Skip to content

Lidl GmbH

Gerade eben kam eine Bewerbung per Post rein.

Ohne Worte...


Trackbacks

Compyblog on : Blog-FAQ: Fragensammelstube

Show preview
Ich wurde von Björns Mitarbeiterin gebeten, doch eine FAQ (Frequently Asked Questions)-Liste zu erstellen. Um möglichst viele Fragen abdecken zu können, brauche ich allerdings Eure Unterstützung: Also, welche Fragen wollt Ihr beantwortet haben, was

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Anonymous on :

Der Vorname liest sich wie "Markus"

Jürgen on :

Aus Sicht der Gleichberechtigung vollkommen korrekt. Oder ist es Dir peinlich als Frau angesprochen zu werden? Hast du was gegen Frauen? ;-D

Andre Heinrichs on :

Sag bloß, Du wusstest noch nicht, dass Edeka nun auch von Lidl übernommen werden soll? ;-)

Sparsohn on :

Ich würde sagen:

Sebastian Sergin oder Sergio

[Neun Bärtige Damen Laufen herum]

chrisch on :

Ich würde das entweder mit schwarzen Balken verfremden oder ganz schnell wieder rausnehmen. Die Adresse findet man nämlich mit etwas Glück und dank der unscharfen Suche des Örtlichen ziemlich schnell.

Mitarbeiterin on :

Alle Suchergebnisse unter Serg Köln sind unzutreffend und entsprechen nicht der Adresse des Bewerbers/der Bewerberin. Witzig übrigens, dass als erster Treffer bei der Suche "ähnlich" ein Beerdigungsunternehmen gezeigt wird. Serg = Sarg?

David381 on :

Ja, sollte wirklich geschwärzt werden, ich habe die genaue Adresse gerade auch sehr schnell gefunden...

Eilert Brinkmann on :

Ein kleiner Schreibfehler irgendwo im Text kann ja mal passieren, den würde ich sogar in einem (ansonsten ordentlichen) Bewerbungsschreiben noch verzeihen. Aber gleich bei Anschrift und Anrede zwei solche Patzer einzubauen... Erster Eindruck: Schlecht angepasster Serienbrief.

Andre Heinrichs on :

Das 'Geehrte' habe ich erst nach intensivem Draufstarren entdeckt. Mir hätte so etwas also grundsätzlich auch passieren können. Wobei es auch Namen gibt, die ich nicht so ganz zuordnen konnte: Wird eine Person Eike Irgendwas eher ein Mann oder eine Frau sein? Ich hab damals auf Frau getippt, aber ich weiß nicht, ob ich damit Recht hatte.

Eilert Brinkmann on :

Ich kenne Eike nur als männlichen Vornamen. Na ja, mein Vorname birgt auch seine Tücken, da er auch als Nachname vorkommt. Wieso mich manche Leute aber selbst nach Anblick meines vollständigen Namens noch als Herr Eilert ansprechen...

Andre Heinrichs on :

Ich kenne eine Architektin (die auch ziemlich sicher eine Frau ist) mit dem Vornamen Eike. Tja, und nu? :-)

Brinkmann ist doch bestimmt Dein Vorname, nicht wahr, Herr Eilert? ;-)

Tobias Wolter on :

Zu unserer Verteidigung: nicht jeder Kölner ist so hohl, Frau Harste. Wir wissen schließlich, dass sie für REWE arbeiten.

Björn Harste on :

So, jetzt braucht man nicht einmal mehr zu versuchen, einen Namen deuten zu wollen. :-)

Andre Heinrichs on :

Och, der Briefschreiber heißt doch bestimmt Kästchen Kästchen Kästchen Kästchen ;-)

David381 on :

Bei Wetten dass... gibt es bestimmt bald jemanden, der anhand des Grauwertes den dahinterliegenden Buchstaben erraten kann :-D

derHeiko on :

Bewerbungen aus Köln können auch schlimmer sein :-D

http://derheiko.de/index.php/2006/01/03/pisa-studio-oder-die-neue-generation-der-bewerber/

Andre Heinrichs on :

Irgendwie haben in letzter Zeit erstaunlich viele Kommentatore Schwierigkeiten, hypsche Links zu basteln. Woran das wohl liegen mag?

Mitarbeiterin on :

Björn muss dringend eine FAQ-Liste machen, hat aber keine Zeit.
Da würde dann auch der Hinweis auf die BBCode-Formatierung (unter den Kommentaren Link, wie es geht) nicht fehlen. Vielleicht hast Du als bekannter Fan Zeit dazu? Gegen Zotter-Schokolade beim nächsten Besuch? Das könnte ich Björn ja mal vorschlagen, wenn Du willst.

Andre Heinrichs on :

Zotter-Schoki will ich ja ohnehin mal ausprobieren, das klingt schonmal gut. Von den Fragen her werde ich wahrschinlich nicht absolut jede Frage beantworten können (immerhin bin ich nicht Björn ;-)), aber doch viele, denke ich zumindest. Also schlag das Björn ruhig vor :-)

Mitarbeiterin on :

OK. Björn ist einverstanden. Und welche Fragen kannst Du nicht beantworten? Ich meinte FAQ für das Blog, nicht zum Dosenpfand. Also gilt es, oft gestellte Fragen und Antworten zu finden. Wie binde ich Links ein etc. Nicht jeder findet den kleinen Hinweis unter den Captchas. Und nicht jeder weiss, dass unterstrichene Stellen im Text einen Link darstellen. Gehe von unbedarften Usern aus, nicht von Dir, OK?

