Skip to content

Geschenkte D-Mark

Eine Kundin aus der Schweiz kaufte hier ein und kam dann noch mit einer Handvoll loser und gerollter Münzen unserer Ex-Währung hier an die Lagertür. Noch während ich überlegte, dass wir die Rollen am besten mal eben auspacken sollten, um alles zählen und sortieren zu können, entschied sie sich, mir die Sammlung einfach zu schenken. Diskussion zwecklos. Da sie um eine oder zwei Ecken herum eine Bekannte meines einzigen Bekannten in der Schweiz ist, protestierte ich auch nicht weiter. Dafür drückte ich ihr aber noch eine Flasche unseres besten (und teuersten) Rotweins in die Hand. So waren dann alle glücklich. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Raoul on :

Ah, den keinen Bruder davon hab ich unter den Tags vorhin sogar gefunden.

Anonymous on :

Und wieviel ist es?
Mit grober Abschätzung komm ich auf ganz grobe 80 Euro.

Anonymous on :

Dann schätz noch einmal. Alleine die Rollen mit 2€ und 1€ haben schon einen Wert von 94,- € und das eine kleine Päckchen, das aufrecht steht, dürfte von de Größe her auch mindestens 50 Cent-Stücke oder mehr beinhalten. Grob geschätzt reißen wir die 100er-Grenze

Anonymous on :

Ah! Mist! erst denken... Warum rechne ich in Euro?
Mindestens 100 Mark und dann bist du mit 80 € ja gar nicht soo weit entfernt! Sorry! 8-)

-thh on :

Das kleine, aufrecht stehende Päckchen wird wohl 5-Mark-Stücke enthalten; das macht von Abmessungen und Anzahl Sinn, zumal die anderen schmaleren Papierrollen dann wohl Pfennige - 50er, 10er und 5er - enthalten werden (die 5er und 10er kann man als Beschriftung erkannen). Zu den 94 Mark kommen also ~ 50 Mark hinzu, dann noch 7-8 Mark in Pfenningen (die 10er alleine sind 6,50) - 80,- € (~ 156,- DM) wird ganz gut hinkommen.

Anonymous on :

In der Schweiz sind das halt Peanuts ;-)

Börnd on :

Das war auch mein erster Gedanke.

Leser on :

Eine Flasche edler Maestro hätte es doch auch getan. :-)

Michael K. on :

Die Schweizer kannste mit einem guten Wein immer glücklich machen. Ist mir schon öfters aufgefallen, dass Schweizer nicht nur gerne Wein konsumieren, sondern sich damit auch gut auskennen - deswegen gute Entscheidung.

Johannes on :

Bei der nächsten Inventur:

LD haben es auf den teuersten Wein abgesehen

:-D

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options