Skip to content

SPAR-Mark in Leverkusen-Lützenkirchen

Vielen Dank an Felix für die Zusendung der Bilder dieses SPAR-Marktes in Leverkusen-Lützenkirchen. Einer der letzten verbliebenen, die "SPARs" in Deutschland sind ja nun bekanntermaßen eine aussterbende Art …

Für die große Ansicht auf das Bild klicken!

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Hendrik on :

Ich habe den Markt gerade einmal gegoogelt.
Die Öffnungszeiten sind so herrlich (im positiven Sinne) nostalgisch. Man macht erst um 8 Uhr auf, hat 1,5 Stunden am Mittag geschlossen und schließt abends bereits um 18:30 Uhr. Samstags hat nur bis 13 Uhr auf.

Das erinnert mich an meine Kindheit und den ersten Markt meiner Eltern. Der war auch noch ein SPAR Frischemarkt.
Bis zum Umzug in den großen, neuen Markt 1999/2000 hatten sie auch noch Mittags geschlossen, machten aber aber bereits um 7 Uhr auf, Mittag war von 13 bis 14 Uhr und Samstags war ab 14:30 Uhr geschlossen.
Ich glaube, abends war auch um 18:30 Uhr Feierabend.

Heute wäre das bei uns gar nicht mehr vorstellbar. Der Nachbar Aldi hat durchgehend bis 21 Uhr auf, LIDL und wir bis 22 Uhr. ^^

Mitleser on :

Ist halt komisch, dass früher niemand bei den Öffungszeiten verhungert ist... heute wollen alle 24/7, dabei hat man dadurch auch nicht mehr Geld zum Ausgeben...

geheim on :

Früher gab's ja auch haufenweise Hausfrauen, die in diesen Zeiten einkaufen konnten. Wenn man in Vollzeit berufstätig ist, wird das schon knapp - vor der Arbeit geht es nicht und wenn man dann noch etwas pendeln muss, geht das auch nach der Arbeit schlecht. Ich bin häufig erst gegen 18:00 zurück an meinem Wohnort - und dann sind solche Öffnungszeiten halt doof.

Georg on :

Anno Tobak hat man den Kindern Einkaufszettel nebst Geld mitgegeben damit sie nach der Schule die Einkäufe erledigten und der Großeinkauf wurde am Sonnabend erledigt,dann stieg die Familie ins Auto und fuhr einkaufen............. :-D

dancingman on :

Und jetzt mache ich am Sonnabend was Schönes mit der Familie und wer behauptet, dass Lebensmittel einkaufen mit der Familie inkl. Kinder ein Spaß ist, lügt.
Ich gehe auch erst einkaufen, wenn die Kinder im Bett liegen, also eher gegen 20 Uhr. Ich nutze die Zeit mit meinen Kindern maximal aus.

zaddels on :

1,5 Stunden am Mittag geschlossen ist auch als Arbeitnehmer blöd, da ist der Arbeitstag gleich eine Stunde länger.

Salzstreuerin on :

Das nennt man Confirmation Bias.
Die Leute, die damals wegen zu kurzer Öffnungszeiten verhungert sind, sind eben heute nichtmehr in der Lage davon zu berichten.

Hajo on :

Na ja… Gibt es nicht in fast jeder Familie jemanden, der damals wegen der Supermarktöffnungszeiten verhungert ist? 8-)

chris on :

Selten so 1 hässlichen Anbau gesehen!!!!!

Mastacheata on :

Der war damals sicher total hip und modern als er gebaut wurde.

SparMarktFan on :

Heute geht die Info durch den Stadtteil, das der Laden zum 30.6. schließt.

Nicht wegen mangelnden Kunden, sondern weil der angeschlossene Cateringbereich (hier wohl insbesondere der Street-Food-Bereich - die sind bundesweit auf Festivals unterwegs) des Unternehmers „zu erfolgreich“ wurde und dadurch jetzt in neue größere Räumlichkeiten umgezogen wird. Daher gibt es dann vor Ort dann keinen SPAR Markt mehr... :/

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options