Skip to content

Kaffee statt Eier

Eigentlich sollte ich heute sogar schon welche von den regionalen Eiern bekommen, derzeit warte ich noch auf den Besuch "gegen Mittag".

Dafür haben wir zwischendurch eine andere regionale Sortimentserweiterung aufgenommen. Vier Sorten "Union Kaffee", der natürlich nicht in Bremen angebaut, aber zumindest hier geröstet wird. Ab morgen im Regal. :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael K. am :

Kaffeetradition und Rösthandwerk verbinde ich in Bremen aber eher mit der Kaffeerösterei August Münchhausen (http://www.muenchhausen-kaffee.de). Ich bestelle mir dort regelmäßig die Hanseatenmischung sowie Festtagsmischung und kann diese beiden Produkte für dein Bremensien-Sortiment empfehlen.

Michael K. am :

Kleiner Nachtrag: Der Strafverteidiger Hoenig, also Kanzlei Hoenig Berlin, hat die Kaffeerösterei in seinem Blog erwähnt, siehe https://www.kanzlei-hoenig.de/2014/mandanten-kaffee . Ich weiß nur nicht, ob er in seinem Blogbeitrag auf "Münchhausen" (Lügengeschichten) oder "Direkt vom Einfuhrhafen" (Knast) abzielt?

Nicht der Andere am :

In Bremen gerösteten Kaffee gibt's doch sogar deutschlandweit flächendeckend: Melitta, Jacobs, Kaffee Hag, Tassimo, Onko und nicht ganz flächendeckend auch noch Azul , Westhoff, Markus/Moreno (Aldi Nord) und Zuiano. Es heißt ja sogar, daß jeder zweite Kaffee aus Bremen kommt - beziehungsweise angesichts der Bedeutung jeder erste und der zweite kommt dann eben aus der unbremischen Fläche. (-;=

ich am :

und ab übermorgen bei deinem Hehler des vertrauens

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen