Skip to content

Ex-Lieferdienst

Unser Lieferservice hatte sich in den letzten Jahren recht gut entwickelt. Es war kein Vermögen, aber wir haben insgesamt pro Monat Ware für rund 2000 Euro ausgeliefert. Das war eine der Baustellen, in die wir auch immer wieder Ideen gestopft haben. Wie zum Beispiel diese Flugblätter und Plakate, das eigene Handy für den Boten und auch den Anhänger mit den eigens dafür angefertigten Aufklebern.

Und nun hat uns unser Bote Anfang des Jahres aus privaten Gründen buchstäblich von heute auf morgen verlassen.

Der Großteil der Stamm-Lieferkunden ist weg und hat sich teilweise schon neu orientiert, einigen wenigen älteren Damen hier in unmittelbarer Nähe bringen wir immer zwischendurch mal ein paar Sachen hin. Eine Dauerlösung ist das so aber auch nicht…

Ich hatte das große Glück, jahrelang einen Frührenter extra dafür im Team gehabt zu haben. Keine Verpflichtungen wie Schule oder Job, aber trotzdem mitten im Leben und mit genug Verantwortungsbewusstsein. Es wird schwer werden, für ihn einen adäquaten Ersatz zu finden. :-(

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Klodeckel am :

Ein Hinweis auf die Verdienstmöglichkeiten wäre vielleicht ganz sinnvoll, wenn du auch auf diesem Wege nach einem Nachfolger suchst.

Eigentlich müsste sich doch jemand finden lassen, der so einen Job gerne und zuverlässig ausüben möchte - vorausgesetzt natürlich, der Lohn ist nicht völlig indiskutabel.

Vollschlechtautomat am :

http://www.shopblogger.de/blog/archives/14271-Fragen-zum-Lieferservice.html

0815 am :

Gebäudeversicherung schon dazu befragt? Darüber könnte Deckung bestehen.

Dieter am :

LOL... Gebäudeversicherung für einen Boten?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen