Skip to content

Gemüsegestell gegen Belagerungen

In den Jahren vor diesem Blog hatten wir immer mal Gemüse vor dem Laden stehen. Dazu hatte ich damals ein simples wie nützliches Gestell gekauft: Ein simples, zusammenklappbares Gestell, auf das man in bequemer Höhe bis zu fünf große Gemüsekisten nebeneinander stellen kann.

Wir hatten das Ding irgendwann mal nach Findorff gebracht, aber auch dort stand es nun jahrelang nur ungenutzt im Keller. Das werde ich ab nächster Woche ändern! Montag hole ich das Teil her und ab Dienstag werden wir darauf in Form einer weiteren Außenplatzierung vor dem Laden unsere Gemüseauswahl erweitern. Ist bestimmt auch ein hübscherer Anblick als der aktuelle …

(Das Bild ist keine aktuelle Warenpräsentation und diente nur dazu, das Gestell und seine Funktionsweise zu zeigen.)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Georg on :

Das ist aber nett das man sich im vorüber gehen mal eben etwas gesundes einstecken kann........... 8-)

Josef on :

Ich würde da nur so Gutscheine präsentieren, die vor der Bezahlung an der Kasse wertlos sind.
Oder noch besser: Bilder von Rasierklingenpackungen, die an der Kasse ausgegeben werden können.
Oder 40kg-Säcke Zement.
Alles andere wird ein Minusgeschäft sein, wenn die auch durch dieses Blog gespeisten Vorurteile über die Nachbarschaft einigermaßen zutreffen. :-P

SB on :

Ich finde es ja phantastisch und menschlich, dass Du deinem Gast jetzt auch noch ein 'Dach über dem Kopf' (a.k.a. Schatten) spendierst!

Björn, der Menschenfreund...

Nicht der Andere on :

Zum Glück ist Gemüse kein bevorzugtes Klaugut - nicht für den Kioskhehler und auch nicht für den Eigenbedarf. Zumindest wäre der Verlust nicht allzu groß, falls die Langfinger das doch als neues Betätigungsfeld entdecken sollten.

Georg on :

Schon die Beschaffungskriminalität der Vegetarier und Veganierfraktion vergessen??

Horst-Kevin on :

Die diebische Fraktion der Veganer isst nur hochverarbeitete Ersatzprodukte. Und die sind unter Verschluss.

0815 on :

Hmm, braucht man für die Warenpräsentation vor dem Laden keine Genehmigung?

Josef on :

Wahrscheinlich schon, aber das ist egal, weil sich der laden in Bremen befindet.
Auch schon wieder so ein Vorurteil. ;-)

Georg on :

Über Bremen gibt es keine Vorurteile,nur Tatsachen.......... 8-)

Nicht der Andere on :

Sich etwas Absurdes ausdenken und feststellen, daß es in Bremen schon geschehen oder Alltag ist.

Markus on :

Gegen welche Belagerung soll das denn eingesetzt werden?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options