Skip to content

Sind da auch wirklich Müllbeutel drin?

"… besser mal schnell nachgucken. Oh, da sind ja tatsächlich Müllbeutel in der Verpackung. Nee, dann will ich die doch lieber nicht kaufen."


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bernd am :

Oh, ich habe Durchfall. Lieber mal schnell in den Beutel als mitten in den Gang. ;-)

Klaus am :

Bei Müllbeuteln muss man schon genau schauen, was da verkauft wird:
https://www.merkur.de/wirtschaft/aldi-sued-frau-kauft-produkt-doch-mit-dieser-funktion-hatte-sie-nicht-gerechnet-zr-10300861.html

Molli am :

Noch ein Bayer - griaß Di! :-D

Arne am :

Wahrscheinlich ist es wirklich jemand gewesen der nicht wusste wie groß sein Mülleimer in Litern gemessen ist. Auch ich tue mich manchmal schwer damit, aber auf die Idee die Packung im Laden zu öffnen würde ich nicht kommen.

Michael am :

So einen ähnlichen Beitrag gab es erst hier:


Müllbeutel? Müllbeutel??

Geschrieben von Björn Harste am Montag, 10. September 2018 um 17:34

Jane Doe am :

Kostenlose "Einkaufstasche", stabiler als Obsttüten...

Carom am :

Ich vermute, die Lösung liegt im "Bio"-Präfix - bei den Müllbeuteln ist die Balance zwischen Reißfestigkeit und Kompostierbarkeit mitunter sehr fragil.

(Habe Bekannte, die ihren Biomüll in solchen Beuteln zur Biotonne transportieren... wollen; in der Regel ist der Beutel meistens so aufgeweicht, dass er damit Inhalt in seinem Eimerchen zur Tonne getragen werden muss.)

SB am :

(genau das findest Du aber nicht per visueller Inspektion im Laden heraus ;-) )

Anonymous am :

... und zehn Minuten, bevor Björn die aufgerissene Packung entdeckt, kommt ein Kunde zur Kasse und will einen einzelnen Müllbeutel bezahlen.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen