Skip to content

Sperrmüll an der Straßenecke

Hier an der Straßenecke liegt wächst seit gestern ein Sperrmüllhaufen. Ob der Gehweg noch nutzbar ist oder nicht, interessiert nicht wirklich jemanden. Zumindest vorhin war der Durchgang lückenlos vollgestapelt, die Fußgänger (und wir selber) mussten über die Schrankteile steigen.

Irgendwelche "unerlaubten Sondernutzungen" hier im Stadtteil werden aufgrund der beengten Verhältnisse allgemein etwas anders bewertet, als woanders, denke ich. :-D

(Nochmal für die Spezialisten unter euch: Das ist nicht mein Haufen!)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Spezialist on :

Ist das dein Haufen?

John Doerle on :

Klar ist das sein Haufen, auch wenn er es abstreitet, wer schonmal in seinem Laden war kennt doch die rustikalen Schrankwandelemente und Bettgestelle aus denen dort verkauft wird.

Nicht der Andere on :

QUOTE:
(Nochmal für die Spezialisten unter euch: Das ist nicht mein Haufen!)
(Nochmal für die Spezialisten unter uns: Aber du könntest den Laden damit aufwerten!)

(-;=

TOMRA on :

Ist die Teerpappe schon untergejubelt?

PAX on :

So kann man seinen Haufen Bauschutt auch schön tarnen.

Asd on :

Gib doch mal den Museln von nebenan einen Tip.
Die haben sich doch letztens erst irgendwelchen Müll von dir gekrallt und damit ihren Unterstand ausgebaut.
Die Bretter an sich sehen ja noch ganz gut aus, damit kriegen die vielleicht noch was Passables hin.

Frimiax on :

Wenn das Björns Haufen wäre, würde ich ihm dringend den Besuch eines Arztes anraten.

igel on :

Wenn man das Zeug auf der Fahrbahn ablegen würde hätte man mehr Platz und den Fußgänger wäre geholfen.

John Doe on :

Und dann kommt der Sperrmülllaster nicht dran vorbei und fährt nen Umweg... und der Haufen liegt in einem Jahr noch da, bis ich unsere muslimischen Mitbürger darum kümmern, uns Kartoffeln unseren Müll weg zu räumen.

Nicht der Andere on :

Auf der eigentlich Naheliegende kommt man ja oft nicht von selbst. Eigentlich hast du vollkommen recht. Warum soll Sperrmüll ausgerechnet dort liegen, wo er den Kleinen, Alten, Schwachen, Armen und Unmotorisierten maximal den Weg versperrt? Im gleichen Sinn könnte man auch mal flashmobartig an ein paar Stellen Fahrräder, Kinderwägen oder Rollstühle auf der Hauptfahrbahn "kurz mal parken", um irgendwo drinnen "ganz kurz" was zu erledigen. Die eventuell entstehenden Falschparktickets ließen sich mit Sicherheit ruckzuck über 'ne Crowdfundingkampagne refinanzieren.

James on :

Nicht dein Haufen, da zu ästhetisch.

Hundehalter on :

Bei uns versteht man etwas ganz anderes darunter, wenn jemand einen Haufen macht.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options