Skip to content

Bis nächstes Jahr

2008 war sehr turbulent, aber dennoch ohne nennenswerte Höhen und Tiefen. Bin gespannt, was im nächsten Jahr kommt. Ich glaube zwar nicht an Horoskope, aber eine gute Freundin hat mich vor ein paar Tagen darüber aufgeklärt, dass 2009 ein Büffel-Jahr ist. Da ich ja nicht nur Elch, sondern auch Büffel bin, kann ich das neue Jahr also ganz optimistisch angehen.
Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Cidre-Verkostung

Wir haben gestern Abend übrigens die ersten beiden Cidre-Flaschen geöffnet. Angefangen habe ich mit dem vielgelobten Strongbow. Das Geschmackserlebnis war neu, aber durchaus lecker. Okay, kommt ins Sortiment.

Der zweite Kandidat war das "Stowford Press", das aber für meinen Geschmack zu sehr nach ordinärem Essig geschmeckt hat. So sehr, dass ich das Glas nichtmal ausgetrunken habe.

Bin mal auf "Savanna Dry" und "Bulmers" gespannt.

Panik

Ein kleiner Fetzen Haut stand an meiner Daumenwurzel hoch. Ich zog vorsichtig daran, um ihn abzureißen. Ich spürte zwar die Berührung und den Zug, aber keinen Schmerz. Auch nicht – oder erst recht nicht, als ich nicht nur eine kleine Ecke, sondern rund einen Quadratzentimeter davon abzog. Scheiße, was ist das???

Was das war? Ein Stück durchsichtiges Klebeband.

Gute Nacht :)

Für die einen beginnt nun der Arbeitstag, ich gehe nach Hause und werde mich ein paar Stunden schlafen legen.

Die Nacht war angenehm ruhig. Der spektakuläre Höhepunkt kristallisierte sich heraus, als zwei junge Männer genau 8,88€ bezahlen mussten.

Bis später.

Nachtschicht

Heute Nacht bin ich mal wieder im Laden. Mal gucken, ob Blogbares passiert oder ob die nächsten Stunden bis zu meiner Ablösung um 6 Uhr ruhig und langweilig verlaufen.

Die Kalorienregeln zu Weihnachten

Die Kalorienregeln zu Weihnachten – zum Aufhängen am Kühlschrank!

Da wir uns ja nun der Weihnachtszeit nähern, ist es wichtig sich an die Kalorienregeln zu erinnern:
1.Wenn du etwas isst und keiner sieht es, dann hat es keine Kalorien.

2.Wenn du eine Light-Limonade trinkst und dazu eine Tafel Schokolade isst, dann werden die Kalorien in der Schokolade von der Light-Limonade vernichtet.

3.Wenn du mit anderen zusammen isst, zählen nur die Kalorien, die du mehr isst als die anderen.

4.Essen, welches zu medizinischen Zwecken eingenommen wird, z.B. heiße Schokolade, Rotwein, Cognac, zählt NIE.

5.Je mehr du diejenigen mästest, die täglich rund um dich sind, desto schlanker wirkst du selbst!

6.Essen, welches als ein Teil von Unterhaltung verzehrt wird (Popcorn, Erdnüsse, Limonade, Schokolade oder Zuckerln), z.B. beim Videoschauen oder beim Musikhören, enthält keine Kalorien, da es ja nicht als Nahrung aufgenommen wird, sondern nur als Teil der Unterhaltung.

7.Kuchenstücke oder Gebäck enthalten keine Kalorien, wenn sie gebrochen und Stück für Stück verzehrt werden, weil das Fett verdampft, wenn es aufgebrochen wird.

8.Alles, was von Messern, aus Töpfen oder von Löffeln geleckt wird, während man Essen zubereitet, enthält keine Kalorien, weil es ja Teil der Essenszubereitung ist.

9.Essen mit der gleichen Farbe hat auch den gleichen Kaloriengehalt (z.B. Tomaten und Erdbeermarmelade, Pilze und weiße Schokolade).

10.Speisen, die eingefroren sind, enthalten keine Kalorien, da Kalorien eine Wärmeeinheit sind.
Vielen Dank an Torsten, der mir diese überaus wertvollen Tipps schon vor drei Jahren zugeschickt hat. :-)

(Sag noch einer, ich bearbeite keine E-Mails...)

Müde

Ich bin froh, wenn meine Ablösung gleich da ist und ich nach Hause gehen kann, um in Ruhe zu schlafen.

Die Nächte erlebe ich unterschiedlich anstregend und diese Nacht war... naja, ich drück's mal so aus: Ich habe gerade das Fax für die Brötchenbestellungen zwischen die neuen Personaleinsatzpläne an die Pinwand geheftet. Noch Fragen? :-O

Bilder aus Köln

Wie bereits angekündigt waren wir ja am Samstag bei der Weihnachtsvorstellung "Vom Umtausch ausgeschlossen", einer Gemeinschaftsproduktion von Petra & Erika Laste und den Lottis. "Wir" waren meine Süße und ich und da meine Süße hier im Blog nur als "meine Süße" und "meine Liebste" bekannt ist, haben Petra und Erika W. und D. das auch genau so auf die beiden Platzreservierungen geschrieben.

