Skip to content

Bierbeitrag Nummer 1 vom 13. Januar 2022

Am Dienstag hatten wir einen Sechserträger Ratskrone-Bier in PET-Flaschen bekommen. Warum das geschah, ließ sich leider nicht mehr ermitteln. Vermutlich hatten wir einen anderen Artikel bestellt und diesen hier stattdessen bekommen. Seitdem steht der Träger hier im Lager und niemand mag sich darum kümmern.

Dosenbier hat ja immerhin noch einen gewissen Kultstatus, aber Bier in Plastikflaschen? Gru-se-lig. Da wir sie nun haben, werden wir die Flaschen auch irgendwie verkaufen. Aber eines ganz sicher nicht – nämlich nachbestellen. Auch nicht, wenn Ratskrone unsere Eigenmarke ist. Wir haben sie in Dosen und zwei Sorten in Glas-Mehrwegflaschen und das sollte reichen.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hans on :

Ich dachte immer, Ratskrone sei die Plastikflaschenbiereigenmarke von Edeka.

Nicht der Andere on :

Bier aus'm durchsichtigen Plastikbecher ist ja noch okay, aber aus 'ner Plastikflasche ist das tatsächlich irgendwie gruselig.

Pepe on :

Mich wunderts ja dass bier aus pet immer noch verkauft wird nachdem die dose eh bei discountern zurück ist. Wer kauft das?

Fleno on :

Ich find das gar nicht mal so unpraktisch... insbesondere der Verschluss hat für mich viel Reiz, weil dann die Bude nicht nach abgestandenen Bier stinkt und die Tasche nach dem Zurückbringen nicht gleich mitentsorgt werden muss.

Und ich wage ehrlicherweise zu bezweifeln, ob man in einer Blindverkostung tatsächlich schmeckt, ob das Bier vorher in Glas, Alu oder Plastik war.

Amsel on :

So schlimm ist das nicht, es sollte nur anderes Bier drin sein. Gehen nicht kaputt, lassen sich wieder verschließen, für mal so unterwegs ist das gar nicht schlecht. Mein Faforit, Dresdner Felsenkeller Bier. 8-)

Rainer Hohn on :

Für Bier aus Plastikflaschen kenne ich nur wenige Anwendungsfälle, Schlauchbootausflüge wäre einer :-D ;-)

Tobi on :

PET-Flaschen sind für das Bier alles andere als optimal.

Um die Qualität des Bieres zu sichern ist die Dose aber tatsächlich sogar die beste Verpackungsform.Es hat schon seinen Grund, warum auch viele kleine Craftbier-Brauereien ihre hopfenbetonten Sorten lieber in Dosen abfüllen.

someone on :

Vielleicht, weils diese Woche für Minden-Hannover mal wieder im Prospekt war?

Aber Daumen hoch, dass Du Dich Bier in Plastikflaschen konsequent verweigerst. Die Mode ist ja leider nicht mehr so ganz neu. So ca. 2005 auf Wacken dürfte ich das erstmals gesehen haben - ich meine, Holsten wäre damals Vorreiter gewesen. Damals war ich auch noch irritiert und ich hätte wirklich nicht gedacht, dass sich das etabliert.

An eine einzige Sorte kann ich mich erinnern, die trotz Plastik zumindest ansatzweise trinkbar war. Das herbe Pils in den grünen Flaschen, das es vor ca. 10 Jahren bei Aldi (Nord) gab. Weiss gar nicht mehr, wie das hieß - jedenfalls nicht das, was sie jetzt haben, die damalige Sorte hat sich nicht lange gehalten, ein oder zwei Jahre vielleicht.

Benjamin on :

Hallo allerseits,
so falsch finde ich Bier in PET-Flaschen auch nicht. Letztendlich kommt es auf den Inhalt an. Die Verpackung bestimmt sich dann nach dem jeweiligen Zweck.
In Osteuropa gibt es Bier sogar in großen PET-Flaschen von bis zu 3l. Es schmeckt trotzdem.
Viele Grüße

Raoul on :

„So ca. 2005 auf Wacken dürfte ich das erstmals gesehen haben“

Nunja, gut. Auf Festivals ergibt das ja irgendwie fast noch Sinn.

Aber hatte Aldi das nicht fast seit Anbeginn der Zeit?

someone on :

Die tauchten auf besagtem Festival (könnte auch 2004 oder 2006 gewesen sein) aber auch erst am allerletzten Abend vermehrt auf. Der Festivalsupermarkt war ziemlich leergekauft, und irgendwann fanden dann wohl auch die Plastikflaschen ihre Abnehmer ;-)

Bei Aldi gabs zu Anbeginn der Zeit und auch danach noch ziemlich lange nur Dosen und Einwegglas. Das Plastik tauchte (zumindest beim Bier) erst auf, als nach den Dosen auch das Glas pfandpflichtig wurde. Und die ersten Jahre gabs dann nur Maternus (Pils in braunen Flaschen, Gold in hellen). Dieses Bier in den grünen Flaschen machte dann so ein bisschen auf Jever-Abklatsch. Nur halt nicht lange.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.