Skip to content

Brötchenmuster

Die Begriffe Effektivität und Effizienz bringen viele durcheinander. Im Bezug auf unseren Backofen lässt sich sogar beides gleichermaßen reduzieren, in dem man die Bleche folgendermaßen mit Brötchen belegt:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

ednong on :

Naja,
sonst kommt da doch nicht genug Luft an die Brötchen. Oder so.

tyler on :

Hihi, erinnert mich an Optimierungssoftware für ideale Flächenausnutzung ...im ersten Durchlauf von 1000.
Scheint so, als hätte man der Angestellten die Anweisung gegeben, dass sich die Brötchen an den Seiten nicht zu nahe kommen dürfen.

Abbo T.Karin on :

Am besten, mal die Lochplatten defragmentieren- oder einfach die Zwischenräume mit Brötchen auffüllen. ;-)

Schaf Nase on :

Eine Reduktion der Effektivität kann ich hier nicht erkennen. Ziel des Backofens ist es doch, die Brötchen aufzutauen und aufzuknuspern? Dieses Ziel sollte hier zweifelsohne erreicht werden, sofern der Ofen dieses technisch leisten kann.

Oder wird durch die geringere Belegung diese Wirkung nicht erreicht? Verbrennen die Brötchen weil dadurch die Temperatur zu hoch wird?

tyler on :

Ziel ist es, in einem Backvorgang möglichst viele Brötchen aufzubacken. Von daher macht es hinsichtlich der Effektivität schon einen Unterschied, ob da 20 Brötchen auf dem Blech liegen oder nur eins.

Schaf Nase on :

Effektivität definiert sich unabhängig vom Aufwand alleine dadurch, ob bzw, wie weit das Ziel erreicht wird. Das "in einem Backvorgang möglichst viele Brötchen aufzubacken" beinhaltet jedoch den Aufwand, beschäftigt sich also bereits mit der Effizienz und nicht mit der Effektivität.

Effektivität: Die richtigen Dinge tun.
Effizienz: Die Dinge richtig tun.

tyler on :

Der Effekt eines Ofens ist, dass er Brötchen backt. Wenn er mehr Brötchen backt, ist er effektiver. Da man wohl kaum einfach die Hitze einfach erhöhen kann um den Backvorgang zu beschleunigen geht das nur dadurch, dass man gleichzeitig mehr Brötchen backt.
Wenn der Ofen stromsparender backen würde, wäre das effizienter.
Auch wenn Björn sicherlich nichts gegen Stromsparen hat ist ihm aber doch sicherlich wichtiger, dass er immer genug Brötchen für die Kunden hat. *Das* ist der erwünschte Effekt.
Die jeweilige Definition, was gerade effektiv ist, hat sich immer dem gewünschten Ziel unterzuordnen, nicht umgekehrt.
Niemand hat etwas davon, wenn die Brötchen am Sankt Nimmerleinstag fertig sind.

Schaf Nase on :

"Der Effekt eines Ofens ist, dass er Brötchen backt. Wenn er mehr Brötchen backt, ist er effektiver."

Laut Bastian Sick lässt sich "effektiv" nicht steigern: http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-abc-effektiv-effizient-a-311601.html

tyler on :

Du so: "Eine Reduktion der Effektivität kann ich hier nicht erkennen."
Wenn du dich von Anfang an auf die Sick-Definition bezogen hättest, dann hättest du geschrieben "Eine Reduktion der Effektivität ist nicht möglich. Entweder es ist effektiv oder nicht."
Bei einer Reduktion der Effektivität war es jedenfalls vorher *effektiver*, egal was der Sick sagt.

Schaf Nase on :

Jetzt hast Du mich aber erwischt! :-)

Ich habe in der Tat zu Beginn Björns Konstrukt "Reduzierung der Effektivität" übernommen, ohne mir darüber näher Gedanken zu machen. Im Verlaufe dieses Threads kamen mir dann Zweifel ob sich Effektivität überhaupt steigern lässt. Bei der Recherche bin ich dann auf den Zwiefelfisch gestoßen, welcher meine Zweifel tatsächlich bestätigt.

Aber Du hast Recht: Wenn ich mir diese Gedanken alle schon vorher gemacht hätte, dann hätte ich vermutlich sorgfältiger formuliert.

The other one on :

"Im Verlaufe dieses Threads kamen mir dann Zweifel ob sich Effektivität überhaupt steigern lässt."

Diese Zweifel solltest Du dir warm halten und möglicherweise einen eigenen Gedanken zu diesem Thema entwickeln, ganz unabhängig davon was tyler und Sick da für Ansichten äussern.

"Der Effekt eines Ofens ist, dass er Brötchen backt."

Im Zuge dessen kommt dir diese kühne Behauptung dann vielleicht auch zweifelhaft vor.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options