Skip to content

Eingepfercht im Heide Park

Da in den Wartebereichen vor den Attraktionen im Heidepark die Abstände nicht eingehalten werden können, wurden eben hohe Trennwände auf den Geländern installiert. Sind die Wände durchsichtig, kann man sich ja zumindest noch sehen. Wenn aber wie hier eingepfercht in einer undurchsichtigen und vor allem engen Schlucht steht, fühlt sich das schon wirklich komisch an …


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Mitleser on :

Seitdem die Minenwasserbahn weg ist, kann man den Heide Park vergessen…

It's a cookbook! on :

Wie die Kälber auf dem Weg zur Schlachtbank, hm?

Nicht der Andere on :

Die Absicht erkenne ich wohl, gleichwohl die Durchführung erschließt sich mir nicht.

Als Gruselfaktor und zu Halloween könnte man das ja durchaus so machen. Aber Höhe, Uneinsehbarkeit, Massivität dürften das doch schon hinsichtlich Fluchtweg und Rettungsweg nicht infrage kommen lassen. Würde ja schon reichen, wenn jemand zusammenbricht. Garnicht dran zu denken, wenn irgendjemand sich einen Scherz erlauben würde oder gar geplant Unruhe, Panik oder Schaden verursachen wollte.

SPages on :

Ja das mit Flucht- und Rettungswegen scheint mir hier auch völlig vernachlässigt wurden zu sein.

Ist aber nicht so schlimm, weil Corona ist ja das einzige woran man heute stirbt ...

TOMRA on :

Scary Waiting 2021! ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.