Skip to content

114 x NEIN

Eine Kombination aus Lieferantenverhandlungen mit mehreren Herstellern und vermutlich auch allgemeinen Lieferschwierigkeiten ist es zu verdanken, dass wir derzeit nicht nur ein paar, sondern gleich dutzende (!) Fehlartikel im Laden haben.

Auf dem letzten Lieferschein unserer Hauptlieferung waren es 114 Artikel. Einhundertvierzehn! Einige davon sind inzwischen nur nicht mehr ganz voll, andere sind inzwischen und teilweise seit Wochen schon leer.

Wenn ich mal mit Kunden darüber ins Gespräch komme, sage ich immer nur, dass ich versichere, dass wir hier nicht zu doof zum Bestellen sind. Fühlt sich echt an wie DDR 2.0. :-(

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Rosalie on :

Auch aus Kundensicht ist das echt blöd... für einen vollständigen Wocheneinkauf fahre ich aktuell 3-4 Supermärkte an, um alles zu bekommen.
Meine gebliebten Chips von Lay's sind aber gerade echt nicht zu bekommen. Die gab es hier immer nur im E-Center, jetzt aber seit Wochen nicht mehr. Gehören die auch zu den Sachen, die die Edeka gerade nicht liefern kann? Sonst standen die bei uns im E-Center immer an drei Ecken. Jetzt steht da stattdessen der Gut & Günstig-Kram. Sehr schade! Da bezahle ich doch lieber 1,- EUR mehr pro Tüte, bekomme dafür aber die Produkte die ich gern hätte. So bin ich zunehmend genervt, meide das E-Center und bevorzuge den Aldi, der ein meist vorhersehbares Sortiment bietet... Eigentlich schade... ich mag den Eigentümer, das Engagement und das Sortiment im E-Center nämlich eigentlich. Aber aktuell macht einkaufen da echt keinen Spaß mehr.
Grüße aus dem ländlichen Süden von Bremen...

Stefan on :

Lays gehört ja zu Pepsi, mit denen Edeka ja grade vergeblich Preisverhandlungen führt. Daher dürfte das damit zusammenhängen.

Alfred on :

jep die Lays gehören zu PepsiCo. Diese Marke hat Edeka (vorübergehend) ausgelistet.

Mark on :

Lay's gehört zu Pepsi. Pepsi und Edeka streiten sich gerade - das lässt sich auch hier im Blog finden. Aktuell findet man weder Pepsi noch Lay's bei Edeka - nicht wegen Lieferschwierigkeiten, sondern wegen der Preisverhandlungen.

Panther on :

Wer sich wegen irgendwelchen Junkfoodartikeln so aufregt, ist wirklich um seine nicht vorhandenen Probleme zu beneiden (bleibt zu hoffen, dass die ganzen aus niedeen Gründen betretenen Läden nicht "umweltfreundlich" mit dem Pkw besucht werden) :-))

tobi1899 on :

Lay´s gehört zum Pepsi Konzern und da Edeka mit denen auch aktuell streitet sind die ebenso raus, wie Granini usw. usw. Ich fahre momentan kaum noch Edeka an, weil ich habe nicht unweit ein Kaufland wo ich das kriege, was ich bei Edeka eben nicht bekomme.

Das man über Einkaufsmodalitäten streitet kann ich nachvollziehen, aber das auf dem Rücken der Kunden auszutragen finde ich absurd. Zumal der Kunde dann einfach woanders hinfährt um seine z.B. Lay´s Chips zu bekommen.

Supporthotline on :

Hm, hier gibts diese Chips beim Edeka, REWE und neuerdings sehr oft bei Aldi. Bei Aldi allerdings nur die Basics, gesalzen und Paprika. Evtl. besteht bei euch keine so grosse Nachfrage?

Molli on :

First world problem? ;-)

Chipso on :

Gehört Lays nicht zu Pepsi, die ja gerade bei EDEKA rausgeflogen sind?

Torben on :

Edeka liegt mit PepsiCo im Clinch, die wurden komplett ausgelistet, meines Wissens und werden so schnell nicht wieder auftauchen.

Ich vermisse sie auch :'(

Joe Random on :

Bei Lays ist der Schaden aber auch schnell geschätzt, wenn man sich vor Augen hält was für Arbeitspraktiken man da unterstützt:

> Many of the factory’s more than 800 workers are working seven days a week and up to 12 hours per shift, with just eight hours (..) the workweek would be capped at 60 hours.

https://www.washingtonpost.com/business/2021/07/14/frito-lay-strike-forced-overtime/

Peter on :

Niemand muss da arbeiten.

Raoul on :

Ehrlich gesagt fahren wir mittlerweile auch immer häufiger zum Hit als zum Edeka. Man listet einfach alles aus: Tempo, Bonduelle Chilibohnen, Lafer-Fond, Brioche Buns, Granini, Tena, alles wird durch deren scheiß Eigenmarken ersetzt. Dann eben kein Edeka mehr (oder zumindest deutlich seltener).

xyz on :

Mal so zum Vergleich: wie viele Fehlartikel hat man in "normalen" Zeiten so im Schnitt? (Wenn man da überhaupt welche hat?)

eigentlichegal on :

"Fühlt sich echt an wie DDR 2.0"

Tja,im Endstadium unterscheidet sich Sozialismus kaum vom Kapitalismus

B. Sucher on :

Komisch, den Sozialismus finden immer die Leute toll, die nicht in ihm leben müssen (und natürlich die Angehörigen der Nomenklatura).

Ausführlicher:
https://www.theeuropean.de/andreas-kern/10334-warum-der-sozialismus-nicht-funktioniert

ZumBeispielJohnDo3 on :

Hier im Edeka (zentraler Hamburger Stadtteil) ist auch viel Luft in den Regalen; bestimmte Artikel habe ich seit zwei Wochen nicht mehr gesehen, insbesondere Mopro fällt mir da auf.

Amsel on :

Tja, wir "Ossis" können damit umgehen. "Haben Sie Jeans? Nein, hier haben wir keine Nägel. Keine Jeans gibt es eine Etage höher".

Crazy_Borg on :

Ja, Nissin Demae Ramen sind gefühlt seit Wochen auch ein echtes Problem, besonders in Sesam.
Musste jetzt echt einem Amazon Marketplace Scalper extra Geld dafür abdrücken, mal gucken ob er überhaupt was liefert. :-|

-thh on :

QUOTE:
Gehören die auch zu den Sachen, die die Edeka gerade nicht liefern kann?

Nicht liefern will, muss es wohl heißen. Der Boykott dürfte ein Mittel der "Verhandlungen" sein: "Kommt ihr uns preislich nicht entgegen, verkaufen wir eure Produkte eben nicht mehr - keine davon".

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.