Skip to content

Still, still, still…

In den Kommentaren zur missglückten Wasserlieferung kamen ja viele kritische Kommentare zur Auslegung und Benennung der unterschiedlichen Kohlensäuregehaltsstufen und vor allem des Begriffs "Still".

Dazu möchte ich nur kurz anmerken, dass die Bezeichnung "still" nicht einheitlich gleich verwendet wird. Bei einem Teil der Hersteller bezeichnet es die Sorte ohne Kohlensäure, bei dem anderen Teil der Abfüller das Wasser mit wenig Kohlensäure. Die eindeutigen (und sich immer mehr durchsetzenden) Bezeichnungen sind aber "medium" und "naturell".

Hier mal ein paar aktuelle Beispiele aus unserem Laden, um das Missverständnis aufzuklären. Es ist bzgl. der Verwechslung mit dem Kunden einfach nur unglücklich gelaufen…

Lesmona, eine aktuelle Flasche. "Still" = "mit wenig Kohlensäure":



Und auch bei Fachinger steht vorne dick STILL auf der Flasche, aber auch diese Sorte hat (wenig) Kohlensäure, wie auf der Rückseite zu lesen ist. (Das Foto ist etwas unglücklich geschnitten. Die Zeilen gehen rechts noch weiter!)



Foto-Update: "Wirkt nicht" und "kohlensäurearm" gehören nicht zusammen.



Gerolsteiner, ein altes Schild hier in der Abteilung, auf dem die ursprünglichen Bezeichnungen noch zu sehen sind. Von den Flaschen ist "Stille Quelle" aber mittlerweile verschwunden:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Arne on :

Also Björn, da gehe ich mit der Masse mit:

Classic = blubbert
Medium = blubbert nur ein wenig
Still = blubbert gar nicht

Das muss ein Bremer Unikum sein. Und in deinem Beispiel im anderen Post hast du gefühlt die einzigen Marken genommen, die das anders machen. :-D

Raoul on :

Wie im zweiten Bild festgestellt wird, kommt es anscheinend auf das persönliche Trinkempfinden an:

"Staatl. Fachingen wirkt nicht kohlensäurearm"

Gefühlsmäßig zischt das also ganz schön.

Björn Harste on :

Siehe Update im Text. Das ist auf dem Foto etwas sinnentstellend geschnitten.

Stefan B. on :

Ich denke das Bild ist angeschnitten und die obere Zeile heißt Staatl. Fachingen wirkt nicht blutdruckerhöhend.

Georg on :

Aber die Medium/Still sind eigentlich immer in grüne Flaschen abgefüllt

http://up.picr.de/29578309dk.jpg

eine Verwechslung kann daher also kaum geschehen

Jochen on :

Die grünen Flaschen sind auch eher was norddeutsches, oder? Bei uns im Süden ist Mineralwasser unabhängig vom Kohlensäuregehalt fast immer in der klaren Perlflasche. In grünen Flaschen kenne ich fast nur Heilwasser.

Alexander M. on :

Nö, stimmt in dieser Pauschalität nicht. Kommt immer auf den jeweiligen Abfüller bzw. Abnehmer an. Ein typisches Beispiel dafür ist Schwollener, ein Mineralwasser aus Schwollen im Hunsrück. Beim "Original" ist sowohl Sprudel als auch Medium in weißen Flaschen. Zudem füllen die aber auch diverse Handelsmarken ab. Für Globus z.B. die Marke Brillant, beide Sorten in weiß. Für REWE die Marke Weißensteiner, Sprudel weiß, Medium grün. Für Wasgau die Marke Del Bon, beide weiß. Usw., usf.

mow on :

Also "naturell" halte ich jetzt auch nicht für so eine gelungene Bezeichnung - schließlich haben die Quellen sehr unterschiedlichen natürlichen Kohlensäuregehalt.

Wassermann on :

Die Verwirrung stammt aus einer Zeit, in der es nur zwei Arten von Mineralwasser gab, spritzig und still (medium). Mit Einführung von Naturell gab es dann ein noch "stilleres" Wasser. Mittlerweile gibt es Brunnen, die zwischen Medium und Naturell noch eine vierte Sorte "Sanft" anbieten.

Auf die Glasfarbe kann man sich leider auch nicht verlassen. So gibt es meines Wissens nach zwar keine spritzigen Wässer in Grünglas, jedoch Medium, Sanft und Naturell jeweils in Grün- und Weißglas.

struppi on :

Hmm, für mich waren (früher) stille Mineralwasser die aus Frankreich und die waren absolut ohne Kohlensäure. Die Behalter hätten den Druck auch gar nicht stand gehalten.

Das die in den Glasflaschen auch stille angeboten haben, ist mir auch erst aufgefallen, als von vielen Sorten Flaschen mit unterschiedlich gefärbten Deckel verkauft wurden.

Insofern ist es doch nicht verwirrend. Still=Plastikflaschen o. Kohlensäure

Klaus on :

Franken Brunnen ist auch so ein Fall. Die haben Spritzig, Medium, Sanft und Naturelle. Letzteres hat keine Kohlensäure, Medium und Sanft haben weniger Kohlensäure als Spritzig, wobei Sanft noch etwas weniger blubbert als Medium. Sanft und Naturelle haben weniger Natrium als Spritzig und Medium, weil sie aus einer anderen Quelle kommen.

Snm on :

Das Problem kenne ich auch, fand das schon immer merkwürdig wenn auf Mineralwasser mit (wenig) Kohlensäure "still" steht, gab es aber bei verschiedenen Marken.

Die hier werben gerade dafür, dass sie still in medium umbenennen: http://glossner.de/neumarkter-mineralbrunnen/
Zwischen Naturell und Still / Medium haben die sogar noch ein "extra still" - schmeckt wie abgestandenes Wasser, bäh ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options