Skip to content

In vino veritas...

In einem Katalog habe ich eben dieses "Flaschen-Puzzle" gefunden. Die rhetorische Frage aus der Produktbeschreibung lautet: "...schenken Sie ein Erlebnis. Wie bekommt man die Flasche heil aus dem Puzzle?"

Sollte auf dem Bild nicht ein extrem wichtiges Detail verborgen sein, sehe ich kein Problem darin, die Holz/Seil-Konstruktion von der Flasche zu erntfernen. Wenn man das quadratische Holzplättchen oben durch das Holz schiebt, fällt der Rest quasi von alleine auseinander. Oder ist mir da irgendetwas entgangen?

Nachtrag: Das Ding gibt es bei Schreibmayr.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Timo on :

ist das band an der kugel nicht zu kurz, sodass man das holzplättchen rausziehen kann?
d.h. die kugel bleibt doch dann am "schlitz" hängen?

Gabi on :

Ma, nimm's mir net übel, aber so was kaufen Leute? Das fällt bei mir unter die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht". *g*

Tobi on :

Nimms mir net übel, aber wenns Dir nicht gefällt, ist es Deine Sache. Ich finde
es eine tolle Sache, wenn man jemanden eine kleine Freude machen möchte;
sowas kauft man ja nicht für sich selber. Habe das Puzzle im Sommer auf nem
Markt in Nizza gekauft. Der Kumpel, dem ich es mitgebracht habe, hat's bis jetzt
noch nicht gelöst :-) Ich glaube, ich werde ihn demnächst mal mit dem Lösungsblatt
aushelfen, bevor er noch zum Hammer greift. Das Puzzle macht auch einen
heiden Spaß, wenn man es bei einer Party einfach mal auf den Tisch stellt
und die Gäste sich daran den Kopf zerbrechen ("Gib mal her, ich glaub ich weiss,
wie's geht...")

Matthze on :

Nein Björn du hast Unrecht weil eben diese Kugel ncht durch den SChlitz passt!

lovntola on :

Nein da ist dir nichts entgangen, naja, Werbegag eben... ^^

Manuel Doninger on :

Ich würde auch sagen, dass die kleine Kugel nicht durch den Schlitz im Holz passt. Insofern ist es wohl doch etwas schwieriger.

Dirk G. on :

Nicht, wenn man eine Schere oder eine Säge benutzt *klugscheiss* ;-)

Kirsten on :

Ein Teufelskreis, würd ich sagen. Ich bräuchte Alkohol, um so ein Problem zu lösen. Aber an den Alkohol komm ich ja nicht dran, weil ich das Problem nicht lösen kann. Hmpf.

Wippsteert on :

Also, bei großem Durst nehme ich doch einfach die Schere! ;-)

lovntola on :

Achja stimmt ja, die Kugel passt ja nich durch...

Naja, Stell das dann im Laden einfach neben den Stichsägen auf und fertig! Kombiangebot! *lol*

Leo on :

Wo gibts denn das? Ich find das mal ne originelle Idee :-)

Huggy on :

LOL ich sehe gerade, die haben Tolle preise!

Da musst du zuschlagen !

Preis: pro Stück


1 Stück für 19,90 €
10 Stück für 18,90 €


von der URL aus nachtrag^^

AH on :

links daneben steht aber: Preis: pro Stück

Budenzauberin on :

Witzig: "SCHRAIBMAYR Ihr Fachgeschäft für Kunst und Kirche - Sie befinden sich in der Kategorie Christliche Kunst".

Shopbloggerswife on :

Yo. Wir hatten damals unsere Kleingeld-Zählmaschine dort gekauft. Angebot für Kollektengeld. :-)

Louffi on :

Es stimmt, die Detailansicht auf der Schreibmayr-Seite zeigt, dass die Kugel nicht durchpaßt. blöd nur, wenn der Gastgeber sich vergeblich abmüht, die Gäste aber diejenigen sind, die nach dem Wein gieren und nu nix bekommen *g*

Louffi on :

Das kann sein, ich kann das aber auch nicht richtig erkennen. Aber ist sehr gut möglich, das Geschenk soll ja nicht frustrieren, also wird die Lösung wohl nicht ganz so schwer sein. (Wen könnt ich damit ärgern, wen könnt ich... *ggg*)

Carsten on :

Die erste geht noch einfach, aber ab der 8. ischas dann schon weschendlisch kompischierter...

Sven on :

Das funktioniert in einer Sekunde.
Man nehme eine Schere und durchtrenne den Strick. *lach*

Jens on :

"Sie befinden sich in der Kategorie: Christliche Kunst"

aha.

