Skip to content

Honig vom Stadtwerder

In dieser Woche (und vielleicht sogar heute schon) bekommen wir ein paar Honigsorten ins Sortiment, die regionaler nicht sein könnten. Jonas Marks betreibt seine Imkerei auf dem Stadtwerder, einer Halbinsel hier in der Weser, die von meinem Hauptgeschäft aus sogar zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen ist.

Mit 4,99 € für ein 250g-Glas ist der Honig zwar nicht ganz günstig, aber man kann und darf diesen Honig nun mal auch nicht mit den Produkten der Marktführer vergleichen, deren Absatzzahlen die des Stadtwerder-Honigs teilweise um das mehrere Zehntausendfache (!) übertreffen.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Josef on :

Das kann was für pollenallergiker sein, die in der Nähe wohnen. Täglich einen Löffel naturbelassenen honig aus der direkten Umgebung essen wirkt ähnlich einer Desensibilisierung, oder wie das heißt.

Sven on :

Echt wahr? Das geht?
Ich hätte vermutet, dass die Bremer aufgrund des vorherschenden Nordwestwindes von der Küste kaum Pollenflug haben...

Henning on :

Sach das ma' den Pollen... Die Allergiker haben hier im Frühjahr schon sehr mit Heuschnupfen zu kämpfen.

Mitleser on :

Den Honig direkt vom lokalen Imker präferiere ich auch, am besten den festen, kristallisierten.

Nicht der Andere on :

Regional ist ja garkein Ausdruck, das ist ja sogar voll lokal. Sehr super! Hängst du auch eine Infotafel ans Regal oder so? Oder du könntest ja mal in Zusammenarbeit mit dem Imker einen Besichtigungstermin für deine Kundschaft vereinbaren, falls der Imker möchte.

Sven on :

Das sind auch super Mitbringsel. Wenn man mal Freunde im Süden besucht und etwas "echtes" Bremerisches dabei haben möchte.
Achern viele Rewe-Märkte hier in Frankfurt haben neben regionalen Produkten auch lokale, kleine Produzenten, deren Produkte man gerne präsentiert, z.B. an Regalgondelköpfen.

Roland on :

Wenn man schaut, was sonstiger Unsinn kostet (ein paar Schrott-Überraschungseier, zB) dann sind 4.99€ für so etwas ein fairer Preis. Pro Brot, das man damit beschmiert, sind das vielleicht 10 Cent. Da gibt es andere Orte, bei denen man zuerst sparen sollte.. (1x McDonalds pro Jahr weniger, und man kann jeden Sonntag sich diesen Honig gönnen.)

Pepe on :

Die entscheide Frage ist doch: schmeckt er leckerer als der Marktführerhonig? Dann wäre der Preis sicher gerechtfertigt.

Muerre on :

Der Honig vom Marktführer kommt aber nicht aus Europa, oder? Oder hier sind sicher keine Sauereien drin, wie Faulbrut, oder ähnliches. Sicher sein Geld mehr als wert.

MiDD on :

Wir kaufen unseren Honig auch nur bei Imkern aus der direkten Umgebung. Erstens haben wir da Honig, der nicht durch die halbe Welt gekarrt wird und man unterstützt auch die lokalen Imker, die damit ja auch Sorge tragen, dass man im Garten, etc. immer eine reiche Ernte hat.

Hendrik on :

Gefällt mir sehr gut! Als Sohn eines Imkers ist mir bekannt wie viel Arbeit, Zeit und Geld für ein (bei uns 500g) Glas Honig aufgewandt werden muss.

Wir verkaufen, ausschließlich im sehr kleinen Rahmen privat, das 500g Glas für 6,00 Euro. Damit sind die tatsächlichen Kosten kaum gedeckt, es ist ein Hobby für meinen Vater. Ich finde es gut, dass es mehr und mehr Supermärkte gibt die lokale und (wenn nicht lokal beschaffbar) regionale Produkte anbieten und es natürlich mehr Kunden gibt die diese Produkte kaufen.

Georg on :

Arbeit und Zeitaufwand haben ja nur die Bienen,der Imker klaut ihnen dann den Honig um ihn gegen billiges Zuckerwasser auszutauschen.............. :-P

Henning on :

Bei Stadthonig habe ich immer Sorgen wegen der Schadstoffe, vor allem der Schwermetalle: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/markt/Honig-Schadstoffe-im-Vergleich,markt12422.html
Die Einflugschneise ist ja nicht sooo weit entfernt.

Trudel on :

Also hier posaunen die Medien meist hinaus, dass "Landhonig" allein der Pestizide wegen nicht zu bevorzugen ist.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options