Skip to content

Echt, eilig?

Ein Mann kam mit einem blauen Müllsack voller klebriger, leerer Red-Bull-Dosen, es waren dutzende, an die Leergutannahme und wäre als nächster Kunde dran gewesen. Statt zu warten, drückte er auf den Knopf der Leergutklingel und wollte einen meinen Mitarbeiter dazu bewegen, ihm die leeren Büchsen abzunehmen. Er hätte keine Zeit, um darauf zu warten, dass der Mann vor ihm fertig würde.

Negativ. Verglichen mit der gesamten Zeit, die er bräuchte, um die klebrigen Dosen hier in den Automaten zu werfen, waren die zehn Bierflaschen von dem Kunden vor ihm kaum der Rede wert. Und dann hätten wir irgendwann hinterher die Dosen selber in die Maschine stecken müssen, damit sie entwertet und gutgeschrieben werden. Einer von den Typen, die hier tagaus, tagein in den "Cafés" in der Nachbarschaft herumlungern, stößt letztendlich auch mit dem Argument, es eilig zu haben, bei uns auf taube Ohren.

Und so stand er und so hat er. Bis die Finger genauso klebten wie seine Dosen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Konsument on :

Ist ja schliesslich ein Selbstbedienungsladen. Wo kämen wir hin, wenn das Personal für die zahlende Kundschaft da wäre?

Thilo on :

es war ja auch schießlich kein zahlender Kunde.... eher das Gegenteil! :-)

Konsument on :

Also wars doch nur wieder Hetze.

Georg on :

Wallah du Kartoffel................... :-P

Santino on :

Gut gemacht.

CP on :

Dass er objektiv Zeit hat schließt ja nicht aus, dass er es subjektiv eilig hat. Nach dutzenden Dosen RB dürfte das sogar eher der Normalfall sein. ;-)

Asd on :

Lieber nicht drüber nachdenken, dass du den lieben Mitbürger vermutlich auch noch über deine Steuern subventionierst.
Wenn der nicht gerade Privatier ist, wird er ja schön Stütze kassieren. Vollzeitarbeitende haben schließlich keine Zeit, tagsüber in Teestuben herumzuhängen.

Georg on :

In Teestuben treffen sich nur Geschäftsleute,Vollzeitarbeitslose haben dafür kein Geld.............

Asd on :

Jaja, kann mir bildlich vorstellen, welcher Art "Geschäfte" die "Geschäftsleute" in diesen Cafés nachgehen. :-)

Molli on :

Privatiere kosten uns sicher auch einen Haufen Steuern, denn meist sind sie ja Privatiere, weil sie ihre Vermögen von guten Steuerberatern "optimieren" lassen...

Pepone on :

Wäre mir jetzt neu, daß der Staat an gewisse Leute Geld verteilt, damit diese Privatier werden können. Hast Du darüber andere Informationen?

Amsel on :

Ich hätte Ihn in den nächsten Laden geschickt, mit dem Hinweis, das dort gerade keiner am Leergutautomat steht. 8-)

balkanese on :

Arbeit stört nur beim Geld verdienen.

De Ossi on :

Haha was wollte der? Ich hätte zu ihm gesagt Kollege kommt gleich...und ihn dann warten lassen...denn Kollege kommt gleich...und warten lassen...ey sischer Kollleyge kommdd? Ja sicher kommt er gleich...und warten lassen und warten lassen. Dumme Menschen hätten sicher bis Ladenschluss gewartet....denn Kollege kommt gleich :-D

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options