Skip to content

Paket Nr. 87

Ich möchte ja nicht undankbar erscheinen, aber der unbekannte Absender hätte mir auch lieber ein iPhone schicken sollen und nicht nur das überaus schlichte Motorola F3. :-)

Trotzdem vielen Dank dafür – was auch immer die Aktion letztendlich bringen soll...

Trackbacks

Verstand in Gefahr?! am : Eine Frage des Absenders

Vorschau anzeigen
Viele Alpha-Blogger haben dieser Tage ein Paket bekommen, dass offenbar ein günstiges Handy, einen Rasierer sowie eine Zahnbürste enthielt. Das ganze geschah anonym, so dass nun heftigst gerätselt wird, wer derartiges verschickt und zu welchem Zwecke.Das

ichmag.net am : Umsonst

Vorschau anzeigen
Verkatzt nochmal. Was muss ich anstellen, damit ich wie der werte Undertaker/Tom/Bestatterblogbetreiber ein Päckchen mit einem iPhone bekomme? Achne, seins ist nur gefaked… aber andere Blogger wurden wohl wirklich mit netten Geschenken versehen, ...

An-Dee.de - nur ein Blog! am : Zahnbürste - Rasierer - Handy…

Vorschau anzeigen
… diese 3 Dinge bekommen derzeit scheinbar einige Blogger (1,2,3) von einem anonymen Absender. Was für ne Absicht dahinter stecken könnte bleibt mir schleierhaft…aber: Lieber Anonymer, so n neuen Rasierer könnt ich auch gebrauchen Hat...

Das Probefahrer Blog am : Blogger Paket mit Handy, Rasierer und Zahnbürste

Vorschau anzeigen
So. Auch wenn ich jetzt schon seit gestern in der Ecke rumsitze und schmolle, weil ich kein paket gekriegt hab - dabei könnte ich heute nen Rasierer echt gut gebrauchen - poste ich jetzt mal Alleine schon damit ich mich selbst auf dem Laufenden hal...

wirsindso.de am : Paket Nr. ???

Vorschau anzeigen
Ganz Bloggersdorf ist aus dem Häuschen! Wer verschickt die ominösen Päckchen mit Handy, Rasierer und Zahnbürste? Der Shopblogger, der Udo Vetter (Lawblog), Der Tom (Bestatterweblog), Der Jojo (Bettlebum), und viele andere wundern si...

Der Shopblogger am : Brief Nr. 87

Vorschau anzeigen
Heute kam mit der Post die schon regelrecht erwartete Auflösung zum ominösen Paket. Nun – was soll ich sagen... Es ist Werbung für eine neue Online-Community. Mehr verrate ich dazu nicht. Nur, dass ein großes Unternehmen dahinter steckt, dem die Kosten

Lost Legends Shop Blog am : Against the wall, Teil 2

Vorschau anzeigen
Wer den Blog länger verfolgt weiß vielleicht schon, daß ich regelmässig dazu neige nerfende piepende Geräte an die Wand zu klatschen. Mein neues iPhone ist war zwar etwas tolles, nur die Uhrzeiten zu denen manche Leute meinen anrufen zu müssen si...

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

satyasingh am :

nun. ähm.
du sollst darüber schreiben und berichten wie sau.
und was tust du? schreiben und berichten wie sau.
warz mal ab was noch folgt...

nachdem mehrere blogs darüber schreiben und berichten wie sau, wird über die auflösung auch geschrieben und berichtet... bringt doch was, hm?

leider bin ich kein a- oder b-blogger, sondern ein m- bestenfalls l-blogger. was könnte es da geben? ein packerl kaugummis?

Jemand am :

Merkwürdige Aktion...

L-Roy am :

Die beschenkten Blogger können, aus welchen Gründen auch immer, nicht schweigen und schreiben brav über ein anonym versandtes Paket mit relativ wertvollen Inhalten. Das Interesse wird geweckt ("Wer schickt wohl allen wichtigen Bloggern derartige Pakete?").

Sobald das Rätsel vom Absender gelüftet wird, darf dieser sich über ganz viel Interesse in Form von Beiträgen und Diskussionen in A-, B-, C- und auch L-Blogs erfreuen.

Hoffentlich kommen die Pakete von irgendwelchen moralisch verwerflichen Gruppierungen (z.B. Neo-N*zis, Islamisten, Scientology oder ähnliches), die so die Bloggerszene (nutzen) mißbrauchen, um Aufmerksamkeit zu erhaschen. DAS würde mal zu interessanten Debatten führen.

Cindy am :

Meinst du die Blogger lassen sich dann so einfach an der Nase rumführen? Bisher ist doch nichts passiert ausser das drüber geschrieben wird. Werbung wurde in diesem Sinne also noch gar nicht gemacht ;-)

L-Roy am :

Dadurch, dass derart viel geschrieben wurde, hat der Versender der Pakete sein Ziel erreicht: es wird darüber geschrieben und geredet. Dieser Drops ist also gelutscht, die Aufmerksamkeit und das Interesse ist geweckt worden.

Ich gehe übrigens davon aus, dass hinter der Aktion irgendeine "gute" Firma oder Vereinigung steckt, die so Publicity erhaschen will. Und die wird sie bekommen, wenn sie sich als Urheber dieser Aktion zu erkennen gibt.

Was ist aber, wenn hinter der ganzen Sache jemand steckt, der moralisch verwerfliche Ziele hat? Die Aufmerksamkeit ist dem Urheber der Aktion inzwischen ja sicher, also kann diese auch für anderes als Produktwerbung genutzt werden.

Mit "an der Nase herumführen" hat das nichts (mehr) zu tun, denn durch das Schreiben haben sich die entsprechenden Blogger schon längst einspannen lassen - unabhängig vom Sinn und vom Ziel der ganzen Auktion.

Jürgen am :

Da wundert sich bestimmt jetzt jemand, warum bei seinem Handy auf jeder Taste Zotter draufsteht und er kein Amt bekommt :-)

Jürgen am :

Scheiß Guerilla-Werbung.

So was kotzt mich echt an. Demnächst schick ich ein Paket Wurstaufschnitt an Björn und andere alpha-blogger und dann schwupp-die-wupp hat deutscher Aufschnitt nahezu kostenlos einen Spitzenplatz in den Blogs. Mit sämtlichen Google-Einträgen.

Wurstufschnitt für alle! Alles andere ist Käse.

Andrea.S am :

LOL und die Hälfte der Kommentatoren glaubt diesen Fake sogar noch.

Der "Undertaker"bestatter Tom hat ja in der Vergangenheit gar nicht berichtet, dass er schon ein iPhone hat, neeeeein. Und die Zahnbürste ist auch total neu. Und der Rasierer das neueste Modell. Ja klaaaar.

Seht es ein, er hat euch verarscht.

drea am :

Muss man diesen Kommentar verstehen?

Kommentarversteher am :

Nein.
Aber Deinen Kommentar verstehe ich nicht.

krustyDC am :

rofl...Andrea du bist klasse. Eigentlich sehr schade, dass du bei mir nur einmal so dümmlich naiv kommentiert hast :-D

Andrea.S am :

Warst du zu lange an der Muttermilch? Oder was genau lief bei dir falsch? Ich würde das dringend mal behandeln lassen, das macht mir Sorgen! Damit ist nicht zu spaßen.

Gruß
Mr. 27cm

Hendrik Stiewe am :

Uiuiui... Warten wir den Enthüllungsartikel ab. Bestimmt kam das Paket aus Bielefeld, oder? Die illustren Geheimbünde (Freimaurer, Nazis, Illuminaten) spinnen bestimmt schon einen großen Coup :-D

Gerhard Zirkel am :

Naja, das ist halt ne billige Werbeaktion. Bislang gibt es ja schon einige Blogger die über diese msyteriösen Geschenke berichten.

Jetzt sehe ich zwei Möglichkeiten:

1. Irgendeine Firma verschickt die Pakete, wartet bis alle schön darüber berichten und rätseln woher das Zeug kommt. Dann lassen sie die Bombe platzen und haben Aufmerksamkeit für wenig Geld.

2. Die berichtenden Blogger haben sich verschworen und behaupten nur, die Geschenke erhalten zu haben. Irgendwann lassen sie die Bombe platzen und haben Aufmerksamkeit für noch weniger Geld. :-)

Mal sehen ...

