Skip to content

Kupplung und Freizeitausgleich

Unser heiliger Leergutautomat läuft mal wieder nur zu einem Teil, denn die Kupplung des Crunchers hat sich erneut in Schall und Rauch und Wohlgefallen aufgelöst. Techniker ist defekt informiert.

Ein Kunde gab eben Leergut ab und während ich seine Einwegflaschen wegräumte, versuchte er es mit etwas Smalltalk und fragte, ob der Automat kaputt sei. Ja, ist er und das ist auch der Grund, weshalb der große Zettel an der Tür des Gerätes hängt. Ich hätte mit "Ja" antworten können, spann mir aber einen Satz ähnlich des folgenden zurecht: "Nein, kaputt ist der nicht. Aber er muss gerade die von der Berufsgenossenschaft verordnete Ruhezeit einhalten und so muss ich hier ran."

Ich hatte mit einer belustigten Reaktion gerechnet, stattdessen folgte ein erstauntes "oh, das hätte ich jetzt nicht gedacht" von dem Herrn. Hihi. :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Leser on :

Und jetzt rate mal, wer hier wen verarscht hat. :-)

Crazy_Borg on :

Der Pfandautomat euch alle?
:-D

Klodeckel on :

Ist das Sch....ding schon wieder kaputt? :-)

Hent on :

Schön, die Meinung des Betreibers über seine reinzulegenden Kunden zu lesen. Nun ja.

Nicht der Andere on :

Gibt halt bislang keine Gesetze zu Schutz und Nichtbelästigung der Minderheit der Humorbefreiten. Aber zum Glück fühlen die sich durch die verpuffenden Humoransätze ja auch nicht belästigt, weil sie sie schon nicht erkennen. Und wenn sie's doch erkennen oder erkennen würden, dann gäb's statt Beschwerde wohl eher ein zumindest ein erzwungenes Lächeln.

"Reinlegen" ist sowieso sowas von Quatsch, sodaß hinter dem Vorwurf eher eigenes Unwohlwollen steht. May the forks be with you.

wuprne on :

*gähn*

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options