Skip to content

Blaue Chips (2)

Im Jahre 2015 hatten wir uns selber "blaue" Kartoffelchips aus dem Urlaub mitgebracht. Nun habe ich als Muster eine Tüte mit Chips aus blauen Kartoffeln bekommen, die ich als Fairtrade-Artikel fest in mein Sortiment bekommen könnte.

De-fi-ni-tiv ein optisches Highlight!

(Ich denke, dass ich diese mit ins Sortiment aufnehmen werde, wenngleich der Platz im Regal mit den Produkten aus Fairem Handel jetzt schon ausgesprochen knapp ist …)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

SPages on :

Sicher preislich deutlich über den "gut&günstig" Chips. Ob es dafür in deinem Stadtteil "Kunden" gibt die soetwas kaufen und nicht nur klauen?

Sven on :

Hübsch! Schmecken die Kartoffeln denn auch anders als die normalen?

Klar, wenn man ne Würzmischung mit reinkippt, gibt es keinen Unterschied, aber bei einer rein gesalzenen Variante würde mich mal interessieren, ob es einen geschmacklichen Unterschied gibt.

John doe on :

Die Blaue Kartoffel müsste eine UR Kartoffel sein. Vitelotte heisst Sie bei unsetem Saatgut Händler. Ich habe diese selber im Garten letztes Jahr gezogen. Super lecker ist nicht ganz so süss wie die Belinda. Kartoffelbrei sieht damit witzig aus

Bronko on :

Könnte aber auch blauer Schwede sein.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options