Skip to content

Die erste neue Kamera

Meine erste Jovision JVS-N81-DZ-PoE. Ich war nicht ganz sicher, was die Kamera leistet und habe einfach mal eine auf gut Glück bestellt. Die technischen Daten sind ausreichend gut: Nachtsicht, Full-HD, Bewegungserkennung, guter Blickwinkel – und letztendlich haben sie auch noch ein ganz ansprechendes Design.

Wollen wir mal gucken, ob das alles so funktioniert, wie es soll …


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Bernd on :

Es gibt leider nur eine einzige Rezension zu der Cam:
https://www.amazon.de/JVS-N81-DZ-Jovision-%C3%9Cberwachungskamera-Netzwerkkamera-Bewegungserkennung/dp/B01MUBHZWW

Ich drück die Daumen, dass sie für den Zweck richtig ist. Irgendwie habe ich aber Zweifel. Alleine schon der Umstand, dass sie "recht warm" werden soll... :-(

Optisch finde ich sie sehr gelungen. Aber Funktion geht vor Design. :-)

Björn Harste on :

Ich habe die Kamera zwar nirgends als Outdoor-Kamera abgegeben gesehen, aber der Text ist ansonsten schon richtig. Das Gehäuse wirkt etwas billig, zumal die Kamera auch sehr leicht ist. Aber wie oft hat man die später wirklich in der Hand? Das was als Bildqualität herauskommt, ist prima.

Alph on :

Dass die Kamera zu leicht ist hat nichts mit ihrer Qualität zu tun. Mittlerweile ist es gang und gäbe in elektronische Geräte Gewichte einzubauen, um eine höhere Qualitätsanmutung zu suggerieren.

Die entsprechenden Kosten (Kosten der Gewichte und Einbau selbiger, höhere Kosten des Versands) werden durch den höheren Preis des Endprodukts im Bereich 5x bis 10x wieder reingeholt.

Oliver on :

Aber ein kühlerer Sensor fühlt sich besser und dürfte länger durchhhalten

Leere Dose on :

Wie viele Gigabyte fallen da eigentlich pro Tag so an?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options