Skip to content

Fensterbauer, zweiter Versuch

Nachdem ich nun seit einer Woche nichts mehr von dem Mann gehört habe, der hier bereits Maß genommen hat, liegt für morgen ein neuer Termin mit einem seiner Mitbewerber an.

Gut, ist kein Großauftrag – aber ein ca. 160x140cm großes Fenster mit zwei Flügeln, davon einer Kipp und einer als Dreh-Kipp, kann doch auch nicht so unattraktiv sein, dass man sich einfach nicht meldet. :-(

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

MartinK on :

Man bekommt fast den Eindruck, daß jeder zweite Handwerker bei dir deine Aufträge und Anfragen vergißt. Das ist doch immerhin etwas, womit jene Firmen ihr Geld verdienen. Haben die zuviel zu tun und schaffen die Arbeit einfach nicht oder was ist da los?

Engywuck on :

@1: zumindest bei uns in der Gegend (mittlerer Schwarzwald) haben die gerade ohnehin kaum Leerlauf. Sogar bei größeren Aufträgen (Neubau von zwei Häusern mit je 5 Wohnungen) kommen die erst nach Wochen und beispielsweise der Fliesenleger schickt für beide Häuser zusammen exakt einen Mann...

Ein einzelnes Fenster macht zudem mehr Aufwand pro Fenster als zehn Fenster "auf einmal". Nicht nur, weil beides eine Rechnung braucht :-)

Josef on :

Warum irgendwo ein Fenster machen, wenn man laufend grosse Aufträge für viele Fenster an Land ziehen kann.
Nicht persönlich nehmen.

Waller on :

Moin,
ich mag dir gerne einen Betrieb hier aus Walle empfehlen, den wir für den Fenstertausch auf unser Privatbaustelle beauftragt haben.
War mit Abstand das günstigste Angebot, trotzdem klappte alles reibungslos. Die Qualität der Fenster ist ebenfalls sehr gut.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options