Skip to content

Tiefengrund auf die Seitenwand

Mit einem Quast aus einem Eimer heraus lässt sich Tiefengrund zum Glück sehr schnell auftragen. Es hat keine drei Minuten gedauert und schon war die Seitenwand von unserem kleinen Lagerraum komplett eingewitschert. Wenn die Fläche getrocknet ist, was wohl nicht allzu lange dauern wird, können wir schon die erste Lage weiße Farbe auftragen.





Bis das so weit ist, hängt erst mal ein "Frisch gestrichen!"-Hinweis in Augenhöhe auf der Fläche. Nicht, dass sich doch noch jemand dort anlehnt und sich die Klamotten mit Tiefengrund einsaut. Den bekommt man nämlich am besten mit einer Schere aus Textilien wieder heraus. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

matthiasausk on :

Du, das finde ich ganz toll.
Besonders das mit dem Quast.
Schön, daß wir darüber sprechen konnten.

Feivel on :

Du hast die Chance vertan, den Beitrag "Tiefgründiges aus dem Supermarkt" zu nennen :-(

Andreas on :

Wenn man eine weiße Wand möchte, sollte man besser grau vorstreichen.

Björn Harste on :

Wir hätten auch den Tiefengrund mit Farbe versetzen können, aber da wir ohnehin zwei Anstriche mit weißer Farbe geplant hatten, ist das vollkommen okay UND auch fachmännisch durchgeführt.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.