Skip to content

no-seo-and-link-inquiries-please@ …

Die übliche Werbung. Aber sogar die E-Mail-Adresse ("keine-seo-und-link-anfragen-bitte) ins Englische zu übersetzen finde ich stark. Es dann immer noch nicht zu verstehen, ist eigentlich noch krasser:

Screenshot Google Mail

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bender am :

Tja, das passiert halt eben automatisch und ohne menschliches Zutun, da gibt es mittlerweile genug Spam-AI dafür. Und es muss genug Profit dafür geben, sonst würde dafür niemand zahlen... Nur wundern muss man sich darüber nicht mehr, es ist halt einfach so :-)

Raoul am :

Moooooment. Es gibt Menschen, bzw. Bots, die im Auftrag von Menschen handeln, die EMAIL-ADRESSEN übersetzen?! Dafuq! Was bitte - ich meine, so funktioniert Internet doch nicht, oder hab ich eine grundlegende Änderung im System verpasst?

Bender am :

Ja sicher ein Bot. Welcher Mensch würde eine E-Mail-Adresse übersetzen? Da geht Spam-Text und die Adress-Sammlung rein und dann war halt irgendein Algorithmus mistig gemacht und übersetzt wild drauf los, und übersetzt ggf. alles, was nicht ein Name ist oder so. Und da Björn vermutlich ein Catch-All aktiviert hat kommt dann sowas halt auch an, ggf. im selben Rutsch auch noch an die "echte" deutsche Adresse... Vielleicht war es auch ein seeehr kreativer Mensch mit sehr viel Zeit, ausschließen kann man nichts... :-)

Andreas am :

Kein Spammer der Welt hat jemals deine Emailaddresse gesehen. Das läuft 100% automatisiert.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen