Skip to content

Neue Komponenten Videoanlage

Inzwischen habe ich einen neuen Rekorder für unsere Videoüberwachung hier im Markt bestellt. Spielt natürlich in einer ganz anderen Liga als unsere alten Geräte, aber die sind inzwischen auch schon rund elf Jahre alt. Mal gucken, wann der hier eintrifft und ob das mit dem Anschluss der IP-Kameras auch tatsächlich so problemlos klappt, wie angekündigt.

Vorsichtshalber hatte ich erst mal nur eine einzelne Kamera gekauft. Wenn die sich bewährt und alles klappt, geht hier das große Wettrüsten los.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Blogleser Matthias on :

Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit IP-Cams gemacht. Das Nadelöhr ist eher danach das Netzwerk oder der Recorder. Aus diesem Grund bin ich dazu übergegangen, das Netzwerk mit Ubuiqit-Hardware auszustatten und dazu passende Cams und Recorder zu nehmen, damit eine zentralisierte Arbeit möglich ist.

Im privaten Bereich kann man getrost zu einer NAS und freien Cams greifen.

Jemand on :

Ich habe viele Kameras getestet und bin am Ende bei hikvision geblieben. Die laufen recht zuverlässig, wenn man sie nicht per WLAN betreibt. Alle anderen tollen Kameras waren immer irgendwie schlecht. Bei einer habe ich mit der Software immer nur eine andere Kamera vom anderen Ende der Welt sehen können, jedoch nicht meine.

Cervisia on :

"Wettrüsten"? Kommt dann nach der Schnappschuss- die Selbstschuss-Anlage?

Cervisia on :

"Das ist doch nur eine Wasserpistole!"
"Die wird aber aus dem Leergutautomaten befüllt …"

Sven_ on :

Chemische/Biologische Kriegsführung ist verboten!

Klodeckel on :

Gut so.
Dann gibts demnächst endlich HQ-Pics von der Drecksau, die ihm das Vegan-Zeugs klaut.
Bin sicher, dass diese Gedanken Björn auch zur Aufrüstung motiviert haben.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options