Gerhard Zirkel

Phil am :

Der Bestatter hat ja dabeigeschrieben:

Foto Beispielhaft ;-)

Chris am :

Lustig, hab hier die Kommentare erst nicht gelesen, weil in der Liste 0 stand, aber iwie wurde noch nirgendwo anders so intensiv darüber diskutiert dass es auch ein Fake der Blogger sein könnte... außer natürlich beim Undertaker-iPhone, wo die Leute alle (mich eingeschlossen ^^) überlesen haben dass das Foto beispielhaft ist und Tom auch seinen Spass hat... :-D

sosi-chan am :

es gibt auch andre Spekulationen:

http://sprechblase.wordpress.com/2008/04/23/woher-die-packchen-kommen/

Newty am :

Mal ne ganz doofe Frage:
Warum hat der Undertaker seit Paket zeitnah erhalten, obwohl doch nicht seine Adresse angegeben ist? Ich glaube ja immer noch an meine Verschwörungstheorie mit "der, der da steht, bin ich nicht!"

Andrea.S am :

Er hat GAR NICHTS erhalten. Ist das denn so schwer zu verstehen?

Er verarscht den Rest der Welt einfach nur.

Andrea.S am :

Ja wirklich. Inzwischen sollte das auch der letzte Depp gemerkt haben, wenn er auf das Paketbild im Blogbeitrag klickt.

Newty am :

Leset, was ihr lesen wollt :-D

Ich habe mich lediglich über die schnelle Zustellung zwischen Strohmann(Peter) und Bestatter(Tom) gewundert. Immerhin ist wieder die anonyme Karte mit drin, von daher ist das kein "Ich geh ins Bad und machn Foto von meinem Zeug und meinem Iphone und verarsch einfach alle"-Bild :-P

Andrea.S am :

Äääähm, DOCH. Genau das ist es. Es ist ein "Ich geh ins Bad und machn Foto von meinem Zeug und meinem Iphone und verarsch einfach alle"-Bild. Klick das Bild groß und auch du wirst erleuchtet. Nach dem 16. Hinweis auf den Fake.

Man man man...

Ines am :

Der einzige Fake, den ich da rauslese ist, dass er die Artikel, die er eigentlich erhalten hat, durch eigene ausgetauscht hat, um keine unnötige Werbung zu machen. So, wie er in seinen Geschichten die Namen und Personen vertauscht, hat er es hier auch gemacht. Der Undertaker hat es doch überhaupt nicht nötig, an diesem "Hype" mit einem kompletten Fakebild so zu tun, als hätte er was bekommen obwohl ers nicht hat.

Was die schnelle Zusendung zwischen Impressumsadresse und realer Adresse betrifft, bin ich allerdings auch verwundert. Wobei eine normale Postzustellung aber auch nicht auszuschliessen ist, da mind. 1 Tag zwischen seinem und den restlichen Päckchen liegt.

Lösung am :

Ich habe auch ein Päckchen bekommen, wo unter anderem ein handy enthalten war.
War vor ein paar Monaten, allerdings ein Nokia mit einer Debi***-Simkarte.
Zu diesem Zeitpunkt war ich rasiert und hatte geputzte Zähne.
Der Urheber dieser Aktion ist mir völlig klar, ebenso wie der Sinn.
Leßt morgen alle die Bild-Zeitung, da steht alles drin. ;-)

BSfH am :

@Björn: War denn in dem Handy eine SIM-Karte drin? War da sonst noch was drauf, bspw. gespeicherte Nummern, SMS, etc?
Und hast du mal versucht, rauszubekommen, wo das Päckchen aufgegeben wurde?

LeSmou am :

wurde sicher in Obing aufgegeben. Da gibt es im übrigen auch den ein oder anderen Grafikdesigner...vielleicht könnte das ja...aber man weis es nicht...

das beiliegende blanko-logo erinnert im übrigen auch ein wenig an das von uniplaner.com
aber ich glaub die sind noch lange nicht so weit da werbung für zu machen

DHL am :

Björns Paket wurde in Hamburg aufgegeben.
Wenn man beim Versender auf die Liste guckt kann man das sehen.
Also, leßt morgen die BILD. :-)

LeSmou am :

BILD lesen?? ROFL
nein...nein...absolut nicht. wirklich nicht. nie und nimmer wird dieses schundblatt meine unschuldigen finger berühren

Silvio am :

Schade nur das die BILD nicht in Hamburg sondern in Berlin ihren Sitz hat...

