Skip to content

Entwirren der Tannengirlanden

Die platzsparendste Methode, die Tannengirlanden zu lagern, ist aufgerollt in großen Säcken. Da werden sie nicht beschädigt und verschmutzen auch nicht. Einziger Haken an der Sache ist, dass sie etwas zusammengedrückt werden und nach dem Ausrollen nicht mehr wirklich ansehnlich sind. Das benötigt etwas Zeit. Ein paar Minuten pro Girlande ist man schon dabei, alle "Zweige" wieder zu richten.

Auch ich konnte mich diesmal nicht davor drücken. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Roland am Montag on :

Tannengirlandenausrichter ... auch 'ne Tätigkeit ... was es nicht alles für Jobs gibt :-)

Tannenbaumzupfer on :

Ja, sowas gab/gibt es noch als Beruf! Wer damals mal so in den 1970ern oder 80ern den beruf des Schaufenstergestalters gelernt hatte, der durfte als Azubi in einem roßen Kaufhaus nach dem Sommer bereits ettliche hundert Drahttannenbäume zurecht zupfen und schmücken. Hinzu kam natürlich noch das ganze andere Gedöhns wie mehrere hundert Meter Girlanden und der ganze Schmuck dazu ... Und im neuen Jahr hieß es dann den ganzen Sch... wieder auseinanderzunehmen und letztendlich einzulagern. Seit dem ist Weihnachten für mich gestorben oder nur das Fest des Kommerzes ;-)

John Doe on :

Schöne Weste trägt der Handwerker da im Laden. Leider kein Mitarbeiter des Ladens für den Kunden zu sehen bzw als solcher zu erkennen , der kompetent Auskunft zu Fragen geben kann.

Amsel on :

Ach, wenn wir dich nicht hätten....

Rudolph on :

Ja, ja, bei den Temperaturen laufen wir alle kurzärmelig und mit Weste rum. Da kann man natürlich Hr. Harste schon mal übersehen.

zbygnev on :

Moin,

Du sollst doch den Drachen nicht am Schwanz kitzeln, das ist gefährlich :-)

z.

z.B. on :

Wieso steht da ein Securitymann mit Tannengirlanden im Laden?

John Doe on :

Täuscht es oder ist das Kurzarmhemd ungebügelt und total zerknittert ?

Macht einen ungepflegten Eindruck und das im Umgang mit Lebensmitteln, wo alles immer ordentlich sein sollte

Leerer on :

Das kann passieren, wenn man arbeitet. Klar, dass Du das nicht kennst.

Anja on :

Du hast doch genug große Pappen... Wie Garn aufwickeln, aber so locker es geht wegen der Knicke. Dann alle in einen Leergutsack und fertig. (Wir haben bei uns kein Leergut, weil wir Rollstühle verkaufen und haben eine Tüte für Matratzen genommen). Schlau gepackt ist das relativ flach und kann auch hochkant in Nischen gestellt werden. Hilfreich ist es das Ende mit etwas Schleifenband oder so zu markieren...
Die wirklich leichten Knicke aus der Girlande kann man beim Abwickeln "auf dem Weg" mit weg machen. Geht super und sie bleiben fluffiger

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options