Skip to content

Glasfaser in Bremen

Anruf eines Herren, dessen Arbeitgeber Glasfaseranschlüsse vermarktet und die sogar hier bei uns in der Ecke vertreten sind und mir hier deshalb problemlos einen solchen Anschluss bereitstellen könnten.

Mit meiner Gegenfrage, was ich mit 100 Mbit anfangen soll, hatte er wohl nicht gerechnet. Zumindest wirkte er reichlich irritiert. Ernsthaft: Unsere 35.000er-Leitung ist für uns hier mehr als ausreichend. Der Upload großer Videos dauert zwar etwas länger, aber da reden wir auch von Dateien im GB-Format – abgesehen davon habe ich ansonsten noch nie das Gefühl gehabt, dass unsere Onlineanbindung hier in der Firma schneller sein müsste.

Da konnte er mir beim besten Willen keinen Wechsel schmackhaft machen. :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jan Reiners on :

Hier aufm Dorfe gabs auch ne Aktion : wenn sich genug melden gibts Glas.... hab aber noch keinen getroffen, der statt 30€ lieber 100€ zahlt mit allem Schnickschnack :-)

Anonymous on :

Ich würd ja wirklich gern die 1 Gbit-Leitung der Telekom nehmen, aber mir ist der Preis einfach zu teuer wegen dem ganzen Zeug, was da noch inkludiert ist und ich nicht brauche.

TOMRA on :

4K Livestream aus dem LgAtm?
Endlich erkennbare Bösewichte?

Malte on :

Kunden-WLAN?

Leere Dose on :

Gescheiter Upstream um dem Geschehen im Laden auch von unterwegs / daheim zuschauen zu können?

Oliver on :

und dann wahrscheinlich so ein Angebot mit
"die ersten 6 Monate 39.99 (sehr kleingedruckt) danach nur überschaubare 119.99 für 18 Monate"

Ingo on :

Immerhin bieten die da überhaupt schon mal Glasfaser an. Diverse andere Ecken Bremens sehen da eher düster aus.

Ich darf mich ja freuen, dass es hier immerhin 50 Mbit/s gibt. Es gibt aber auch nicht mehr. Über TV-Kabel gibts gar nichts. Naja, Neuland halt...

Ronaldo on :

Hier lesen wohl überwiegend Leute in meiner Altersklasse = 50 Jahre +/- 10. Wir sind für unsere Zwecke mit solchen Leistungen zufrieden.
Mein Nachwuchs ist es nicht. Unser 100er-DSL liefert gemessen ca. 72 MBit und damit kommen die Jünglinge nicht mehr klar, wenn mindestens zwei von ihnen gleichzeitig streamen wollen. Dann ruckelt es und es wird gemeckert. Glasfaser gibt es auf absehbare Zeit bei uns nicht.
Für den "SPAR"-Markt würde ich sagen, es kommt darauf an, welche Angebote für die Zukunft noch geplant sind. Die einfache Datenübertragung funktioniert jetzt noch. Sollten aber andere Service-Leistungen dazukommen, ist schnell Schicht im Schacht.

Anonymous on :

Warum sollen zwei Streams parallel bei verfügbar 72 MBit ruckeln? Selbst bei zwei 4K-Streams ist die Bandbreite mehr als ausreichend.

Das_Bernd on :

Das sehe ich auch so.
Normalerweise sollten da 4-5 Streams parallel problemlos laufen.
Da stimmt irgendetwas anderes nicht.
Falsche Einstellungen im Router?
Irgendwo ein alter 10mbit Switch in der Verkabelung?

Fujhhjbh on :

Es geht um den Upload wenn man selber bei Twitch o.ä. streamen oder live vloggen will.

Anonymous on :

Selbst da reichten 72 MBit für zwei Streams locker aus...

Fgjjgghkbgg on :

Bei einer 100er Leitung hat man aber keine 72mbit Upload sondern nur 40mbit. Wenn beide auf Twitch live streamen wollen, wird es knapp.

Anonymous on :

Zwei parallele Twitch-Streams laggen bei 40 Mbit-Upload? So ein Quatsch, oder streamen die in 8K?

kritischer Beobachter on :

Es geht nicht nur um schnell.
Glasfaser ist viel zuverlässiger, man kann sich darüber keine Überspannung bei Gewitter ins Haus holen, und es ist super flexibel, wenn man dann plötzlich doch ein Upgrade benötigt.
Zudem ist das kupferleitungsnetz halt auch in die Jahre gekommen.
Noch ist es nicht soweit, aber ich möchte nicht zu den letzten kupfermohikanern gehören, die auf zunehmend vor sich hingammelnden Kabeln versorgt werden.
Wenn es einen Tarif gibt, der nicht viel teuer als der derzeitige ist, zum Beispiel eine 50er Leitung, dann würde ich umsteigen.

