Skip to content

Abgelaufen

Eine Kundin beschwerte sich darüber, dass das auf diese Konservendose aufgedruckte Haltbarkeitsdatum schon längst überschritten ist:

Das Datum steht bei Konservendosen (fast) immer auf dem Etikett und ist meistens bis zum Ende eines Jahres angegeben. Welchen Teil dieses Aufdrucks sie als Datum identifiziert haben will, ist mir sowieso schleierhaft. Ich würde dort höchstens den 17. Februar 2009 erkennen:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Markus M. on :

Vielleicht 00:06 = Juni 2000?
:-)

Klugscheisser on :

ganz eindeutig ist dort 17.02.09 (2009)
00:06 steht für eine uhrzeit der produktionslinie.
keine panik also.

Ronny on :

Ich tippe mal auf 02 09 00 = 2. September 2000

Vielleicht hat sie die 17 aufgrund der Prägung nicht richtig gesehen.

hausschuh on :

es heisst doch "haltbarkeits", oder? ;-)

Huggy on :

ist doch logisch^^

2.9.20:06 = 2.9.2006 :-)

Pepper on :

Ganz eindeutig: Am 17. Februar um 9.00 Uhr und 6 Sekunden :-)

arne on :

17. Februar 2009 um genau sechs Minuten nach Mitternacht :-)
Ist aber auch ein selten dämlicher Aufdruck

Bernd on :

Ich überlege gerade, ob es tatsächlich Leute gibt, die mitten in der Nacht aufstehen, weil gleich die Haltbarkeit einer Konserven-Speise abläuft ... ;-).

Klugscheisser on :

ja sollte es wohl geben - es wäre sonst so langweilig in deren leben.

Chris K. on :

Wegen dem Haltbarkeitsdatum natürlich nicht. Aber bei der Uhrumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit und umgekehrt stehe ich IMMER nachts um 2 auf und stelle alle Uhren um.:-)

Martin on :

Und gehst Du dann auch zu Deinen aussortierten Konserven und
sortierst die wieder ein, die noch einmal eine Stunde lang
haltbar sind?

Gruß Martin

Chris K. on :

So ähnlich. Ich habe ein Wiedervorlage-Regal.

dergerd on :

naja der 09.00.06 ist ja auch schon lange vorbei ... ;-)

Das war dan ZWISCHEN den Jahren!

Hascha on :

Wenn man den ersten Block als hexadezimal betrachtet, so ergibt sich 6048=24648, was man dann als 24.6.48 interpretieren könnte....

ich denke aber eher, dass Ronny richtig liegt :-P

URS on :

Wie oft hört man in den Nachrichten "in den frühen Morgenstunden ereignete sich...". Nachts passieren die meisten Fehler. Nur, damit es ein paar Cent billiger ist, wird auch Nachts produziert, gewerkelt, verpackt und gepanscht.
Soll man überhaupt noch etwas kaufen, das um solche Uhrzeiten herum produziert worden ist?

Klugscheisser on :

solange die dose senkrecht im regal steht und der boden oder/und deckel nicht nach aussen durchgewölbt sind, besteht keine gefahr für leib und leben deiner kundin.

Holm Roloff on :

Übrigens die Uhrzeit ist der Produktionszeit
es wird ja nur das Jahr vorgestellt und damit habe den exakten Produktionstermin, folglich auch die produktionslinie, mitarbeiter und die verwendete Zutaten. Sollte sich herausstellen, dass eine Zutat nicht ordnunggemäß war kann ich einen rückruf starten.

Bernie on :

Ablaufdatum? Ist doch klar: September 1702!

Dirk on :

Je nach dem, welches Datumsformat man gewöhnt ist, schwankt das MHD dieses Produktes zwischen Februar 2000 und September 2017.

Vielleicht sollte man endlich mal dazu übergehen, das MHD unmissverständlich und international vereinheitlicht in ISO 8601 (YYYY-MM-DD) aufdrucken. Zur Not gesetzlich geregelt!

PS.: Dein Captcha wird nicht nur jeden Bot zur verzweiflung treiben, sondern mich auch :-( Das ist nun der zweite Versuch.

Rinderteufel on :

Ich hab schon einmal mindestens 6 versuche gebraucht.

Nr2....

Payn on :

Das Problem hatte ich auch. Wollte vor einigen Tagen einen Kommentar erster Güteklasse hinterlassen - was auch sonst! -, scheiterte aber am Spamfilter. Sage und schreibe 17 Mal, bis ich die Schnauze voll hatte. Mal sehen, wieviele ich jetzt brauche.

Wow, beim ersten Mal!

König Kunde on :

Irgendwann wird auf der Packung noch zusätzlich die Gebrauchsanleitung zum Auffinden des MHD zu finden sein. Die Hersteller werden nämlich immer kreativer beim "Verstecken".

diXon on :

Warum Anleitung, MHD steht doch fast immer an der unteren Seitte der Verpackung, nur immer öfter innen, statt außen :-)

Michael on :

Ich würde Dirks Idee unterstützen.

Ne Norm beim Aufdruck des MHD ist in meinen Augen auch ne gute Lösung. Manchmal sucht man sich an den Produkten aber wirklich fast tot :-)

StevieMC on :

Sicher wäre eine einheitliche Norm fürs MHD wünschenswert, meinetwegen auch die vorgeschlagene Variante JJ-MM-TT. Daran haben die EU-Bürokraten bestimmt wieder jahrelang zu knabbern, wenn es um eine einheitliche Linie in der EU geht ;-) Zwischenidee: man entferne die Produktionsuhrzeit in der zweiten Zeile, stelle diese in die erste Zeile und hat dann, abrakadabra, einen eindeutig zuordnenbaren Zweizeiler. Niemand müßte alles dureinanderbringen und die Welt wäre wieder gerettet .-)

Katryn on :

Also ich könnte mir auch vorstellen, dass sie wegen der Falz die 17 nicht gesehen hat und da ein 02 09 0006 gelesen hat - 0006 statt 2006, weil die Stempelmaschine 2YK nicht verkraftet hat, und schon ist die Dose zwei realistische Monate über's MHD. :-)

klebefolien on :

Vielen dank für die Informationen. Es ist sehr hilfreich gewesen.

Gruß Anna

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options