Skip to content

Fischnuggets

Geht das als Mogelpackung durch oder ist es keine Mogelei im klassischen Sinne, wenn man als Kunde merken kann, dass der Inhalt der Schachtel darin deutlich spürbar hin und her rutschen kann?


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

SPages on :

Eindeutig Mogelpackung, da max. 60% Fisch.

Blogleser on :

Produktionsfehler?

Erich H. on :

Füllhöhe Technisch bedingt........

Rudolph on :

Kurzum: Betrug
(bitte nicht mit "mogeln" abmildern)

John Doe on :

Bist Du AfD-ler? Denn Du hast "harmlose Schummelei" falsch geschrieben.

Micha on :

Was stimmt denn mit dir nicht?

Braunbär Bruno on :

Die Marketingabteilungen der Lebensmittelindustrie sind doch sehr erfinderisch, Rechtfertigungen für solche Packungen zu schreiben. "Einsparung durch einheitliche Packungsgröße", "Mehr Singlehaushalte", "Beitrag zur gesünderen Ernährung" usw.

Patrick on :

Nö, kommt auf die Aufschrift an. Wenn da steht, es seien 100 g Fisch (ca. 4 bis 5 Stk.) enthalten, DANN wäre das vollkommen in Ordnung (sofern wirklich 100 g drin wären). Die Verpackung ist zwar eindeutig zu groß für den Inhalt. Es handelt sich aber auch nicht um Schüttgut wie Mehl oder Corn Flakes, bei dem man immer von der Verpackung auf den Inhalt schließen würde.
Wirkliche Meister der Mogelpackungen sind die Pringles-Dosen und deswegen werden die auch boykotttiert.

Micha on :

Nunja, es gibt zwar keine Bestimmungen dazu (wer wundert such darüber noch?), aber laut Verbraucherzentrale sind mehr als 30% Luft nicht mehr in Ordnung.

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/kennzeichnung-und-inhaltsstoffe/mogelpackungen-tricks-mit-luft-und-doppeltem-boden-11707

Supporthotline on :

Die Logik erschliesst sich mir nicht. Wesshalb ist es beim Fisch ok, sofern das Gewicht dransteht, bei Chips aber nicht? Auch auf der Chipsdose steht das Gewicht dran.

Beides ist inakzeptabel. Wenn das aus deren Sicht so harmlos ist, könnten sie es ja ganz transparent kommunizieren, in dem sie den Füllstand oder den Luftanteil _deutlich_ auf der Verpackung kennzeichnen. Machen sie aus irgendwelchen Gründen aber nicht.

Die versuchen ja sogar bei transparenten Verpackungen durch geschicktes Verdecken, den tatsächlichen Inhalt zu verschleiern.

Roland am Mittwoch on :

der Fisch braucht halt Luft zum Atmen.
Würden der ohne Luft verpackt, dann hättest du sofort die protestierenden Peta-Leute im Laden.

hans on :

Früher war mehr Lam... Fisch!

KarlKlammer on :

...und morgen wird dann die 25%ige Preiserhöhung mit den gestiegenen Kosten für die Umverpackung (Pappe+Farbe) begründet.

MEIN GOTT DANN NEHMT DOCH EINFACH KLEINERE SCHACHTELN!

Und schon wird bei gleichem netto-Inhalt aus 30% Füllstand im 2 Liter-Karton plötzlich 60% Füllstand im 1 Liter-Karton, und man braucht nur halbsoviel Pappe+Farbe.

Aber neee, ich denke mal wieder zu kundenorientiert...

Only registered users may post comments here. Get your own account here and then log into this blog. Your browser must support cookies.

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options