Skip to content

Spezial-Pasta-Nachlieferung

Nachdem der "Clever-Pasta"-Aufsteller innerhalb weniger Tage leer war, hatten wir reichlich Ware nachbestellt – pro Sorte direkt mal zwei Kartons. Der Löwenanteil davon steht jetzt im Lager bei den Resten und bei meinem Glück bleiben wir nach der anfänglichen Euphorie jetzt auf den Nudeln sitzen. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

TOMRA on :

Und wieviele wurden laut WaWi wirklich verkauft? :-O

Anonymous on :

Keine einzige Packung, die sind alle geklaut worden. Weil Bernd jetzt weiß, was den Ladendieben schmeckt, kann er sie endlich zielgerichtet verwöhnen. Darum hat er auch gleich so viel nachgekauft.

Dieser on :

Egal.
Notfalls essen Sie es selbst.
Nudeln werden ja nicht schlecht.

Also Alles gut!

eigentlichegal on :

Ich bin immer noch erstaunt, dass die für den Preis wirklich gekauft werden. Hätte ich nie mit gerechnet.

Fabian on :

Plot Twist: Die Hersteller-Firma kauft sich bei Björn ihre eigenen Produkte. Die verlieren dann so einen Euro rum pro Packung (50€ pro Karton?) aber erhalten dafür mehrere Blogeinträge.. so günstig kann man sich ins Blog einkaufen ;-)

Nicht der Andere on :

Für die als Münchner Firma wäre "Mitarbeiter X geht ein paarmal auf'm Heimweg" nicht möglich und dementsprechend viel, viel aufwendiger und teurer. Das machen ja offenbar auch nichtmal die ortsansässigen Bremer Hersteller.

Fabian on :

Das war ja nicht ganz ernst gemeint mit meinem Kommentar.

Aber es gibt genügend "Apps", in welchen eine Firma, so sie den gewollt wäre, so etwas wirklich zu tun, genügend Freiwillige für genauso eine Aktion finden kann.

Hat Dr. Oetker mit seinen "Amerika"-Pizzas übrigens auch versucht.. Hunderttausende Gratis-Pizzas abgeben als Werbung, getarnt als "Produkttest" (ist afaik gescheitert)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options