Stefan G. on :

"Zudem ist das kupferleitungsnetz halt auch in die Jahre gekommen."

Und das ist - ohne zusätzliche Schwierigkeiten - genau warum ein Problem?

Ich hab' noch nie morgens bei Sonnenaufgang auf dem Balkon gestanden und dachte: "Oh, Mann. Das Telekomkabel - 1/2 Meter unter dem Bürgersteig - müssten wir auch mal neu machen (lassen). Was sollen denn da die Nachbarn denken..."

Sebastian on :

Ich bin gerade etwas sprachlos. Gerade jetzt wo viele von zu Hause arbeiten (müssen/dürfen) und große Probleme mit der Anbindung haben, zeigt sich wie unser Land im wahrsten Sinne des Wortes den Anschluss verpasst hat. Und dann wird hier die Frage nach dem Durchsatz (aka Sinn) gestellt? Really?
Ich lebe auf dem Dorf mit zwei großen Städten in jeweils 15 km Entfernung. Wir bekommen hier in großem Stil gerade Glasfaser gelegt. Wir sind sogar schon seit ca. 4 Wochen angeschlossen. Hier liegen jetzt gebuchte 600 Mbit/s an - zum exakt gleichen Preis, den wir vorher für 100 Mbit/s Vectoring bezahlt haben (und da waren wir schon privilegiert). Ich könnte noch auf 400 oder 200 Mbit/s runter gehen und damit sogar Geld sparen. Oder nochmal was drauf legen und 1Gbit/s bekommen. Aber das Wichtigste: wir haben hier eine zukunftssichere Technologie gelegt bekommen.
Jetzt der Bogen zurück zur den beiden Städten: meine Kollegen auf Stadtgebiet sind am Fluchen. Von 35 Mbit/s wie bei Björn können die nur Träumen. Wenn die 16 möglichen Mbit/s ankommen gehört man schon zur Upperclass und das obwohl es in beiden Städten lokale Konkurrenz zur Telekom gibt.
Ich muss jetzt mal gucken, wie ich das Kopfschütteln abstelle, damit ich einschlafen kann. :-O

Sebastian on :

Eine Idee ist mir gerade noch gekommen:
Das ist die gleiche Rechtfertigung, die man bei Apple-Nutzern immer hört, wenn es mal wieder ein Feature nicht gibt - das braucht man ja auch gar nicht. :-P

Santino on :

Ich hab hier im Wendland 271 Mbit/s down und 40 up.

Das ist schon sehr praktisch, wenn man regelmässig grosse Datenmengen für andere verwaltet.

35 Mbit wären mir mittlerweise deutlich zuwenig.

Chris_aus_B on :

Es ist dabei, wie bei vielen anderen Dingen auch: manche sind zufrieden mit dem, was sie bekommen (können), andere rufen nach mehr, manche weil sie es wirklich benötigen, manche weil sie es einfach haben wollen.

Ich bin privat mit 50/10 (seit einigen Monaten von den angezeigten Daten her wohl eher 60/12) MBit zur Zeit voll zufrieden (ich könnte auch 100 MBit/s bekommen):

- In vielen Fällen sehe ich, dass der Server die Übertragung drosselt, also der DL statt der theoretisch möglichen ca. 7MByte/s nur mit ein oder 2 MByte/s abläuft, und das liegt nicht am DSL, weil parallel eine anderer DL auch nochmal mit ein oder 2 MByte/s erfolgen kann. 100 oder noch mehr MBit/s Glasfaser würden das auch nicht beschleunigen.

- Ich bin ziemlich lange bei nur 6 MBIt/s DSL geblieben, weil ich das befürchtete, was ich seit der zwangsweisen Hochstufung nach Ausbau des DSL auch bei mir beobachte und eher schlecht unter Kontrolle habe: Ich verbringe zu viel Zeit im Netz bzw. mit den Sachen, die ich mir nun alles zeitnah herunterladen kann.

Thomas on :

Mir wollten sie auch 300MBit Glasfaser verkaufen.
Buddeln und verlegen übernimmt der Provider. Kosten ca €30,-/Mon. und nach einem Jahr €50,-/Mon. aber...
Warum soll ich monatlich 50 Euronen abdrücken, wenn mein gevektorte 50MBit Verbindung noch nichtmal ausgelastet ist.

Die Frage konnte der Mensch mir auch nicht überzeugend beantworten.

Andreas on :

Würde ich sofort machen. Wenn man sich die nötige Bandbreite der letzten Jahre anschaut (um vernünftig arbeiten zu können) dann gibt es da nur einen Weg - jedes Jahr deutlich mehr als im Vorjahr. Gerade der Upload wird immer wichtiger werden. Den kostenlosen Ausbau bekommt man nur einmal geschenkt. Ob man den Anschluss dann erstmal wieder brach liegen lässt und später nutzt darf jeder selber entscheiden.

