Skip to content

Picas-Visitenkarte / Version 1 im Druck



Endlich ist sie fertig: Unsere erste offizielle Visitenkarte von "Picas Tierfutter" wird nun professionell bei logiprint.com gedruckt. Doppelseitig und hochglänzend auf 300g schwerem Karton.

In den letzten Tagen wurden ja nun hier im Blog in den Kommentaren viele, viele Vorschläge gemacht und wirklich gelungene Ideen umgesetzt.

Aber es konnte nur eine geben und man erkennt wohl sehr deutlich, dass wir uns letztendlich sehr an dem Entwurf von Atréju orientiert haben. Nur die Gestaltung des Namens "Picas Tierfutter" haben wir bei dem Vorschlag von Manuel "Manitu" Schmitt abgeguckt.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Marc on :

Sieht doch am Ende echt schick aus :-)

Jürgen on :

300g pro Karte ist schon heftig. Mein Auto fährt mit einer Geschwindigkeit von 500km. ;-)

Nicolas on :

Ich denke mal er meint 300g/m²

Stefan on :

Schönes Design! Aber hätte es konsequenterweise nicht auch "Online-Shop" (siehe Premium-Futter, Futter-Abo), also mit Bindestrich heißen müssen?

Malte on :

Wollte ich auch meinen: Warum heißt es "Premium-Futter", aber "Pferdefutter"?

Jürgen on :

Nene, der meinte bestimmt "...300g schwerem Beton"? :-)

Jürgen on :

Einmal Mengenrabatt bitte! :-)
Die Liste ist gar nicht sortiert, oder?

Schnitzel on :

Schön. Und sogar das Apostroph ist weg. :-)

Malte on :

Wenn die Rückseite schon hochkant bedruckt ist, hättest Du das ja auch mit der Vorderseite machen können. Das Bild so angeordnet wie [ulr=http://www.shopblogger.de/blog/archives/4951-Bild-hochkant.html] hier[/url], die Kontaktinformationen aber eben auch um 90° gedreht...

Björn (ein anderer und auch nicht der andere von sonst) on :

und wo ist der Spruch, "Bei *uns* kriegen Sie das richtige für Ihr Tier" *nochmal müde nachfrag*

Sebastian on :

Ich finde das Design schön, allerdings ist mir persönlich der Kontrast der Schrift auf der unteren Hälfte im Vergleich zum Hintergrund etwas zu schwach. Aber was zu meckern gibt's ja immer. ;-)

Hans-Jörg on :

Alles ganz toll, ehrlich ... bis auf diesen echt unsäglich in Schreibschrift und schräg gesetzten Satz am unteren Rand der Rückseite. Seufz, warum musstet ihr es dann doch noch mit sowas entstellen?

Marcel on :

ich finde diese sprüche mit "schreibschrift" immer ätzent (ok mit normaler schrift auch)

_Elmar_ on :

die Texte in der linken (Adresse) und der rechten (Telefon) Spalte stehen nicht auf einer gemeinsamen Grundlinie - das Design wirkt dadurch schief

_Elmar_ on :

und wenn ich nochmal draufschaue, fehlt da auch noch etwas kerning zwischen C + A bzw, A + S in PICAS

sisi on :

sehr laienhafte Gestaltung.

Dennis on :

Erst mal selbst besser machen!

Hans-Jörg on :

Was ist das denn für eine Antwort? Ich bin sicher, dass unter den Lesern hier diverse Fachleute sind, die es auch hätten besser machen können. Nur wollen die wenigsten umsonst arbeiten (insbesondere nicht für einen gewerblichen Nutzer), genauso wie Björn seine Lebensmittel ja auch nicht umsonst abgibt.

Wer aber seine Visitenkarte gratis gestaltet bekommen will, muß halt mit solchem Murks leben. Ich glaube die 100 bis 200 EURO Investition in einen Graphiker wären es wert gewesen, auch wenn das aktuelle Design um Längen besser ist als der grottenschlechte Ursprungsentwurf.

Nun gut, you get what you pay for.

Tim on :

Was will man erwarten? Krämerseelen.

Björn Harste on :

Ich sehe das Problem nicht. Hier in der Firma habe ich einen Ordner mit *hunderten* verschiedenen Visitenkarten. Große, bekannte Unternehmen haben mitunter grottenschlechte Karten. Dagegen wirkt unsere mehr als seriös und professionell.

(Vom dummerweise verrutschen rechten Textblock mal abgesehen. Aber das ist ja kein Beinbruch und bei der nächsten Auflage problemlos korrigierbar...)

Thomas on :

100-200 Euro ? Für 'nen fertigen Entwurf ? Der dann allerdings nur dem Graphiker gefällt, oder ?

URS on :

Ach ja, zur Strompostadresse: "info@" ist ein Magnet für Spam. Ich habe mal ein "an alle anderen Adressen deiner Domäne zum Hauptbriefkasten schicken" bei mir eingeschaltet gehabt. 95% des Spams, obwohl ich meine E-Mail-Adresse kaum rausrücke, gingen an info@meine-domaene.de.
Wie wäre es mit kontakt@picas-tierfutter.de, andreas@... oder chef@..., oder so was? Da landet deutlich weniger Spam.

[z2e3: Ziegenfutter 2 Euro 3]

JC on :

Hochglanz würd ich aber stecken lassen, wirkt bei visitenkarten immer etwas billig find ich...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options