Skip to content

Schwarzwälderkirschmuffins

Anfang des Jahres hatten wir bei uns im Bake-Off-Regal Muffins, die irgendwie an Schwarzwälder-Kirsch-Torte erinnern. Natürlich nicht ganz so alkoholhaltig, aber insgesamt dennoch nicht ganz unlecker.

Als ich das Preisschild dafür drucken wollte, suchte ich mich bei uns im Warenwirtschaftssystem bis kurz vor die Verzweiflung. Wir können auch nach Textfragmenten suchen, auch mehreren hintereinander gleichzeitig, aber nichts half. So führten "schw*ki*muf" und "muff*sch*kir" zu keinem Ergebnis, zumindest führten sie mich nicht zu den Muffins.

Nach dem ich irgendwann kapituliert und mir die Artikelnummer rausgesucht habe, sah ich auch die korrekte Bezeichnung der Dinger. Nix Schwarzwald mit Steinfrüchten. "Black Forest Muffin" heißen die kleinen Teilchen hier im System. Darauf muss ein doofer Brötchenkerkermeister ja auch erst mal kommen. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hendrick on :

wirklich Forrest mit 2 r? :-O :-D

Harry on :

ja, siehe auch Wikipedia
"Forrest (postcode: 2603) is an affluent suburb of Canberra, Australian Capital Territory, Australia."

Hendrick on :

:-D sehr gut!

Der "Black Forest" aka Schwarzwald, an dessen "berühmte" Tort der Geschmack des Produktes angelehnt ist, schreibt sich aber dennoch nur mit dem einen r.

Harry on :

Wahrscheinlich erinnert der Geschmack nicht an Schwarzwälderkirsch sondern mehr an irgend etwas aus Forrest. Vielleicht gibts es dort eine Fabrik für Lebensmittelaromen oder -farben. :-P

eigentlichegal on :

"Das Leben ist wie eine Schachtel Schwarzwälderkirschmuffins"

Kapitän on :

lauf Forrest, lauf! ;-)

Felix on :

I would like to have a black forest cherry cake ;-)

John Does on :

Wenn die Dinger auf im "Bake-Off"-Regal stehen ist der Name doch naheliegend, oder?
Bei einem Aufback-Teilchen wäre ich auch auf die von Dir gesuchte Bezeichnung gegangen.

Konsument on :

Wie war das noch mal mit dem sich über Denglish aufregen? "Bake-Off-Regal"

e.g. John Doe on :

Nach Muffin zu suchen währe zu einfach gewesen?

Konsument on :

Erst dachte ich, das sei ein Weg, um dem Namensrecht zu entgehen, denn es wird ja schon seit ner Weile drüber berichtet, dass man "Schwarzwälder Kirschtorte" inklusive Mindestanforderungen schützen lassen will. "Muffin nach Schwarzwälder Kirschtortenart" hört sich halt scheisse an.

Aber dann sah ich, dass man das Zeug im englischsprachigen Raum tatsächlich offiziell "black forest cake" nennt.

Jay on :

Bei dem Chemierotz würde ich mir den Schwarzwald (und B.F.) auch schnell schützen lassen, bevor mir der Name in den Dreck gezogen wird :-(

Kuchen on :

Jetzt sind schon die Kuchennazis hier unterwegs....

Hein on :

Du meinst Küchlein mit Vorurteilen gegenüber Zartbitterguss?

engländer on :

now we have the salad

Hendrick on :

YMMD :-D

engländer on :

ich hab noch mehr:

with me is not good cherry eating.
i think i spider.
i understand just train station.
My English is under all pig.
That is not the yellow from the egg
Holla, the Woodfairy!
Say it through the flower.
My dear Mister Singing Club
You are on the woodway.

Hendrick on :

Hehe, die Dinger sind bekannt. Mirroreggs gehören u.a. ja auch dazu. Aber vorhin mußte ich schon sehr lachen. :-)

engländer on :

Mirroreggs xD

eigentlichegal on :

Schon beim Lesen der Überschrift gedacht:
"Schwarzwälderkirschmuffins" ist aber ne ganz doofe Kombination von Deutsch und Englisch.

Melli on :

Eben. Warum nicht Küchlein? ;-)

Alauner on :

Muss man erst mal drauf kommen wenn man nach Muffins sucht "schw*ki*muf" einzugeben. m(

Santino on :

Wenn du meinst, das ist schräg, schau' dir mal den Dateinamen des Pics an...

Mause on :

Äh, nö. Wildcards sind dir kein Begriff?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options