Skip to content

Hohes C Milder Apfel --> Wird EX

Die genauen Hintergründe kenne ich nicht (und wenn, gehörten sie nicht hier her), aber aktuell sind bei uns die Produkte von Hohes C ausgelistet, da EDEKA und Granini sich wohl nicht über irgendwelche Konditionen einig werden. Seit ein paar Wochen sind die Flächen hier im Saftregal leer.

Oder anders: Wir befinden uns im Jahre 2021 n.Chr. Das ganze Saftregal ist von den Hohen Cs befreit … Das ganze Saftregal? Nein! Ein paar unbeugsame und mit ungeliebtem Apfelsaft gefüllte Flaschen hören nicht auf, dem Kaufwunsch der Kunden Widerstand zu leisten.

Ich würde sagen, die Sorte "Milder Apfel" können wir getrost aus unserem Sortiment verbannen und den Platz anderweitig vergeben. An Ideen mangelt es mir in Anbetracht unserer knappen Fläche nicht. Aber an diesem Produkt haben unsere Kunden offenbar kein nennenswertes Interesse. :-D


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

TOMRA on :

Wie wäre es mit Al(i)bi Saft?
Den wird Edeka so schnell nicht auslisten. ;-)

Alexander M. on :

Das wundert mich beim "Mildem Apfel" nicht - eher erstaunt es mich, dass sich die anderen Säfte von Hohes C offensichtlich besser verkaufen.

Ich konnte noch nie verstehen, was manche Leute an denen haben. Das sind meines Erachtens qualitativ durchschnittliche Säfte mit einem verstauten Image (welches wohl nur noch durch Rabenhorst getoppt wird) zu einem Preis, welcher für die gebotene Qualität schon arg hoch ist.

Ich persönlich muss bei Hohem C immer dran denken, dass man diesen Saft in grauer Vorzeit (Ende 70er, Anfang 80er - Scheiße, ich werd alt!), als es das nur als O-Saft gab, gerne bei Krankenhausbesuchen mitgenommen hat, um die Genesung des Patienten zu fördern. Das war allerdings noch zu einer Zeit, in der die Saftauswahl bei weitem geringer als heute war, sowohl von der Vielfalt des Sortiments als auch von der Vielfalt der Hersteller her. O-Saft gab es damals im Wesentlichem im Tetra-Pak (vermutlich war es sogar nur O-Nektar oder -Fruchtsaftgetränk), Hohes C in Glasflaschen, so dass man damals dachte, das wäre was Besonderes.

Ich glaube, die Marketingabteilung von Eckes-Granini hat da in den letzten Jahren ziemlich gepennt.

Sonstwer on :

Erstens gibt es bessere Apfelsäfte und zweitens ist die Kombination des Namens HohesC (der erste "Marken-O-Saft") und Apfelsaft so absurd, dass da nur ein Maketeer drauf kommt.

Und offensichtlich sehen das andere genauso, wenn selbst die Abwesenheit der anderen Sorte der Marke niemanden bewegt sie zu kaufen.

Klabund on :

Dabei ist der echt ziemlich lecker.
Kaufen wir wenn er im Angebot ist, eigentlich weil Kleinkinder im Haus sind, Aber das meiste davon trinke wohl ich.

Jakob on :

Als Reserve-Apfel umetikettieren.

Anja on :

Der schmeckt halt auch echt einfach nicht. Das sind komische Apfelsorten

Michael K. on :

So ganz weisungsunbebnden ist man als selbstständiger Lebensmittelunternehmer bei Edeka dann wohl doch nicht, eher so etwas wie ein Franchcisenehmer oder?

Müssen Weisungen der Edeka umgesetzt werden?

Marvin on :

Wieso Weisungen? Das Zeug kann schlicht und ergreifend nicht mehr bei EDEKA bestellt werden. Björn steht es aber sicherlich frei, das Zeug woanders zu bestellen. I.d.R. lohnt das aber eher nicht...

Sebastian on :

Es gibt natürlich Richtlinien, diese betreffen meines Wissens aber nicht die Produktauswahl.

Im vorliegenden Fall ist das Problem nicht, dass die EDEKA-Händler hohes C nicht mehr verkaufen dürfen, sondern dasss sie es nicht mehr über die EDEKA beziehen können. Björn könnte es natürlich über einen Getränkegroßhändler bestellen, aber wenn das Produkt bei den Kunden sowieso nicht so stark gefragt ist, ist die Motivation dafür eher gering.

Raoul on :

Verständlich, daß der übrigbleibt. Apfelsaft ist ja ohnehin der Saft, der immer herangezogen wird, wenn es gilt, einen hohen Fruchtsaftanteil zu suggerieren (Kirsch- oder Cassislimo mit 40% Fruchtanteil, von dem 37% Apfelsaft sind) ohne den Geschmack wesentlich zu beeinflussen.

Aber dann auch noch in der „milden“ Version :-O

Marc on :

An sich kannst du ja solche "Streitobjekte"
ja trotzdem weiterhin über den Produzenten direkt oder einen anderen Großhändler bestellen, nur über die Edeka direkt nicht mehr. Was sind dann eigentlich die Gründe, das nicht zu tun? Schlechtere Konditionen? Solidarität mit der Edeka? Oder verbietet euch die Edeka vielleicht sogar, solche Produkte dann über Umwege zu holen, um ihr nicht in den Rücken zu fallen oder kann sowas nicht verboten werden?

Ich will hier jetzt keine große Diskussion über Sinn und Unsinn der Auslistung ohne Ersatzbeschaffung über Umwege lostreten, mich würden einfach nur deine Gründe interessieren, um mehr Einblicke zu bekommen.

Südlurker on :

Auch beim Rest von Hohes C habe ich nie verstanden, warum man so was freiwillig trinkt. Das ist doch das Getränkeäquivalent zu Babybel - genauso geschmacksbefreit.

Aber beides findet reichlich Kunden...

Panther on :

Die Auswirkung von Werbung, Markenname, "war schon immer so/kennen wir nicht anders" und nachplappernden Kindern.

Pepe on :

Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass edeka mit dem kauf von albi da jetzt selbst produziert?

Klodeckel on :

Hohes C steht für mich seit Jahrzehnten für einen hohen Vitamin-C Gehalt. In den Anfängen gab es ja deshalb auch nur die Orangen-Sorten. Irgendwie hat sich das so im Bewusstsein eingegraben, dass ich zwar gerne mal andere Sorten probiere, aber niemals Apfel. Von Apfelsaft erwartet man eben nicht den hohen Vitamingehalt. Und genau darum geht es doch den meisten Käufern von Hohes-C.

Anja on :

Wer Fruchtsaft wegen der Vitamine trinkt, isst auch Schokolade wegen des Koffeinanteils

dennis kranz on :

ich nehm die flaschen alle.

TOMRA on :

Kann dir bestimmt der Lieferant vom Oettinger Bier mitbringen. :-P

Christian on :

Tja, ich trinke den nun eigentlich auch gerne. Hat bei mir aber dazu geführt, das ich mir meine Getränke jetzt liefern lasse (nicht Edeka, bieten die hier nicht an). Habe ich bisher nicht gemacht, weil ich da auch kein HohesC bekomme. Das Kriterium ist ja aber nun hinfällig geworden. Somit kaufe ich in meinem Edeka gar keine Getränke mehr.
K.a. ob man sich da einen Gefallen tut. Und ganz ehrlich? Es wäre schön wenn die Edeka da zumindest mal die Kunden informieren würde. Das hat mich auch so genervt als man die Heinz-Artikel (Ketchup, Soßen, etc.) ausgelistet hat.

Hans on :

Speziell diese Sorte sieht für mich auch irgendwie aus wie Medizin. Kein Wunder, dass das keiner kauft.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.