Skip to content

Polizei bei verdächtiger Bewegung?

Diesen Beitrag mit einem Foto von einem Sonntag-Nachmittag hatte "Supporthotline" folgenden Kommentar geschrieben

Wurde - und falls ja, wie oft - die Polizei gerufen, weil jemand sonntags verdächtige Bewegungen im Laden wahrgenommen hat?

Oder reagieren Leute erst, wenn der Alarm losgeht?
Knappe Antwort: In den vergangenen 21,5 Jahren ist mir das noch nie passiert. Auch nicht in Findorff oder damals in Achim, wenn ich mal außerhalb der Öffnungszeiten dort war. Auch wenn mich Leute durchs Schaufenster im Laden gesehen haben wurde ich offenbar noch nie für einen Einbrecher gehalten. ;-)

Ich kann nicht mal sagen, ob auf die Alarmanlage reagiert würde. Die meldet sich im Notfall ja selber bei der Leitstelle, von wo aus die Polizei und ich (oder alle anderen in der Liste stehenden Personen) benachrichtigt werden.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

M M on :

Wir hatten so eine ähnliche Situation schon mal: Mein Vater war Sonntag Abend noch im Büro, als er auf dem Handy einen Anruf von der Polizei erhielt: Sie würden verdächtige Bewegungen im Bürogebäude wahrnehmen. Der Blick aus dem Fenster hat dann offenbart: Da steht tatsächlich ein Streifenwagen vor der Tür. Zum Glück haben sie ihn dann doch nicht verhaftet :-)

DerBanker on :

Sowas ist bei uns mal passiert: durch ein Missverständnis beim Dienstplan erschien an einem Morgen niemand in der Bank und diese blieb geschlossen.
Die Leute fragten in der Bäckerei, sie fragten beim Kaisers und in der Baguetterie und frach nich wo noch, warum denn da zu sei, aber keiner kam auf die Idee, die Polizei oder die Bank anzurufen.
Irgendwann erschien dann mittags mal einer zum Spätdienst...

Sebastian on :

Bei einem früheren Arbeitgeber von mir soll sich folgende Geschichte zugetragen haben (ob sie stimmt, kann ich nicht sicher sagen, da es vor meiner Zeit bei dieser Firma war und ich es nur von Kollegen gehört habe):

Bei der Alarmanlage, mit der das Rechenzentrum geschützt war, gab es zwei Codes: Einen um die Alarmanlage ein-/auszuschalten und einen zweiten un die Alarmanlage auszuschalten aber gleichzeitig einen stillen Alarm in der Alarmzentrale auszulösen.

Die Idee dahinter war wohl, dass man, wenn man von jemandem unter Gewaltandrohung gezwungen wird die Alarmanlage auszuschalten, den zweiten Code verwendet um so Hilfe zu rufen.

Natürlich wurden die Codes aus Sicherheitsgründen regelmäßig geändert, so dass man schon einmal etwas durcheinander kommen konnte.

Einem Kollegen ist es dann wohl passiert, dass er versehentlich den zweiten statt des ersten Codes verwendet hat, natürlich ohne es zu merken - es war schließlich ein stiller Alarm. Aufgefallen ist das ganze dann erst, als bereits das SEK aus der Nachbarstadt angerückt war und das Gebäude umstellt hatte.

Das dürfte für die Firma wohl einer der teuerern Fehler von Mitarbeitern gewesen sein. :-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.