Skip to content

Leergutklingel-Tinnitus

Die olle Klingel heute den ganzen Tag im spätestens 5-Minuten-Takt und schon taucht das alte Symptom auf, unter dem ich in der Zeit vor dem Leergutautomaten schon gelitten haben: Der Leergutklingel-Tinnitus. Jedes zweite Geräusch, das nur diffus aus dem Laden zu mir ins Büro drang, wurde vom zermürbten Hirn automatisch in ein "Ding Dong Dong!" umgewandelt.

Lacht nicht. Das ist unglaublich Nerven raubend. Nicht wegen der "Geräuschbelästigung" sondern weil damit extremer Stress (Arbeit unterbrechen, aufspringen, zurückgehen) verbunden ist.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

NewsShit! on :

Oh ja, das Problem kenne ich.

In einem meiner Lieblings-Songs kommt ein Ton vor, den ich mindestens eine Woche lang für meine Wohnungsklingel hielt: Jedes Mal sprang ich auf, um dann niemand an der Tür anzutreffen.

Anderer Lars on :

Zum Glück klingt mein Tinnitus nicht wie unsere Klingel ;-)

Virra on :

Hmmm...
Du könntest ja ein Lämpchen in deinem Büro installieren, welches mit der Klingel verbunden ist. So siehst du ohne aufspringen, ob du dich verhört hast oder ein Leergutkunde an der Lagertür steht.

NewsShit! on :

Selbst das hilft nichts: Es gibt nämlich auch ein optisches Gegenstück zu dem akustischen Phänomen: Man sieht ständig irgendwas leuchten...

Marcel on :

Hast es ja nun geschafft und nun mindestens 24h ruhe davon. Schönen Feierabend!

Philip on :

und was ist mit dem Hintereingangstürtinitus? Die piept doch auch ständig?!

Matze on :

Jetzt überleg mal, wie es ist jeden Dienst-Tag zwischen 8 und 10 Stunden Alarme von Überwachungsmonitoren, Beatmungsgeräten, Spritzenpumpen, Dialysegeräten usw. zu hören - andauernd. Zusammen. Das ist bitter... :-|

Falk_ on :

"Nerven raubend" - ja, ich weiß, daß das jetzt gültige Schreibweise ist. Daran gewöhnen werde ich mich dennoch nie. Meinem engeren Freundeskreis ergeht es ähnlich.

Schon interessant, wie die neue deutsche 'Recht'-Schreibung eine Demarkationslinie zwischen Bildungsbürgern und rotgrünen Mitläufern zieht.

der on :

halt die klappe.

ttt on :

Hehe, schön gesagt.

Joe on :

Das ist seit der Reform 2006 nicht mehr die gültige Schreibweise. Manche sind halt nicht ganz auf dem letzten Stand.

Kann man ihnen nicht verdenken.

Peter on :

Ich habe Tinitus im Auge, ich sehe nur Pfeifen.................

MAvezz on :

Das kenn ich verdammt, wir durften ca 3 Jahre Leergut von Hand annehmen, im durchschnitt hat es alle 3 minuten geklingelt, am Samstag sogar noch öfters, glaub mir die Klingel hat mich fertig gemacht, hab sogar davon geträumt ^^, war sogar kurz davor meine Ausbildung deswegen abzubrechen.

Simon on :

Man könnte sich auch den Luxus eines "festinstallierten" Mitarbeiters an der Leergutklingel gönnen -> kein Geklingel mehr...

DerThomas on :

oder einfach die Flaschen an der Kasse abgeben (lassen)...

DeserTStorM on :

Ersetz die Klingel doch gegen eine Lampe die dann Leuchtet :-D

Medienfreak on :

Gibt's denn keinen Trautwein-Notdienst?

Der könnte dann einen mobilen Ersatz-Leergut-Automaten auf einem Anhänger dabei haben, den man eben mal vor den Laden schiebt... ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options