Das das der Bestatter war glaube ich nicht.. Wieso sollte der 100 Pakete oder wieviele es auch immer waren verschicken und die Kohle dafür hinblättern? Soviel dürfte niemandem ein lachen wert sein. Vielleicht hat er nen Iphone bekommen weil der Absender sich für seine zukünftige Beerdigung beliebt machen wollte. :-D

Ich würde das ganze so interpretieren: ein Handy zum telefonieren, nach dem telefonieren ein Gewinn und dann gehts auf die Reise mit Rasierer und Zahnbürste...

Das Blaue mit der gelben Sprechblase erinnert mich nämlich irgendwie an diesen Rotz von 9Live?!?!?

lokalreporter am :

Ups, ein http:// zu viel.
Zu viel im Lokal gewesen. ;-)

Mediamarkt am :

so, jetzt ist bild.de kaputt

Max am :

§ 812!! § 812!!! ;-)

Foxy am :

§ 812!! § 812!!!


[4HJLV] 4 Hit*** Jug*** Lehrveranstaltungen
So, das melde ich der Bildzeitung.

Fix am :

§ 20 StGB!! § 20 StGB!!!

Tick am :

Art 10 (1) GG !!!eins1! ;-)




Inhalt dieses Eintrages: entfällt

So, wer möchte sich jetzt bekennen?

Onkel_Dagobert am :

So, jetzt ist Schluss.
Hiermit beantrage ich einen Drogentest für alle Shopbloggerblogleser. Ich mache auch mit, aber nur wenn Björn auch einen Test macht.
PS: Ich bin nicht DSDS geschädigt. ;-)

Max am :

das heißt Art. mit Punkt hintendran. Außerdem sagt man dann entweder "Abs. 1" oder "I" (römische zahl) aber nicht "(1)".

Richtig also: Art. 10 I GG.

Max am :

Alter was willst du mit Erfüllung trotz Einrede... ich mein Leistungskondiktion!!

Walter am :

Ich habs !

Sobald man das Handy einschaltet, werden alle Rechner im Umkreis von etwa 100 Meter mit dem Bundestrojaner infiziert.
Dies passiert mit den bisher wissenschaftlich noch nicht ganz erklärten, aber vom BND entwickelten sog. "Schäuble" Wellen ..... ;-)

eksirf am :

Virales Markting rate ich mal.

Pedant am :

Ich tippe ja auf ein Uni-Projekt - Studenten haben manchmal seltsame Einfaelle.

Silvio am :

ABer kein Geld um da mal eben 100 stück von zu verschicken?!?!?

JeriC am :

Das handy is ja mal voll unleet, ehy!1

Rinderteufel am :

Das Telefon ist bestimmt verwanst!
Das kommt bestimmt von den Chinesen
die nun auch die Einzelhändler und Bestatter ausspionieren wollen.

Stefan am :

Was habt ihr denn gegen das F3? Liegt bei ca. 25..30 Euro im Verkauf und und ist allemal diesen Preis wert. Allein das EPD (elektrophoretisches Display, Fa. eInk) ist ein echter Hingucker und bei Mobiltelefonen derzeit ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Freisprechen geht obendrein, so kann man auch mal zu mehreren ein Schwätzchen halten.

Wenn Kunden der Bonitätsstufe 'franz. iPhone = Portokasse' ein F3 als Geschenk für den 60. des Ehegatten ordern, zeigt das, daß Motorola hier ein wirklich interessantes Produkt geschaffen hat, daß Design ist ja an die 'Großen' angelehnt, aber trotzdem zweckmäßig (Gummistege zwischen den Tasten).

Holt euch bei einer Werbeaktion eine Gratis-Prepaidkarte und nutzt das Ding. Oder stellt es in eine Vitrine im Laden: 'Neueste Anzeigetechnik - elektronisches Papier. Bitte fragen sie an der Kasse!'. Es ist sehr interessant, welche Preise die Kunden vermuten...

MfG Stefan

Marco am :

hey Björn, na ich sag jetzt mal lieber nicht daß ich mein iPhone gestern generft an die Wand gebabbt hab :-))
Hab mir mal erlaubt dich in meinem Blogbeitrag zu erwähnen, aber vielleicht schickt MIR der unbekannte ja ein neues :-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen