Skip to content

Ressourcenmanagement

Wir haben eine Bewerbung bekommen. Dabei war ein Arbeitszeugnis mit einer Auflistung der Dinge, die in der Firma zum Tätigkeitsfeld der Bewerberin gehörten. Unter anderem stand dort:

Ressourcenmanagement (Küchen- und Konferenzraumbereich)
Ich hab das einfach mal als "täglich Kaffee kochen und immer rechtzeitig neue Kaffeekapseln kaufen" interpretiert, was aber ja auch nicht unwichtig ist. :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Chris_aus_B on :

> ...was aber ja auch nicht unwichtig ist.

Aber bei dir viel einfacher und schneller zu erledigen ist als an vielen anderen Arbeisplätzen. :-)

Nicht der Andere on :

Oder das Entleeren der Papierkörbe und das Einschalten von Beamer und Heizung/Klima. Klingt jedenfalls gut und umschweifendeTätigkeitsbezeichnungen dürfen ja nicht vermeintlichen Topmanagern vorbehalten bleiben.

Steven Coolmay on :

Arbeitszeugnisse? Gibts den quatsch immer noch? :-D

Solange die nicht ehrlich sein dürfen sind die das Papier auf dem die stehen nicht Wert!

SPages on :

Was ist die wichtigste Maschine in einer Firma?

Die Kaffeemaschine.

xtina72 on :

Nun gut.

Ich frage mich gerade, was für Bewerber der Herr Harste für seine 9 Euro und Zerquetschte so genehm wären?

Was hier über Bewerber und ihre Schreiben gelästert wird, ist schon direkt eklig. Um nicht noch deutlicher zu werden!

Und noch eine Anfrage - wie soll sich den jemand auf den Niedrig-Lohn-Job bewerben? Sind wir doch mal ehrlich - wer von den Kommentatoren würde gerne in solchen Tante Emma Laden arbeiten???? Bei der üppigen Bezahlung und der Angst, hier als Depp und Niete von Dienst in die Öffentlichkeit gezogen zu werden?

Alexander M. on :

Kleiner Hinweis: Lesekompetenz und Textverständnis kann man lernen. Vielleicht erkennst Du dann, dass Du hier ganz schön viel Unsinn in Björns Posting(s) hineininterpretierst.

Claudia Gründoof on :

Immer diese reflexartige Betroffenheit wegen jedem Kleinscheiß. Aber daran muss man sich wohl im heutigen Correctnesswahn gewöhnen.

Xtina72 on :

An AlexanderM. und Claudia Gründoof (da ist Name wohl Programm)

Wenn Sie sich irgendwo bewerben und die Firma verars.... Sie dann im Internet - ob Sie das dann immer noch so witschig und Lustisch finden.
Im übrgigen - Herr M. _ duzen Sie mich bitte nicht.
Ich arbeite Gott sei Dank nicht im Tante Emma Lädchen, ich muss mich nicht von Kreti und pleti duzen lassen

Mitleser on :

Wie du meinst. Wir alle werden uns das in Zuknft merken und dich in diesem Blog nicht mehr duzen. :-D

Alexander M. on :

Wie sagte Angela M. vor ein paar Jahren: "Das Internet ist für uns alle #neuland." Für Dich gilt das wohl heute noch. Wer sich im Web bewegt, sollte auch über die dort üblichen Umgangsformen Bescheid wissen. So auch darüber, daß das "Du" dort die übliche Form der Anrede ist.

Im Übrigen bestätigst Du gerade meine These, daß sich vor Allem jene User über das "Du" echauffieren, die keine sachlichen Argumente vorzubringen haben. So, und jetzt bin ich gespannt, was noch an Mimimi von Dir kommt. :-)

xtina72 on :

Mimimi - das ist das Gegenargument von denen, die gerne andere anmotzen und herabsetzen wollen - oder - wenn einen gar nichts anderes mehr einfällt, wird man halt frech.