Andre Heinrichs on :

Unbedarfte User wird schwierig ;-)

Wie schreibe ich das denn am Besten? Wahrscheinlich ist das Sinnigste, wenn ich den WYSIWYG-Editor bei mir im Blog missbrauche, um hypsches HTML zu erzeugen, und dann per Mail rüberzusenden. Kann aber sein, dass das etwas dauert, je nachdem, ob ich morgen hier bin, oder unterwegs, was ich im Moment noch nicht weiß.

Andre Heinrichs on :

Ich glaube, das wird recht umfangreich, alleine für den Spamschutz (lies: Captchas) sind mir gerade spontan drei Fragen eingefallen. Vielleicht machen wir mal eine Sammlung, welche Fragen die User beantwortet haben wollen. Wie wäre es damit: ich mach bei mir einen Beitrag auf, wo die Leute Fragen einstellen können, die ich dann beantworte, und Ihr braucht dann nur einen Link dahin setzen, damit auch ein paar Leute Fragen einreichen?

Andre Heinrichs on :

Ich weiß, man soll eigentlich nicht auf sich selbst antworten, aber ich wollte nochmal darauf hinweisen, dass ich den Sammel-Eintrag schon eingestellt habe.

Kyu on :

Er freut sich sicher auch über ein Original Shopblogger Zotter-Puzzle :-D

Torsten on :

Als groben Entwirf für eine Antwort dies:
--------------------------------------------
Sehr geehrter Herr xyz,

wie offenkundig erwünscht habe ich Ihr Schreiben vom [Datum] unter
http://www.shopblogger.de/blog/archives/3532-Lidl-GmbH.html
berücksichtigt.

Sollte ich mich irren und es sich um eine tatsächliche Bewerbung handeln, so bedauere ich dies zunächst. Desweiteren kann ich über Ihre Bewerbung aber auch gar nicht entscheiden. Weder bestehen Geschäftsbezihungen zwischen meinem Supermarkt und der Lidl GmbH noch gibt es hier oder auch nur in Sichtweite eine Filiale dieses Mitbewerbers.

Für Ihre Zukunft wünsche ich Ihnen - gewiß auch im Sinne anderer Personalverantwortlicher - nicht zuletzt eine deutlich erhöhte Sorgfalt beim Erstellen von Bewerbungen.

Mit freundlichen Grüßen
--------------------------------------------

Frei nach dem Motto "Wer den Schaden hat,..."

Torsten

MatzeNr2000 on :

Für mich ist eine solche Bewerbung jetzt eher ein Wechselbad der Gefühle. Auf der einen Seite bin ich geneigt, "schlecht recherchiert" zu rufen, aber andererseits könnte die betroffene Person auch schlecht informiert worden sein (von der Arbeitsagentur beispielsweise). Denn nicht vergessen: nicht jeder kennt den Shopblogger!

Dass der Bewerber/die Bewerberin allerdings *von Köln aus* eine Bewerbung nach Bremen schickt, sagt viel über den aktuellen Lehrstellenmarkt aus, finde ich - denn seien wir mal ehrlich: für einen *Ausbildungsplatz* soweit umziehen zu müssen ist meiner Meinung nach schon hart an der Zumutbarkeitsgrenze. Ich weiß ja nicht, was bei Björn ein Azubi verdient, aber *ich* könnte mir keine eigene Wohnung leisten von meiner aktuellen Ausbildungsvergütung... (Ja, ich weiß, da gibt's staatliche Unterstützung - aber wofür geht man überhaupt arbeiten, wenn man trotzdem noch beim Staat betteln muss?)

Marcel Schindler on :

Wie? Nicht jeder kennt den Shopblogger? Gibt's noch andere Blogs?

9BDEQ - 9 Bässe drangsalieren EQualizer ;-)

Sven on :

der wollte nur ins blog.....

Yoshimitsu on :

Einfach nur LOL! Vor kurzem hatte ich mit meinem Chef das selbe Gespräch, dass Bewerbungen mit falscher Anschrift kommen ;-)

Stefanie on :

Eine Studienkollegin von mir hat mal auf eine Bewerbung (an ein großes renommiertes Unternehmen) ein Antwortschreiben aus der Personalabteilung zurückbekommen, das mit "Sehr geehrter Herr..." anfing - vielleicht, weil ihr Familienname auch ein männlicher Vorname sein kann?

Ich finde, dass Personalabteilungen, die bei Bewerbern penibel auf solche Punkte achten, sich selbst solche Schnitzer auch nicht leisten dürfen. Aber vielleicht müssen sie sich, leider, bei der heutigen Arbeitsmarktlage kaum noch anstrengen, einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Flo on :

*DING* Durchgefallen...

Olaf Gerken on :

Ist doch alles in Ordnung,... wenn der Gute aus Koeln kommt ist doch verstaendlich warum er jeden weiblich betitelt.

Gruss

Abazza on :

Mit wenig Fantasie,... haben die Gretels bei Lidl an der Kasse denn mehr drauf?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options