich spannende Konstruktion oben an der Seitenwand des Gebäudes, wo die Kisten ca 25 Meter über die Fläche in einen anderen Raum transportiert werden.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.