Und auch im Internet gibt es genug Foren, vor allem in denen gesiezt wird.
Naja -da werden Sie sich wohl eher nicht aufhalten - gelle? Naja - für nen Job an der Kasse reicht es dann gerade noch

Achja Mimimimimimimimimimimimimimimimimi

wupme on :

Du setzt dich doch schon selbst genug herab du Suppenkasper.

Xtina72 on :

FANBOY Arlarm

Jack Black on :

Und wenn Björn schreibt “heute hatte ich einen tollen Bewerber, kam pünktlich, hochmotiviert, gute Zeugnisse”, dann kommt garantiert ein Kommentar, der sich beschwert, das damit unpünktliche Bewerber mit schlechten Zeugnissen und Null-Bock-Einstellung runtergemacht werden.

Xtina72 on :

Das ist Unfug.

Ich finde nur diese Lästerei über Bewerber befremdlich

John Doe on :

Höchstverehrte xtina,
Ihr Beitrag wird schon dadurch absurd, weil Björn sich nicht über die Bewerberin lustig macht. Selbst, wenn ich ihm unterstellen würde, hier boshaft über die gewählte Formulierung zu denken und das nicht nur amüsiert aufnimmt, wie es wahrscheinlich 90% der Personalverantwortlichen machen würden, so hat er sich hier immer noch auf ein Arbeitszeugnis bezogen. Er macht sich also höchstens über den Zeugnisverfasser lustig!

Mit etwas Leseverständnis hättest du das auch heraus lesen können, xtinchen. Oder, wenn du hier nicht einfach nur krampf- und fast schon krankhaft auf der Suche wärst, irgendwas negatives gegen Björn vorbringen zu können.

Xtina72 on :

Siehe oben.

Alexander M. on :

"Andere gern anmotzen"? Damit kennst DU Dich wohl aus, wenn man Dein Ursprungsposting so liest. Denk immer dran: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.

Xtina72 on :

Ich motze nicht, ich stelle Fragen.

Im übrgien haben Sie noch nicht geantwortet, wie Sie sich auf den Posten an der Kasse bewerben würden. Würde mich interessieren.

Alexander M. on :

Warum sollte ich eine Frage, die sich mir nicht stellt, beantworten - zumal dann, wenn sie von einem Troll kommt?

xtina72 on :

Wenn einem die Antwort nicht schmeckt, dann ist derjenige gleich ein Troll?

Dann sind Sie auch einer.

Achja mimimimimimi nicht vergessen

Mitlesender on :

"Und auch im Internet gibt es genug Foren, vor allem in denen gesiezt wird."
Liest du dir eigentlich deinen Blödsinn durch, bevor du ihn abschickst?
Orthographie ist zwar nicht jedermanns Sache, aber Syntax und Semantik sollten ebenfalls nicht vernachlässigt werden.

xtina72 on :

Gut, Sie haben Recht, der Satz war ein Schmarrn.

-thh on :

"Liest du dir eigentlich deinen Blödsinn durch, bevor du ihn abschickst?"

Offensichtlich nicht, sonst käme es nicht zur Verwechslung der Eingabefelder für Mail und Homepage … und damit zur Veröffentlichung der Mailadresse.

Xtina72 on :

Tja - kann passieren. Siehe Herrn Alexander M., den erging es genauso

Hello van Sinnen on :

"Tinaaaaaaah, wat kostn die Kondome?"

Webwookiee on :

Chief Executive Resources Manager Wild Living Animals

=

Alleinerziehende Mutter von kleinen Jungs. :-D

Sascha on :

Ah, da erinnere ich mich an eine Bewerbung in der "Communitymanagement" stand.

Auf Nachfrage stellte sich heraus: Er war Gildenleiter bei World of Warcraft.

Nicht der Andere on :

Hätte auch jeder Elternteil schreiben können. Und ein jeder Jeder könnte "Personal Management" aufführen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options