Diddy on :

Also, Mein Lösungsvorschlag... Etwas Aufwendig formuliert; technische Beschreibungen halt ;-)

Große Kugel anheben und hinter dem Holplättchen (welches durchs Loch führt) platzieren. Dieses Plättchen UND die Kugel nach vorne durch das Loch führen.
Das geht natürlich auch andersrum, sollte die große Kugel nicht durch das Loch passen :-)
Im Anschluß das Band von der Oberseite des großen Loches zur Seite ziehen, nicht nach unten. Und dann müsste eigentlich nur noch das letzte Hindernis (Plättchen mit dem Band unter der Flasche durch) abgezogen werden.
Der Verschluß sollte sich nun soweit heben lassen, das er die Flasche freigibt.

Diddy on :

Hmmm, natürlich geht des net andersrum, da hängt ja noch ein quadratisches Plättchen dran.
Also einfach den Satz mit dem "es geht NATÜRLICH auch andersherum..." streichen :-D

Ingeniör on :

Das würde nur mit Gewalt gehen und ist sicherlich nicht im Sinne des Erfinders...

Schafi on :

Warum steht das eigentlich in der Kategorie "Christliche Kunst"
Wollen die das Meßweinausschenken vielleicht peppiger gestalten??

ReCon on :

Ich denke mal, die kleinere Kugel kann auf dem Band verschoben werden.
Ziel ist es auf jeden Fall, das Band soweit durch den Schlitz zu ziehen, daß man erst das eine und dann das andere Holz von dem größeren Holz runterschieben kann. Dabei bleiben die Teile aber trotzdem durch das Band zusammenhängend.

Julian on :

Versteh ich nicht. Das Puzzle wird doch wohl ohne Flasche geliefert. Die muß man also erst reinfummeln. Da kann man sie ja auch gleich trinken... :-)

Klugscheisser on :

soetwas sollte der baumarkt seinen besten kunden zu weihnachten mitgeben. sicher bekommt der weinhändler seine brühe sonst nicht an den mann und frau sowiso nicht.
björn lass es im katalog das zeugs, sonst musst du nach weihnachten das zeugs selbst trinken und das holz im kamin verheizen.
den wein könntest sicher nur in der abteilung für haushaltschemie aufstellen

Shopbloggerswife on :

Der Preis bezieht sich IMHO nur auf das Puzzle, nicht auf den Wein. Den kann man dann selbst hineinfrickeln. :-)

Holm Roloff on :

ich hab die lösung aber ich verrats nicht
aber mal ganz im ernst ich hab wirklich die Lösung:
Also Holz (ich sag mal schiffchen dazu, erinnert mich an webstühle) nach links durchschieben und danach die rechte Holzkugel. Jetzt befindet sich das schiffchen draussen und das Seil umschlingt das loch (wie ein U ). Jetzt das seil nach unten schieben (das seil hängt wie ein umgedrehtes U nach unten und die Öffnung des U wird durch das schiffchen bzw die Kugeln versperrt - vergleichbar mit einem Bügelschloß vom Fahrrad). Jetzt das Schiffchen einfach auf den Zapfen schieben an das andere Holz ran. Dadurch gelingt es das seil durch das loch im schiffchen zubekommen.
jetzt nur noch die rechte Kugel durch das loch und alles kann abgenommen werden.
P.S.üblicherweise sind solche Sachen knifflig konstruiert. Deshalb vermute ich das das Plättchen mit dem band unter der Flasche durch so schmal ist das du es nicht durch das seil bekommst (lösungvorschlag von jens -die idee hatte ich auch, aber sie war mir zu einfach und zu naheliegend)

Ansonsten fiel mir noch ein: "sie erst den Nippel durch die Lasche ziehen und mit der Kurbel......"

Louffi on :

"Öffen Sie den Boden und legen Sie beiseite
alles das, was Ihnen unwichtig erscheint.
Tun Sie's nur in Ruhe und lassen Sie sich Zeit,
denn die Eile ist des Bastlers schlimmster Feind..."

Aus: Das Holzwollschnitzelwerk, von Schobert & Black

(Volltext auf Wunsch bei mir zu kriegen *g*)

Senderin on :

Bis ich die Flasche aus dieser Konstruktion befreit kriegen würde, wär ich schon längst verdurstet.

StevieMC on :

Klingt nach schlimmem Alkoholismus...Prost!!!.-)
PS: Kennt jemand die Rotweinsorte?? Lecker oder nicht??

Gabi on :

Auf den ersten Blick dachte ich, das ist eine Guillotine! :-))

nils on :

Wohl nur fuer Messwein geeignet :-))))))

Yve on :

Also, ich hab das Ding bestellt!!! Es gar nicht so schwer. Man muss nur den Block durch den Schlitz schieben dann den Stab nach hinten ziehen, dann kann man die kleine Kugel durchs große Loch schieben und schon hat man das Ding in der Hand!

Im Original ganz witzig..... ist für meine Freundin, die gerne Wein trinkt.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options