Skip to content

Verraten

Ein kleines Mädchen wollte "Öko-Müllbeutel" haben. Das war einfach, damit konnte sie eigentlich nur Müllbeutel aus Papier/Biofolie meinen.

Doch weit gefehlt:

Ich suche die gelben...

Welche gelben denn?

Die gelben Rollen....

Ich ahnte was: Gelbe Säcke.

...die man im Garten verwendet. Für Gras und Blätter und so.

Ich kann verstehen, dass die DSD sich so unheimlich knauserig mit den Säcken anstellt. Die meisten gelben Säcke werden nämlich als kostenlose Müllbeutel zweckentfremdet...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

goofposer am :

Ich kann da nichts Anstössiges bei finden. Unser Restmüll landet auch in einem gelben Sack. Gibt es bei dm Drogeriemarkt und nennt sich "Müllbeutel mit Zugband 20l" oder so.

Denn nicht jeder Sack gehört zum DSD, nur weil er gelb gefärbt ist. :-)

Jürgen am :

Habe erst neulich nach ein paar Jahren mal wieder solche Tüten bei der Gemeinde besorgt. Das erste was mir aufgefallen ist, ist dass die Tüten so dünn geworden sind, dass sich erst einmal der ganze Müll in der Garage verteilt hat.

Müllsünder am :

Deshalb nimmt der erfahrene DSD-Sünder ja auch zwei oder drei Tüten, die er ineinander steckt 8-)

Ar-ras am :

LOL
man kriegt die gelben Säcke kostenlos???

Andy am :

Bei uns hier kosten sie glaube ich eine kleine Gebühr.

Der Grüne Punkt ist eh reine Schikane, hauptsache man macht damit viel Geld (und ich mein nun nicht die Gebühr für die Säcke).

Wennich da an moderne Mülltrennungsanlagen denke die aus bereits Getrenntem Restmüll noch 90% verwerten können, und im Endeffekt günstiger sind als das Grüne Punkt System...

B. am :

Hier[tm] schon. Zusätzlich gibt es hier[tm] noch den grünen Sack, in den Metalle rein sollen. Als ich mir vor ein paar Jahren bei der zuständigen Stelle Nachschub für die grünen Säcke besorgen wollte, eröffnete man mir, es sei egal in welchen Sackbzw. Tonne ich was stecke. Fazit: Seither kommt alles wie früher[tm] in die Restmülltonne, die Müllverbrennungsanlage freut sich über guten Brennwert, ich freue mich über Heizwärme und Strom. Wenn der Abfallentsorger dann trotzdem meint, Rohstoffe nach China verkaufen zu müssen, dann soll er selbst für die Mülltrennung sorgen.

Lion79 am :

Was habt ihr alle nur immer für ein Problem damit das China alten Plastikmüll kauft? Wäre es euch lieber wenn es in Deutschland auf der Müllkippe bleibt und die Müllberge immer größer werden?

B. am :

Ja, ich habe ein Problem damit, für die rotchinesischen Kommunisten auch nur den kleinen Finger krumm zu machen. Ebenso sehe ich nicht ein, mehr Zeit als nötig für meinen Abfallentsorger aufzuwenden. Seine Dienste lässt er sich auch so schon fürstlich bezahlen. Wie oben schon geschrieben und von dir geflissentlich überlesen, soll er selbst Hand anlegen, wenn er meint, Rohstoffe verkaufen zu müssen.

Lion79 am :

Tja wenn du ein Problem damit hast gründe deine eigene aus Plastik mach Klamotten Fabrik am ende wirst noch reich dabei.

Checker am :

Oh Lion du checkst mal wieder garnix.
War ja nicht anders zu erwarten. Lass mal die Erwachsenen für Dich denken, Du kriegst es ja mal wieder nicht hin.

Naiver Kleingeist

Lion79 am :

*gähn* wenn bei dir Alt sein Klug sein bedeutet dann bist du aber noch sehr sehr sehr jung und noch nichtmal flüssig und im Bauch deiner Mutter. Jetzt weiß ich aber nicht ob du das überhaupt checkst was ich meine.

Checker am :

Du outest Dich leider weiterhin als unwürdiges Krämerseelchen. Deine Klamaukwahl ist echt unterirdisch und zeugt von einem alten verbitterten Mann in einer (vielleicht) jungen Schale.
Mach weiter in Wolkenkuckucksheim und antworte bitte einfach nicht mehr, wir sind es nämlich alle einfach nur noch leid, von Deinen Gedanken indoktriniert zu werden.

