Skip to content

Jau!

Ein Kunde kaufte in einem kleinen Einkaufskorb ein, der schon gut gefüllt war. Damit ging er plötzlich nach vorne zu den Einkaufswagen, kippte den Korb in einen solchen aus, stellte den leeren Korb zurück zu den anderen und setzte seinen Einkauf mit dem Wagen fort.

Finde ich gut, da geht noch was. :-D

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Percy on :

Seitdem ich ein Kind habe finde ich die Körbe auch immer zu klein. Einen Wagen kann man mit dem Kinderwagen nicht nehmen und in den Korb passt nicht alles rein. Es sollte größere Körbe geben!

Dirk on :

Gibt es, habe bei Real mal welche gesehen. Die zieht man dann hinter sich her, die erinnern entfernt an so Rollkoffer.

Georg on :

Gibt es beim E-Center auch

Santino on :

Finde ich als 1.90 grosser Mann beschwerlich, man muss gebückt gehen.

Anteil on :

Diese Plastikdinger sind unhandlich: zu niedrig, zu leicht, schwergängige Plastikräder, schwergängiger Ausziehgriff, kippen um ...

Aber was diskutieren wir? Im Neustädter Fischmarkt besteht allein aus Sortiments-, Vorrats- und Preisgründen ohnehin kein Bedarf an größeren Transportgefäßen.

Theo on :

@Percy: Es gibt Klappboxen mit Rollen und ausziehbaren Griff. Vielleicht wäre das was für Dich? Kannst du im Laden hinter dir her ziehen, an der Kasse die Einkäufe direkt wieder einräumen und Zack ins Auto ;-)

Irene on :

Es soll auch modernere Gegenden geben, wo nicht (mehr) jeder Meter umweltintensiv (einschl. Lärm, Dreck, Verkehrsbehinderung etc.!) per Kfz zurückgelegt wird. Aber bei den Auswüchsen der heutigen Mobilitätseingeschränkten-Vorschriftslage lassen sich die Rollgefährte komfortabel in zeitgemäßen Verkehrsmitteln unterbringen :-)

Asd on :

Solche Gegenden finde ich super. Freue mich über jeden, der freiwillig im Assi-ÖPNV unterwegs ist.
Da sind die Straßen dann schön frei und ich kann gut mit dem Auto durchfahren.

Lolli on :

Und im ÖPNV freut man sich dann auch, dass man Asis wie Dir nicht begegnet. Eine echt win-win-Situation.

Theo on :

@Irene: Da hast Du natürlich recht - sie sind sogar für Fußgänger geeignet ;-)

Irene on :

Das kommt auf die Wegegüte an. Billigere Gefährte mit kleinen Rädern kommen mit unebenen Wegen/Spalten weniger gut zurecht ;-)

Steven Coolmay on :

Was ich bei Körben immer als super hilfreichen Service finde, ist wenn es einen Stapel in der Ladenmitte gibt.

Wir haben hier leider nur einen Laden der soetwas hat und jedesmal wenn ich da bin freue ich mich das ich nicht so weit laufen muss wenns doch mal mehr als 3 Teile werden.

Klar ein paar Meter sollten einem gesunden Menschen keine probleme bereiten, aber solche Anehmlichkeiten machen einen unterschied zwischen persönlich/nett und unpersönlich/kalt aus.

Mitleser on :

Du könntest dir auch einfach zu Beginn einen Einkaufswagen nehmen.

Fabian on :

hey, wenn beschissene Ratschläge, dann auch richtig:
Er könnte auch einfach liefern lassen bzw. online bestellen.

e.g. John Doe on :

Dann bist du bei Jörgs Fischmarkt genau richtig: https://www.shopblogger.de/blog/archives/22024-Pfeiler-und-Tiefkuehltruhen.html

Chris_aus_B on :

> Finde ich gut, da geht noch was.
Wieso, hast du jetzt auch große Einkaufswagen, in die man einen kleinen kippen kann? :-O ;-)

---

Ich hoffe, die Ware hat das Umkippen gut vertragen, nicht dass da plötzliche eine Sahne oder Buttermilch vor sich hin tropft ... :'(

Marco on :

Naja, dass der Einkaufswagen(!) größer ist als der Einkaufskorb(!) ist in meiner Wahrnehmung nicht sooo ungewöhnlich.

Klodeckel on :

Edeka bietet als Zwischenlösung auch die größeren Körbe zum Rollen mit Griff an. Ich vermute aber, der Neustädter Fischmarkt ist einfach zu klein, um auch diese Alternative am Eingang anzubieten.

Tux2000 on :

"da geht noch was"

Was ist denn die nächste Eskalationsstufe nach Korb und Einkaufswagen? Euro-Gitterbox mit Ameise drunter? ;-)

Sandra Dirnberger on :

So nen Rollcontainer wär doch gut für xxl Einkäufe oder gleich nen Gittertisch den man schieben kann. Einfach die Gitterböden nach ganz unten und einkaufen bis der Notarzt kommt.
Lediglich der Rückstau an der Kasse müsste dann aufgefangen werden. 8-)

Jan on :

Ich hatte mal (als Kunde) 7 (sieben!) volle Einkaufswagen. Das hat an der Kasse dann auch etwas gedauert, die Kassiererin war 3-Meter-Kassenbons auch nicht so gewohnt...
Das war für eine Veranstaltung und extra ein paar Minuten Tage vorher mit dem Filialleiter abgestimmt, weil direkt vor Ostern. Die Einkaufswagen durften wir dann auch über das Wochenende ausleihen.

Michael K. on :

Schön, dass es so geklappt hat. Es gibt auch Supermärkte, die wollen ausdrücklich keine Gewerblichen und bestehen darauf, dass nur haushaltsübliche Mengen abgegeben werden. Bei irgendwelchen Sonderangeboten kann ich das noch verstehen, aber im normalen Tagesgeschäft wirken solche Diskussionen an der Kasse schon etwas peinlich.

Sherry on :

Hatte ich unlängst wieder. Ich habe verständnisvoll reagiert, was soll die Kassiererin denn auch an der Anweisung ändern. Aber ich habe für mich entschieden dass es für mich einfacher und angenehmer ist, einfach woanders zu kaufen wo es interessanterweise überhaupt kein Problem darstellt.

Sherry on :

Das waren übrigens jedoch keine 7 Einkaufswägen voller Ware, sondern 3 Paletten Milch.

Anonymous on :

* Kartons :-)

Josef on :

Also 30 Liter Milch?
Meine Gute, so viel ist das nicht.
Die Tetrapaks sind doch auch in kleineren Supermärkten immer gut verfügbar.
Ich wäre als Supermarktbetreiber höchstens nicht so erfreut, wenn jemand alle verfügbaren Pfand-Milchflaschen aus der Kühlung wegkauft. Die sind nur kurz haltbar, und bei meinem Supermarkt auch öfter vergriffen.

Wunder on :

Verrückte Idee, aber ich schätze mit Paletten meint er auch Paletten und eben *nicht* Kartons.

Falk Bergmann on :

Wäre einfacher gewesen sich eine Kuh auszuleihen.

Sherry on :

Genau, 30 L. Keine Pfandflaschen...

Oliver on :

30 Liter? Süß ;-)

zum Elbe-Hochwasser habe ich für eine der versorgenden Großküchen 1600 L Milch besorgt (2 Europaletten, je so 1,6 Meter hoch gestapelt),
Yeah, wenn der Mercedes-Transporter beim Beladen in die Knie geht

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options