Skip to content

"Symbolbild"

Bin ich eigentlich der einzige, der es fürchterlich findet, dass Onlinemedien (also auch seriöse Tageszeitungen und Magazine) bei jedem zweiten Artikel nur noch ein "Symbolbild" einsetzten?

Dann sollen die doch gleich auf das Foto verzichten. Aber das kostet vermutlich Klicks …

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

B. Sucher on :

+1

Jan-Hendrik on :

Meine Erfahrung auch vom Bloggen, die Leute klicken Beiträge ohne Bild seltener, als mit Bild.

Noch viel nerviger als diese Symbolbilder finde ich, dass neuerdings immer mehr Artikel mit Videos, die automatisch abspielen, unterlegt sind und irgendeine bzw. irgendein lustlose:r Redakteur:in den Text vorliest. Das wird nur noch gesteigert, wenn eine Art Siri- oder Alexa den Text liest.

Ich frage mich, sind die Menschen schon so dumm oder faul geworden, dass sie Texte nicht einmal selbst lesen wollen?
Meine Videobeiträge haben auch mehr Klicks, als meine Texte.
Dabei dürfen die dann auch nicht zu lang sein (weder Texte, noch VIdeos), weil die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen dank TikTok und IG-Kurzvideos auch immer wieder sinkt.

B. Sucher on :

"Ich frage mich, sind die Menschen schon so [...] geworden, dass sie Texte nicht einmal selbst lesen wollen?"

Bezogen auf Informationen: Unironisch: Ja.
Der Textaffine ist heute der Exot, obwohl die Konsumtion der gleichen Info in Textform idR nicht einmal 50% der Zeit eines Videos/Audios kostet.
Aber am Grosswerden von YT und der immensen Zunahme an Podcasts sehen Sie schon, in welche Richtung es (leider) geht.

Erwin Kasuppke on :

Nicht nur Medien, sogar seriöse Forschungseinrichtungen machen das inzwischen so
Man hätte die Hipster nie ins Internet lassen dürfen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options