Entdeckt jemand die SPAR-Weihnachtstannen? :-)



Die Show war sehr lustig. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Wer neugierig ist, soll doch selber mal ins Atelier-Theater nach Köln fahren – oder darauf warten, dass endlich der schon seit Ewigkeiten geplante Auftritt hier im Laden stattfindet. ;-)

Danke nochmal von uns beiden für die Einladung zur Vorstellung und den entspannenden und unterhaltsamen Ausklang bei Cola und Bier aus "Reagenzgläsern". ;-)



Den Besuch des Weihnachtsmarktes am Kölner Dom hatten wir allerdings auf Sonntag verschoben. Der Markt ist tatsächlich sehr sehenswert. Besonders beeindruckend fand ich, dass der Markt keine Zusammenwürfelung der unterschiedlichsten Schaustellerwagen war, sondern sich die Händler und Gastronomen in dutzenden gleich gestalteten Holzbuden präsentierten.

An einem Stand bin ich allerdings über eine Beschriftung gestolpert. Was will uns der Text "Nur für Arme!" sagen? Ob damit die Plazierung der Holz-Armfragmente gemeint war? :-O


Der internationale Autofahrer-Gruß

Bevor ich was über die Erlebnisse in Köln schreibe: Am Wochenende ist mir auf den Autobahnen gleich wieder mehrfach begegnet und natürlich kann man andere Autofahrer-Kollegen nicht ungegrüßt zurücklassen.

Blinken wird irgendwie immer mehr als als unnötige Zusatzbelastung angesehen, kann das sein? Und dann gestikulierenden die Nichtblinker auch noch wild vor sich hin, weil man derem anscheinend blinkerlosen Fahrzeug aufgrund fehlender Warnzeichen zu nahe gekommen ist. Mann, mann, mann... :-|


Wochendtrip nach Köln

Ich verabschiede mich für heute. Wir machen uns ein schönes Wochenende in Köln. Anfangen werden wir mit einem Bummel durch die City und den Weihnachtsmarkt, anschließend geht's ins Theater zur "Vom Umtausch ausgeschlossen"-Vorstellung von Petra & Erika Laste und ausklingen lassen werden wir den Abend dann zusammen bei einer gemütlichen Runde in irgendeiner Kneipe.

Wie immer haben wir uns im Hotel Regent einquartiert. Ich freue mich schon drauf. Das wird ein schönes Wochenende. :-)

Ein ebay-Erlebnis

Letzte Woche habe ich bei ebay eine gebrauchte CD entdeckt, die ich gerne haben wollte. Startgebot war 1 Euro, es lagen vorerst keine Gebote vor. Die Auktion lief bis Donnerstag Abend.

Bis zum Morgen des letzten Tages lagen noch keine Gebote vor und so bot ich 5 Euro. Da dies das einzige Gebot war, stand der Preis bei 1 Euro – bis 50 Sekunden vor Auktionsende. Da wurde ich plötzlich überboten. Ich erhöhte auf 6 Euro und war wieder der Unterlegene. Ich entschloss mich, meine ursprüngliche Preisvorstellung auf den eineinhalbfachen Wert zu erhöhen, bot also 7,50 Euro und fand, dass 10 Euro für eine gebrauchte CD (2,50 Euro Versand) schon eine ganze Menge sind. Wieder wurde ich überboten. Von jemandem mit 1 Bewertungspunkt. Ich wünschte ihm in Gedanken, dass er viel Freude an der teuer erstandenen CD haben wird.

Zwei Minuten später bekam ich eine Mail: "Angebot an unterlegenen Bieter." Für 7,50 Euro könnte ich die CD nun per "Sofortkauf" bekommen, denn der Verkäufer hätte noch ein zweites Exemplar davon. Das konnte zwar alles stimmen, aber irgendwie roch das für mich sehr nach "ich versuche den Preis zu treiben und bin dabei über's Ziel hinausgeschossen" – wenn das Überbieten nicht sogar Absicht war, um vom unterlegenen Bieter dann dessen Maximalbetrag zu bekommen. Schöne Masche. Dachte ich mir und schrieb eine Mail, dass ich die CD für 4 Euro plus Versand kaufen würde. Keine Antwort darauf.

Zwei Tage später bekam ich über das Ebay-System die Info, dass der Artikel wieder eingestellt wurde. Wieder ab 1 Euro. Diesmal nahm ich mir vor, erst ganz am Schluss zu bieten, damit irgendwelche Versuche, den Preis zu treiben, erst gar nicht möglich sind. Und auch nur einen einzigen Euro. Mir war etwas die Lust vergangen, aber diese Chance wollte ich zumindest noch nutzen.
Und so habe ich eben zwei Sekunden vor Schluss mein Gebot bestätigt. Und freue mich jetzt auf eine Jazz-CD von der großartigen Sängerin Sabine Hettlich, die ich jetzt für 1 Euro erstanden habe.
Haa, haa.

Windows-Fehler

Sollte man sich Gedanken machen, wenn das Windows-Teilprogramm, das für das Senden der "Problemberichte" zuständig ist, beim Senden eines solchen Problemberichts abstürzt? :-O

I know you're not alone

Gerade eben lief im Radio "Nightshift" von den "Commodores". Schöner Titel – und so passend. :-)

Ansonsten war die Nacht eher ruhig, die vorangegangene Fressorgie Weihnachtsfeier hat uns doch sehr schläfrig gemacht und ich bin froh, dass ich gleich um 7 Uhr schlafen gehen kann. Kurzbericht zur Weihnachtsfeier erfolgt später.

Kitschbild aus Keksen

Am Wochenende bei einer Bekannten in einer Dose ein paar selbstgebackene (leckere) Kekse entdeckt und spontan die Assoziation gehabt, dass man aus den gegebenen Formen wunderbar eines dieser ach so beliebten Kitschbilder mit Delfinen vorm Sternenhimmel nachlegen kann.

Einen schmalzigen Wochenstart wünsche ich.