Einen lauen Abend noch

ReCon am :

Die DSD macht ja die gelben Säcke jetzt schon extra dünner, damit man sie nicht mehr für was anderes verwenden kann.
Daß das auch zu Problemen beim korrekten Gebrauch führt, ist ihnen offensichtlich egal. :-(

Frank Meier am :

Selbst Schuld, wenn man so ein verkorkstes Mülltrennungs-Sortier-Daheim-In-Tüten-System einführt.

Kurt am :

Da hilft nur eins:

Am Samstag Vormittag vor den Augen eines Cord-Sakko-Lehrers eine durchsichtige Mülltüte mit den gesammelten Batterien in einen Altglascontainer schmeißen und danach die leere Plastiktüte daneben in den Papiercontainer.

sarc am :

Björn, du könntest da sicherlich genauer darüber berichten, wie viele Flaschensammlungen in gelben Säcken abgegeben werden, oder?

Sabrina am :

... ein Hoch auf die Gelben Tonnen

m. am :

Wie bei diesem Fastfood Unternehmen wo oben 3 Löcher sind und unten drin ein Sack hängt

Rick am :

Kenn das von unseren Säcken ja selber, dass die eigentlich viel zu dünn sind und schon an der Ecke einer Milchpackung scheitern.
Deswegen kann ich mir nicht so recht erklären warum manche Leute die für sowas wie Restmüll benutzen und dann auch noch einem Supermarkt danach fragen. :-O

btw: Es gibt mittlerweile einen Verrückten mehr, der sich alle Beiträge von den letzten ~2,5a durchgelesen hat. 8-)

Maja am :

Wie "klein" war das Mädchen denn?

abc am :

Beim Lesen des Eintrags ist mir eine Frage gekommen, auch wenn sie nur am Rand mit dem Eintrag zu tun hat: Was passiert eigentlich mit den Einwegpfandflaschen, wenn sie im Laden abgegeben werden? In den Gelben Sack dürften sie ja eigentlich nicht, da sie ja dafür nicht lizensiert sind?

JC am :

werden nach China verkauft, da werden dann klamotten draus gemacht.

Insider am :

...und im Gelben Sack würde Björn ja auch das Geld nicht wiederbekommen.
Antwort: EW-Pfandgut wird in großen Säcken gesammelt, verplombt und weggeschickt und nach vielen Monaten bekommt der Händler das ausgelegte Geld zurück. Ein für kleine Einzelhändler sehr unbefriedigendes Verfahren. Hatte Björn mal drüber gebloggt.

cjung am :

Ich konnte das früher bei uns in der Schule beobachten: Wir wurden immer streng zur Mülltrennung angehalten und am Ende des Tages kam die Putzfrau und hat alles in eine einzige Tonne gekloppt.

Dirk am :

Unheimlich knauserig? *zähl* 1, 2, 3, 4 - verschlossene Gratislieferungen mit je drei Rollen drin. Ein mal pro Quartal etwa klemmt zwischen Deckel und Handgriff der zuletzte geleerten Mülltonne so ein Paket.

Klar, indirekt bezahl’ ich die natürlich, aber kaufen müsste ich diese Beutel nicht mal, selbst wenn ich jetzt auf einen Schlag 200 Stück bräuchte.

ReinHerR am :

Welchen gelben Säcke meint Ihr? Auf jeden Fall nicht die Dinger, in denen man die Sachen mit dem grünen Punkt "reintut". Die taugen eigentlich nur für einen guten Witz:

"Die haben jetzt ein Material erfunden, welches sich schon bei bloßer Berührung zersetzt!"
"Eine neuer Kunststoff?"
"Nein, gelbe Säcke"

Aber im Ernst, ich feile an unseren Joghurtbechern vorher immer die scharfen Kanten ab damit die Säcke nicht zerreißen. Wie bekomt man damit Laub transportiert?
Gruß
ReinHerR
3dly=drei drücken langsam yoghurtbecherindensack!

Conny am :

In Zeiten der steigenden Lebenserhaltungskosten mit zeitgleicher Geldwertminderung ist das eigentlich kein Wunder. Außerdem passen die so klasse in meinen Doppelmülleimer. Wobei ich die kostenlosen Einkaufstüten von Real an der SB Kasse immer als Biomülltüte nutze. Ja ich schütte die nur aus in der Bio-Tonne.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen