Skip to content

Weihnachtliche Tischdeko im Pausenraum

Eine Kollegin hat sich erbarmt und für unseren ansonsten eher kargen Aufenthaltsraum ein wenig beleuchtete Weihnachtsdekoration für den Tisch mitgebracht. Etwas Gemütlichkeit in den Arbeitsalltag. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Georg on :

Brrrrrrrrrrr :-O

John Doe on :

Schon traurig, dass der Chef sowas nicht übernimmt, sondern seine Mitarbeiter das selbst tun müssen.

Johnny Doe on :

Du machst sowas mit dem Penis?!

John Doof on :

Er hat ja auch einen gut gewachsenes Gemächt,nicht so wie John Doe die Ameisenprinzessin..........

Roberto on :

Genau dazu hat man doch seine Mitarbeiter, sagt doch schon das Wort.

John Doe on :

ich hoffe der Chef hat wenigstens die Unkosten übernommen

Tom on :

Mir gefällts

Anonymous on :

Mir auch - klein aber fein.

Allerdings befürchte ich, dass bis Weihnachten einige Batterien gebraucht werden, da ich kein Kabel/Netzteil sehe.
Die Beleuchtung besteht zwar aus LEDs (nehme ich mal stark an), aber es sind etliche und wenn die jeden Werktag die ganze Zeit leuchten, brauchen die doch einiges an Energie.

Chris_aus_B on :

Als Anonym wollte ich das nicht absenden.

---
Ähhhh? ... durch Spam-Schutz abgelehnt, weil ich zu schnell einen weiteren Kommentar geschrieben habe? Kann ja Sinn machen, aber vielleicht doch erst nach dem zweiten oder dritten Kommentar in kurzer Zeit. Da man die Kommentare nicht editieren kann, kommt es doch öfters zu korrigierenden Nachträgen.

Anonymous on :

Vielleicht spendiert der Chef ja 2-4 hochwertige AA-Akkus dafür. Sonst wird es echt ne Batterieorgie.

Das_Bernd on :

>>Allerdings befürchte ich, dass bis Weihnachten einige Batterien gebraucht werden, da ich kein Kabel/Netzteil sehe.

Das_Bernd on :

Okay, da der Rest fehlt:

Aus eigener Erfahrung halten die Batterien etwa 5 Wochen.

TOMRA on :

Bestimmte ansehnlicher als die zusammengefegten Reste der Weihnachtsdeko in der Halle. ;-)

John Doe on :

Und da hieß es immer die Albrecht Brüder seien in ihren Aldi Filialen geizig oder bei Schlecker der Umgang und die Wertschätzung der Mitarbeiter...

Und dann im auf guten Nachbarn machenden Edeka mit bio regionalprodukten stellt der Chef nicht mal für 5€ Weihnachtsdeko, schade.

Aber der kleine Mann von der Straße soll für die Kassiererin klatschen abends vom Balkon ... und der Edeka Harste düst im dicken Benz durch die Gegend und lässt Moschee Besucher nur widerwillig im Hof parken und versucht somit die Religionsausübung einzuschränken

Perla Pow on :

Wenn die gesparten Euros für die Weihnachtsdeko im Mitarbeiter-Kabuff wenigstens auf die Konten der Mitarbeiter flößen, aber so wie ich unseren Herrn Kaufmann kenne, gibts beim Neustädter Fischmarkt keinen Corona-Bonus für die Mitarbeiter.

Hendrik on :

Warum auch? So eine "dolle" Arbeit leisten Verkäufer nun auch nicht. Sie haben sich den Job ausgesucht und sollten froh sein, überhaupt einen Job haben zu dürfen. Viele haben heute keine Job mehr (Restaurantbedienungen, Kulturschaffende, u.s.w.). Mit denen hat niemand Mitleid.

Applaus und dass man nicht wegen der schweren Zeit, sowie den im Weihnachtsgeschäft zu rechnenden Einbußen wegen Corona gefeuert wird, muss ausreichen.

So und nun suche man die Ironie und entscheide selbst, ob sie vorhanden ist, oder nicht.

Galaktika on :

(Comment removed)

Anonymous on :

Was ist eigentlich in letzter Zeit mit den ganzen Trollen hier los? Gibt's keine Querdenkerdemos wo die hingehen können?

Nicht der Andere on :

Unsere Deppen sind selbst auf den Querdenkerspinnerdemos unbeliebt und ungewollt.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options