Skip to content

Neuer Mikrowellenherd

Nachdem sich nun nach über zehn Jahren unsere alte Mikrowelle mit einem indianischen Gruß in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hat, habe ich nun ein ganz einfaches Modell gekauft, bei dem man die Leistung nur in ein paar Stufen regeln kann und die Zeit über eine mechanische Zeitschaltuhr eingestellt wird.

Reicht hier für den Aufenthaltsraum. :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

mid on :

Kann man sich mit 6,50 Stundenlohn nicht leisten

Manfred on :

In Deutschland gilt mittlerweile ein Mindestlohn. Du solltest mehr Zeitung lesen.

mud on :

Weiß ich manni ... zum leid von björn

Manfred on :

Björn leidet kein bisschen darunter, da kannst Du sicher sein.

mud on :

Sicher manni?

Manfred on :

Ja, ganz sicher.

Muhkuh on :

Was hab ich verpasst?
Gabs da eine Äußerung?

eigentlichtyler on :

Dieses unoriginelle "6,50"-Gespamme in den Kommentaren bezieht sich darauf:
http://www.shopblogger.de/blog/archives/15603-Nice-Try-oder-wahre-Dummheit.html

007?

Muhkuh on :

Danke!
Den Blogeintrag kannte ich schon...aber war ja letztes Jahr ????

eigentlichtyler on :

Du langweilst

Klodeckel on :

So einen hab ich auch noch. AEG - von 1989. Und der hat sogar noch ne Auftautaste! :-)

Nicht der Andere on :

Ein Aufenthaltsraum ohne Komfortmikrowelle geht ja gar nicht. Da kann man die Mikrowelle ja gleich weglassen. Und den Aufenthaltsraum auch. Achwas, ganze Bremen und das ganze Leben macht auf einmal garkeinen Sinn mehr!

Peter on :

Nur mal so nebenbei: Wir haben nicht mal einen Aufenthaltsraum. Aufhalten kann man sich zu Hause, in der Firma wird gearbeitet.

Hacke-Petra on :

Scheint ja eine geile Firma zu sein.
An Deiner Stelle wäre ich lieber an meiner.

Tim Landscheidt on :

Als Teilzeitkraft geht das vielleicht. Der Rest muss eine unbezahlte Pause einlegen.

Andreas on :

Bei uns in einer der Küchen gibt es auch eine sehr sehr alte kleine Mikrowelle. Die ignoriert jeder, gibt ja die große moderne von Bosch direkt darunter.

Das beste daran ist aber nicht das Alter sondern das Handbuch.
Zwei Bereiche, einer für die Frau wie sie das Gerät benutzt um ihrem Mann ein tolles Mal vorzubereiten. Dann der Teil für den Mann, in dem wirklich ausführlich erklärt wird wie die Technik dahinter funktioniert.

Jan Reiners on :

hätte man das Essen nicht auf der Heizung erwärmen können ,oder gibts die nicht im Au-raum ? zu gemütlich soll mans ja auch nicht machen... 8-)

Leere Dose on :

Und meine Theorie bestätigt sich erneut: Elektrische Geräte funktionieren mit Rauch; ist er erstmal entwichen, sind die kaputt ...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options