Thomas on :

Hmmm... sagen wir mal so:
- Du trinkst pro Woche 'nen Sixpack Bier. Das reicht Dir. Manchmal bleibt sogar 'ne Flasche über...
- Nehmen wir an, Du zahlst pro Flasche (0,33L) 'nen Euro. Sind dann 6 Euro pro Woche, 24 Euro im Monat. Pro Liter zahlst Du etwa 3 Euro.
- Dann kommt Dein Händler und bietet Dir an, dass Du pro Liter günstiger fährst, wenn Du Dir jeden Monat ein 50-Liter-Fass kaufst zu einem Preis von 80 Cent/Liter.

Würdest Du machen, oder? ;-)

Sebastian on :

Nicht ganz. Beim zweiten Angebot ist nicht das Fass mit drin sondern eine dedizierte Leitung direkt zwischen eigenem Haus und der Brauerei mit Kühlung. Dann wird der Vergleich rund. Bei uns ist die Leitung sogar frei. Wir können in zwei Jahren von Paulaner auf Erdinger wechseln.

Hendrick on :

Wir stecken hier gerade im geförderten Ausbau für Glasfaser. Zum Glück von der Telekom. Es gibt bei uns in der Straße jede Altersklasse. Manche haben den kostenfreien Anschluß nicht haben wollen. Die bleiben beim Kupfer. Sie brauchen nichts anderes.
Aber daß die angeschlossene Glasfaser den Wert der Immobilie steigen lässt und evtl. die Söhne irgendwann das Haus übernehmen und sich über Glasfaser freuen - darüber wurde nicht nachgedacht.
O-Ton: dann müssen sie uns ja den Hof aufmachen zum Verlegen.

Unverständlich.
Vielleicht denkt Björn ja wirklich noch einmal drüber nach.

Mr.Coolmay on :

Und ich dachte dein Laden wäre auch schon im 21.Jahrhundert und würde nicht noch in den 90er stecken.
Läden die kein Kunden W-Lan in einer ordentlichen Geschwindigkeit anbieten sind für mich veraltet. Wir sind echt ein drittes Welt Land was die Technik angeht. Und überall wo es das gibt muss man erst die Scheiß AGB bestätigen. Ich verstehe nicht wo das Problem ist.
Einfach eine ordentliche Sperrliste mit Filter um zu verhindern das Illegale oder Porno Seiten aufgerufen werden können und das Wlan unverschlüßelt öffnen.
Selbst hier bei uns im Saturn ist das Wlan extrem langsam. Das nervt. Da kann man noch nichtmal ordentlich auf deren eigenen Webseite Produkte anschauen -.-

Anonymous on :

Ich gehe ja in einen Supermarkt zum Einkaufen, und nicht zum im Internet surfen.

Term on :

WLAN war gestern, zeitgemäße Repeater sind wichtig. Oder will mir der Ladenbetreiber durch erschwerte Recherchebedingungen seine schlechten Konditionen usw. schönrechnen?

anonymus on :

Wieso erschwerte Recherchebedingungen? Hat dein Lidl-Connect etwa nicht genug Datenvolumen? Oder ist die Netzabdeckung so schlecht, dass du in der Bremer Neustadt keinen Empfang hast?
Und läufst du tatsächlich durch nen Edeka und vergleichst dabei im Netz, ob der Rewe das Pfund Butter für 10 Cent weniger anbietet?

Theo on :

Ich würde auch sagen, dass Repeater (für's Handy-Netz) die bessere Variante sind. Sich dauernd in fremde, ungesicherte Netzwerke einzuloggen widerstrebt mir. In wie fern die Betreiber der Kundennetzwerke die zwangsläufig vorhandenen Infos über uns auswerten weiß ich zwar nicht, aber warum sollten sie diese Gelegenheit verstreichen lassen? (Anzahl der Besuche, Aufenthaltsdauer, Verweildauer an bestimmten Regalen, Laufwege, etc.)

Dominic on :

Erinnert mich an meinen frisch gekündigten otelo Handyvertrag. Habe denen beim ersten Telefonat direkt gesagt, Verlängerung kein Interesse, da ich die Flatrate sowie die 4GB LTE sowieso nicht aussnutze, und es deshalb zu teuer ist.

Bei den nächsten 3 (!) anrufen: Sie erhalten 10 GB für nur 19,99 - Super angebot!

Äh, nein, das macht es nur wesentlich uninteressanter (zahle aktuell weniger als 19,99 und ist schon zu viel). Als wenn da der eine nicht mit dem anderen redet. Nervt schon ein wenig :-D

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options