Skip to content

QR-Code in den Sydney-Truhen

Mir ist aufgefallen, dass sich in unseren neuen Tiefkühltruhen am oberen Rand kleine Aufkleber befinden, unter anderem mit einem QR-Code.

Natürlich habe ich den Code auch gleich ausprobiert. Bin mir nicht sicher, was ich da erwartet hatte, aber das Ergebnis war doch ziemlich ernüchternd: Einzig die sechsstellige Gerätenummer, auf dem anderen Aufkleber im Klartext zu sehen, ist in dem Code enthalten.

(Das könnt ihr da draußen auch selber ausprobieren. Der Code hier aus dem Bild funktioniert, ggf. müsst ihr die Darstellung aber etwas vergrößern.)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

alx on :

Klugscheißermodus: Das sieht eher nach Datamatrix 2D als nach QR Code aus :-)

ML on :

Da warst du schneller als ich mit dem Klugscheißen ;-) Das wollte ich gerade auch schreiben.

Und in der Tat ist es ein Datamatrix-Code, kein QR-Code. Der Inhalt ist auch etwas umfangreicher als nur die 6-stellige Gerätenummer:
304695, 0106067, S/N 183040000462, Tagor, 34/2018

Sebastian on :

Wow, hier lernt man ja richtig noch was im Blog! :-D

John on :

Kann jedem bei der Gelegenheit die App "QR Droid Private" für Android empfehlen. Mit ihr kann man u.a. auch diesen QR-Code lesen. Ist ohne Werbung und kostenlos. Und was mir gefällt: Wenn die App eine URL gelesen hat, kann man selbst entscheiden ob man sie öffnen will oder nicht.

Peter G. on :

Seit Jahren zxing. Ist sogar Opensource

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.zxing.client.android

https://github.com/zxing/zxing

eigentlichegal on :

Ich hätte ja etwas wie "Wer das scannt ist doof" erwartet.

Marco on :

https://knowyourmeme.com/memes/dick-butt war meine Vermutung! ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options