Skip to content

Buntere Eierverpackungen

Die Eierverpackungen vom Bioland-Bauernhof waren bislang immer schlicht grau. Seit wenigen Wochen tragen sie einen bunten Aufkleber mit Foto und sehen richtig hübsch aus. Und seit dem, zumindest fühlt es sich für mich so an, laufen sie auch schlechter. Halten die Kunden die Eier jetzt für "weniger authentisch", weniger ökologisch?


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

cyper on :

Nuja, man hat doch langsam durch Wiesenhof & Co gelernt: Wer Landidylle auf seine Verpackung drucken muss, dem fehlt sie meist am Produktionsort ;-)

TheK79 on :

Genau mein Gedanke!

DJ Teac on :

Das sieht auf Distanz einfach nicht nach BIO aus.

BIO = billiges Design

Ben33458 on :

Ich weiß gar nicht was du hast.
Das Design ist doch wohl billig genug:
Allein schon braune Schrift auf braunen Eiern.. oh Gott!
Aber ja, Bio sollte ehr ein schlichtes Design haben. Bunt Bunt ist da wohl definitiv der falsche Weg.

schajch on :

Da kamm dann wohl der Bio-Ei-Skandal dazwischen...

Unabhängig davon: Mich spricht das Design einfach nicht an. Könnte durchaus passieren, dass ich da ebenfalls vorbeigucke...

The other one on :

Bei Eiern gehe ich ohnehin immer von biologischer Produktion aus.

Ich möchte mir den Aufwand gar nicht vorstellen, der benötigt wird um ein Ei künstlich herzustellen.

Alleine bis man die Schale aus so einem kleinen Kalkblock gedrechselt hat ...

Schaf Nase on :

"zumindest fühlt es sich für mich so an"

Nicht funktionierendes Warenwirtschaftssystem?
Oder nur zu faul, nachzuschauen?

OxKing on :

Also ich finde die Schrift ist echt viel zu schlecht zu lesen. Wahrscheinlich liegt es einfach an dieser schlechten Lesbarkeit.

tyler on :

Eierkartons brauchen keine Farben und sind ohne sicherlich ökologischer.
Wenn man bedenkt, dass es bei der Entscheidung für Biolandeier nicht um echte Produktvorteile, sondern nur ums "Gute Gefühl" geht, ist die neue Verpackung echt kontraproduktiv, weil sie genau auf der emotionalen Ebene negativ wirkt.

TOMRA on :

Egal wie biologisch-dynamisch die sein sollten, falls die wirklich anfangen zu Laufen würde ich mir ernsthaft Sorgen machen! ;-)

Klodeckel on :

Ich find die Aufkleber sehr schön und kann mir nicht vorstellen, dass sie der Grund für den geringeren Absatz der Eier sind.

Allerdings sind mir beim Eierkauf die Verpackungen auch völlig egal, da ich ohnehin immer nur "Bodenhaltung" kaufe, manchmal auch "Freiland". Nur für ein gutes Gewissen zahle ich nicht die Schw...preise für ein paar Bio-Eier. Geschmacklich unterscheiden sie sich ohnehin nicht von den "bösen" Eiern, daher ist mein Maß an gutmenschlichem Handeln mit der Vermeidung der ganz ganz tierquälerischen Käfigeier auch erfüllt.

Anja on :

Ich finde das buntibunti-Design in erster Linie bescheuert, weil da relativ viel Geld mit relativ wenig Nutzen verbraten wird. Es steht ja nicht mehr auf der Packung. Zum zweiten ist es einfach so bunt, dass man es schlecht lesen kann. Zum dritten sind die Eierausblaser schon durch, die Eieresser weil wegen Ostern noch nicht dran. Außerdem achtest du jetzt bewusster drauf.

Ich kauf meine Eier lose mit ner mitgebrachten Tupperdose. Von privat. Da ist nichtmal n Stempel drauf...

Oskar on :

Abgesehen von der schlechten Lesbarkeit ist das vollflächige Vollfarbbild bei Biolebensmitteln sowohl ungewohnt, als auch überflüssig. Schon der Produktionsaufwand des überbunten Großaufklebers dürfte manch einem Biokunden unverhältnismäßig und kontraproduktiv erscheinen.

The other one on :

@ George Best

"Hihihi. Trifft auf Deutschland selbstverständlich nicht im Geringsten zu - und wenn doch, sind die Migranten schuld, ganz klar."

Das habe ich nie behauptet. Du verwendest mehr Zeit darauf mir Aussagen in den Mund zu legen, als darauf, eigene Argumente zu formulieren.

Quer durch alle politischen Lager und auch durch alle gesellschaftlichen Schichten hat sich mittlerweile ein Konsens gebildet:

Wir haben in Deutschland ein Integrationsproblem.

Das ist unbestritten.

Wir haben in Deutschland auch ein Problem durch zunehmende Gewalt, in auffällig vielen Fällen sind Menschen mit Migrationshintergrund beteiligt. Auch das ist unbestritten. 2/3 aller Inhaftierten in Deutschland haben Migrationshintergrund.

Selbst wenn die Ursachen und Wirkmechanismen ungeklärt sind, sich die Bandbreite von Gutmensch bis zu Sarrazin erstreckt, bleibt das Problem bestehen.

Ein Mensch kann an einer Krankheit leiden, auch dann, wenn der behandelnde Arzt die Ursache nicht kennt.

Mein Fazit: Deine Haltung ermöglicht eine weitere Zunahme der bestehenden Problematik.

Alles nicht so schlimm, Fremdenfeindlichkeit, Islamophobie, Augen zu und durch.

Die Gutmenschen haben leider in Deutschland eine traurige Tradition. Genau diese Gutmenschen haben eine Machtübernahme Hitlers ermöglicht. Wird alles nicht so schlimm, das haben wir im Griff. Soweit der Plan ...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options