Skip to content

Cramerstraße 135 / 03.12.2022

Gestern sind die Arbeiten beim alten Markt in Delmenhorst deutlich vorangeschritten. Das Dach ist im Bereich der ehemaligen Verkaufsfläche vollständig abgebaut, nun stehen nur noch die beiden Seitenwände und der hintere Teil des Gebäudes mit den Nebenräumen. Diese sind der Fleischvorbereitungsraum und die dazugehörigen Kühlräume, das Lager mit Maschinenraum und die Personalräume und Toiletten.

Kurios finde ich, dass da der Tresen von der Bedienungsabteilung und der Tiefkühlschrank noch drin stehen. Rechts sieht man auch die einzelnen Segmente des großen Wandkühlregals, die nun nach Jahrzehnten zum ersten Mal nicht mehr am alten Platz stehen. Gut zu erkennen ist auch hier wieder, dass in so einem Geschäft nur der Bereich gestrichen wird, den die Kunden auch sehen. Dazu gab es ja bei unserem Neuanstrich hier in der Gastfeldstraße schon viele Kommentare hier im Blog. Aber es ist normal, zumal es auch die gleichermaßen günstigste wie schnellste Lösung ist.

Hier sieht man wieder, wie beeindruckend aufgeräumt die Baustelle ist. Dass da gerade ein Abbruch stattfindet, mag man im ersten Moment gar nicht vermuten. Durch das systematische Zerlegen der einzelnen Bauteile ist dies wirklich ein "Rückbau" im Wortsinne und nicht nur ein unkontrolliertes Einreißen.

Für die große Ansicht auf das Bild klicken!

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

TaxiIngo ohne Taxi on :

Ich vermute mal , das so die Kühleinheit besser zu verladen ist bzw zu entsorgen.

Supporthotline on :

Kurios? So kann man die Gerätschaften viel unkomplizierter verladen und abtransportieren. Work smarter, not harder. /british accent

phil-d on :

Vielen Dank für diese kleine Rückbau-Doku! Ich finde so etwas immer total spannend! Habe selbst schon das Glück gehabt, dass ich beobachten konnte, wie direkt neben meiner Arbeitsstelle ein ehemaliger Supermarkt abgerissen wurde. Dort sah es allerdings nie so aufgeräumt aus wie hier.
Das obige Foto bringt mich zu der Mutmaßung, dass die ursprünglich W-förmige Dachkonstruktion vielleicht in Sachen Regenwasserabfuhr nicht ganz optimal war und sie deshalb noch einmal überdacht wurde, so dass nun der Regen immer zur Seite abfließen konnte. Mittig in der rechten Gebäudehälfte kann man etwas erkennen, das wie ein Fallrohr aussieht, durch das Regenwasser bei undichtem oberen Dach wohl immer noch abfließen konnte.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.