Skip to content

push druecken

Die Armatur von unserem Urinal ist inzwischen schon über 12 Jahre alt. Bislang kam auch jeder damit klar. Pinkeln, draufdrücken, fertig.

Nun hat irgendjemand hier eine Beschriftung draufgeklebt. Ich wusste von nichts und da ich das einerseits hässlich, andererseits überflüssig fand, sind die Streifen nun wieder weg. Ich habe auch ein Beschriftungsgerät, aber das hatte ich nur in der ersten Zeit exzessiv verwendet. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Kuddel Daddeldu on :

Wenn die Toilette auch von "Ortsfremden" (Lieferanten, Technikern...) benutzt wird, kann das sinnvoll sein - man hat sich inzwischen so sehr an automatische Spülung gewöhnt, dass der eine oder andere (bei Urinalen muss man ja eher nicht gendern) das Drücken vergessen könnte.
Und der eher elegante Druckspüler macht es auch nicht so offensichtlich wie das klassische Modell mit Hebel.
Aber hübsch ist/war die Beschriftung wirklich nicht.

Hans on :

Man muss auch sonst nicht Gendern, unsere Sprache war auch vor der Genderideologie schon neutral.

auch sonst muss man nicht gendern ! on :

Die Aufkleber erschweren das Reinigen. Bää.

Sonstwer on :

So richtig zum Drücken sieht das nicht aus - die neuen Aufkleber waren wohl die sauberste Fläche - oder ist das bloß Rost und kein Dreck?

Nicht der Andere on :

Ob nun von Angehörigen anderer Betriebe oder von Betriebsangehörigen, wird es wohl genau jene Nichtbetätigung gewesen sein, die einen Betriebsangehörigen zur Anbringung der - immerhin gedruckten und fehlerfreien - Aufkleber.

Raoul on :

Ich verschenke ein „gebracht haben“.

Aber die englische Variante halte ich dennoch für etwas übertrieben. Und eigentlich gibt es ja auch die schönen „ü“s.

TOMRA on :

Da gehört ein Schild von Uwe drüber! ;-)

Dr. h.c. Prank on :

Würde nun stattdessen eine 5-seitige bebilderte Anleitung für die korrekte Benutzung (inkl. fachgerechtem Abschütteln) und eine Gefährdungsbeurteilung an die Wand hängen.

Arno Nym on :

Jedes Schild hat eine Geschichte....

A.B.S. on :

Die Schreibweise mit "ue" weist auf eine Person hin, die im Umgang mit diesen Geräten wenig erfahren ist. Ein "ü" zu schreiben ist möglich, erfordert aber einige Tastendrücke mehr.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.