Skip to content

Kerzen-"Stummel"

Seit ein paar Jahren müssen Kerzen, die in der EU in Verkehr gebracht werden, eine optimale Brandsicherheit bieten, vor allem meistens dadurch, dass sie selbstverlöschend sind, wenn nur noch ein Rest der Kerze übrig ist.

Das ist ja eigentlich eine sehr lobenswerte Sache – aber wenn von einer knapp 10 cm durchmessenden Kerze noch ein mehrere Zentimeter hoher Rest übrig bleibt, finde ich, dass man da schon (entweder aufgrund der Verordnung oder eines übereifrigen Herstellers) ziemlich weit übers Ziel hinaus geschossen hat.

Was für eine Verschwendung … :-(


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Chris_aus_B on :

Reste sammeln und selber Kerzen daraus gießen lohnt sich auch kaum. :-|

eigentlichegal on :

Da sorgen die Kerzenhersteller dafür, dass du mehr Kerzen verkaufen kannst und dann passt dir das nicht!

Nicht der Andere on :

Kerzen sind ja Verbrauchsware, wenn sie sich unwiderbringlich in Rauch auflösen. So spart der Hersteller zwar nichts bei der Herstellung, aber erzielt doch größeren Umsatz und höheren Gewinn. Die sind ja weder dumm, noch unfähig.

rainyday on :

Sammeln, einschmelzen und mit der Lütten Kerzen ziehen oder gießen.

Myrine on :

In Aachen gibt es da ein gutes Projekt zu: https://second-light.de/ . Menschen mit Behinderungen stellen aus den gesammelten Kerzenresten in einer Caritas-Werkstatt neue Kerzen her.

Aber ja - das auf dem Foto ist wirklich ein zu großer Rest, da kommt man sich auch als Kunde veralbert vor...

Martin on :

Wäre ja vielleicht auch eine Idee für Björn da eine entsprechende Sammelbox aufzustellen (weiß nicht ob die über Aachen hinaus aktiv sind).

Jan-Hendrik on :

Sammeln, Docht besorgen, einschmelzen, vielleicht verziehren und eine "selbstgemachte" Kerze genießen. Das macht bestimmt auch der Tochter Spaß, wenn sie die Kerze gießen oder verziehren darf. :-)

Also ich habe gerne Kerzen gegossen und verziehrt.

Arne on :

Sammeln. Einschmelzen. Neue Kerzen gießen. Damit haben unsere Kinder in der Vorweihnachtszeit viel
Spaß gehabt. Wir würden es bis zum 28. Advent schaffen ;-)
Nur aufpassen: selbst gegossene Kerzen haben das Sicherheitsfeature nicht.

ZumBeispielJohnDo3 on :

"selbst gegossene Kerzen haben das Sicherheitsfeature nicht."

Das ist kann man sehr simpel selber einbauen: Einfach den Docht einige Zentimeter oberhalb des Kerzenfußes enden lassen, dann erlöscht der Docht mitten im Wachs und kann nichts mehr anzünden. Ist beim Ziehen der Kerzen nicht ganz so trivial, geht allerdings mit ein bisschen Tüfteln (einfach nicht soviel unten abschneiden, wie man sonst macht, sondern das untere Ende warm formen).

Klaus on :

Kerzen machen nur Feinstaub, es gibt keinen vernünftigen Grund, diesen gepressten Erdölabfall abzubrennen - noch dazu in geschlossenen Räumen.

Simon. on :

Einfach dem SPAR-Kind ein Kerzengießset zu Weihnachten schenken und das Problem hat sich durch Upcycling erledigt. ;-)

Selbstlöschend ist ja nur der Docht, und mit gesammelten Stummeln kann man das je nach Kerzenstummelaufkommen mehr oder minder regelmäßig ohne viel Materialaufwand wiederholen.

Michael on :

Na, immerhin müssen die Kerzen noch keinen EU-weit geregelten Kerzenhalterübergabepunkt besitzen, der garantiert, dass nie wieder jemand hintergangen wird, weil seine 15-cm-Durchmesser-Kerze nicht in die Teelichthalterung passt ;-)

Habe einen Adventskranz mit solchen Hochsicherheitslichtspendern hier. Aufgabe des Abends: Die Kerze am Leben halten, wenn sie noch > 35% Restbrenndauer besitzt!

Mitleser on :

Noch schlimmer sind eigentlich die Kerzen in Gläsern, die kann man gefühlt nach 1/3 abgebrannt nicht mehr gescheit betreiben, da die Flamme immer wieder im Wachssee absäuft und der Docht so kurz wird, dass man ihn nicht mehr anzünden kann.

Reihnold on :

Eine Alternative zu "neue Kerzen machen" wäre ein Schmelzfeuer (https://www.schmelzfeuer.de/) - dort kann man die alten Kerzenstummel reinschmeißen, so dass sie flüssig werden und sich mit dem restlichen Wachs verbinden. Macht sich bei uns sehr gut auf der Terrasse.

Bob on :

Genau das wollte ich auch vorschlagen
+1

Grünblöd on :

Jaja, ist klar, den Stummel Wachs mit hohem Energieaufwand wieder einschmelzen und neue Kerzen basteln. Da ist der Verlust höher als der Gewinn.

Nicht der Andere on :

Geht ja beim Kerzengebrauch nicht um's Heizen und um tatsächliche Beleuchtung auch kaum. Wenn man's selber einschmilzt, muss es zudem die Kerzenfrabrik nicht tun, vom zusätzlichen Rohstoff ganz zu schweigen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.