Skip to content

15.000€ verschenkt… :)

Anruf einer Firma, die ein ähnliches Sortiment anbietet, wie einst Easydentic – und angeblich sogar eine Tochterfirma von denen sein soll. Wenngleich der Anrufer derartiges gänzlich abstritt.

Die Masche war allerdings exakt die selbe: Man möchte mich als Referenzkunden haben, mit dessen guten Namen man hinterher werben dürfe und dafür würde man mir die unterschiedlichsten Produkte, u. a. "biometrische Zugangskontrollen" einbauen. Es würde ein Kontingent in Höhe von 15.000€ zur Verfügung stehen (genau wie bei Easydentic damals), für die man hier die unterschiedlichste Technik installieren könnte.
Einen Termin vereinbarte ich erst gar nicht mehr und lehnte stattdessen dankend ab.

Etwas eingeschnappt, fast schon beleidigt, klang der Tonfall, als der Anrufer sich dann mit den Worten, dass er die 15.000€ dann jetzt jemandem anders zur Verfügung stellen würde, verabschiedete.

Gar kein Problem für mich. Überhaupt nicht. :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Anja am :

Ich wurde letztens auf dem hiesigen Marktplatz von WWF-Leuten angesprochen, ob ich mit ihnen über Umweltschutz reden möchte(klang ein bisschen wie bei den Zeugen). Ich musste eh Zeit totschlagen und hab zugesagt. Dann hat das Mädel derart auswendig gelernt ihren Text runtergerattert und mir das obligatorische Aufnahmeformular vorgelegt, dass ich sie gefragt habe, warum sie mir nicht gleich das Formular unter die Nase hält und dass ich mir das nur leisten kann, wenn ich nicht mehr regional und Bio kaufe. Was denn umwelttechnisch sinnvoller wäre. Daraufhin wurde die dermaßen zickig, dass ich mich einfach umgedreht habe. Unter unterhalten verstehe ich was anderes...

Dermaßen bescheiden hat schon lange kein Verein mehr um mein Geld geworben...

Jens Bonn am :

Das können die wenigsten ab - und dann ist ja noch die Frage ob die es aus Überzeugung machen (glaube ich eher weniger) oder ob es da auch Prämien pro Vertrag gibt. In der heutigen Zeit sollte man das verstehen können, dass sich das jemand nicht leisten kann.

Anja am :

Ganz abgesehen vom können, WILL ich solche Methoden auch stumpf nicht finanzieren.

Paul am :

Die WWF-Leute, bzw. einer von der Truppe, haben letztens versucht mit "Ey, bleib Mal stehen!", und dann auf mein noch freundliches "Ne, Danke" mit "Hiergeblieben, Ausweiskontrolle, sofort stehen bleiben, Mann" mich für ihre Sache zu begeistern. Auch wenn die Werber auf Provision arbeiten, sprich: nicht wirklich selbst hinter der Sache stehen, müssen sie doch Mal eine Schulung mitgemacht haben, wo denen erklärt wird, dass man so höchstens mit Zehnjährigen reden kann (aber nicht sollte), und nicht mit Leuten, deren Bestes man will.

Anja am :

Ne Schulung hatte sie auf jeden Fall. Die hat sie ja sehr auswendig wiederholt...

Geizling am :

Der Herr Harste bekommt nun Kindergeld und Erziehungsgeld da kann er auf diese Peanuts verzichten 8-)

Trara am :

Die gute, alte Refernzkundenmasche...
Erst waren es die EC-Terminal-Anbieter von Which Jalex, dann die Web-Site-Programmierer/Optimierer von Euroweb. Zwischendurch noch die Alarmanlagen-Verticker von ADT. Und jetzt wieder dieser Scheiss. Welcher Unternehmer fällt eigentlich noch darauf rein?

TOMRA am :

Easydentic klingt wie Billigzahnersatz aus dem Ausland.
Btw, die scheinen einen größeren "Domainverschleiß" zu haben.

Jürgen am :

Man merkt, dass Björns 10.000€ Geschenkaktion bereits sehr lange her ist, sonst wäre in den Kommentaren bereits die 10.000€-Frage aufgetaucht ;-)

Puff Daddy am :

Vielleicht will man auch einfach nicht weiter darauf rumreiten. Selbst wenn man sich daran erinnert.

Horst Björnte am :

Ich denke man hat's aufgegeben.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen